Gesund bleiben - Gesund werden

Gesunde Ernährung, Bewegung, Hygiene etc.

Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon osterheidi am Fr 12. Okt 2018, 05:14

Hallo Sonne
Ich habe in diesem Jahr zwei neue Hüften bekommen und wurde vor genau einem Jahr total überrascht nicht nur von der Diagnose sondern davon dass bereits Eile bei der Planung geboten war. Ich lebe auch nicht seit gestern erst mit alternativer Medizin. Du kannst vieles ausprobieren, aber warte nicht zu lange mit dem was unabänderlich kommen wird. Ich habe ein Jahr mit ziemlich schmerzen hinter mir und mein Bewegungsradius sowas von eingeschränkt. Ich bin froh dass ich noch arbeiten gehen konnte obwohl es grenzwertig war. Selbst der Operateur meinte so lange wartet selten jemand. Ich wollte es einfach nicht wahrhaben. Ich hoffe du findest den richtigen Weg , gerade wenn noch andere Sachen im Spiel sind
Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600
Familienstand: rothaarig


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon ina maka am Fr 12. Okt 2018, 08:20

marceb hat geschrieben:Kopiere mal aus: viewtopic.php?f=35&t=8868&p=341421&hilit=arthrose#p341421

...Es gibt nun mal einige Länder, da tritt Arthrose sehr selten auf, dort gibt es viel Bor im Boden und die Pflanzen nehmen das auf.


klingt interessant. Im Netz hab ich über Bor und seine Auswirkungen auf die Gesundheit aber nur widersprüchliches gefunden. Wo sind denn diese Gegenden, wo im Boden viel Bor ist?
überall, wo der Boden lehmig ist?
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 8999
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon marceb am Fr 12. Okt 2018, 08:50

ina maka hat geschrieben:
marceb hat geschrieben:Kopiere mal aus: viewtopic.php?f=35&t=8868&p=341421&hilit=arthrose#p341421

...Es gibt nun mal einige Länder, da tritt Arthrose sehr selten auf, dort gibt es viel Bor im Boden und die Pflanzen nehmen das auf.


klingt interessant. Im Netz hab ich über Bor und seine Auswirkungen auf die Gesundheit aber nur widersprüchliches gefunden. Wo sind denn diese Gegenden, wo im Boden viel Bor ist?
überall, wo der Boden lehmig ist?


Zum Beispiel im Mittelmeerraum.
Benutzeravatar
marceb
Administrator
 
Beiträge: 870
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 10:01
Wohnort: Neustadt in Holstein
Familienstand: Single und Kuppelbudist/in


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon osterheidi am Fr 12. Okt 2018, 11:23

Knochensuppen , das haben mutter und tante gemacht. Da würde ich mich lieber an gummibärchen halten :lol:
Ansonsten kurkuma wie schon erwähnt. Seit ich eine frischquelle aufgetan habe kommt er bei mir zuhause an fast jedes gemüse, kleine menge aber kontinuierlich.
Den vorschlag mit dem fasten hat man mir schon recht früh gemacht, habs auch ausprobiert, ist heute nicht mehr so meins. Bin allerdings auch nicht übergewichtig. Lieber dauerhaft säurearm ernähren. Aber das muß jeder für aich herausfinden was dauerhaft zum alltagsleben passt und das meine ich auch seelisch . Zu viel :rot: :rot: is ja auch nix.
Wenn ich mir die hagebutten selber zubereiten müßte, das wäre es mir nicht wert.
Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600
Familienstand: rothaarig


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon Sonne am Fr 12. Okt 2018, 12:25

Ganz herzlichen Dank für diese vielen Antworten. :herz:

Leider ist mein Wochenende ziemlich voll, dass mir die nötige Ruhe fehlt, alles genau durchzulesen.

Aber es klingt alles interessant, manches habe ich auch schon angedacht und zu manchem habe ich noch Fragen.

Aber die müssen jetzt bis nächste Woche warten. :)

Ich fühle mich schon fast gesund, bei so vielen Ratschlägen. :lol:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 872
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon hobbygaertnerin am Sa 13. Okt 2018, 06:30

Auch von mir gute Besserung.
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 4291
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon Rohana am Sa 13. Okt 2018, 07:48

Liebe Sonne, ich kann dir leider nicht viel raten. Aber eins weiss ich von meiner Mama, die seit Jahren Arthtose im Fussgelenk hat: Beweg dich, solange es irgendwie geht. Sie läuft teilweise unter heftigen Schmerzen, aber es ist immer noch besser als wenn sie nicht läuft... also wir reden hier von 30-45 Min locker-flotter Spaziergang pro Tag, zusätzlich zur "normalen" Fortbewegung.
Alles Gute!
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2949
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Oberpfalz
Familienstand: verpartnert


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon hobbygaertnerin am Sa 3. Nov 2018, 08:48

Es ist jetzt noch nicht so kalt und auch noch nicht so novembertrübes Wetter,
aber ich merke, dass ich mich auf warme Essenssachen freue-
eine warme Suppe, Wintersalate, geschmorte Fleischgerichte.
Das Sauerkraut ist fertig durchgegärt, Kartoffeln und anderes Wintergemüse reichlich vorhanden,
Feldsalat in warmen Kartoffelsalat, oder auch mit Endiviensalat gemischt- hach lecker.
Einige Kürbisse sind für die Winterzeit vorhanden- ich brauch jetzt keine Gurken und Tomaten mehr- höchstens noch die nachreifenden Tomaten als Farbtupfer in den Salaten.
Mit heisser Schokolade und Sahne - auch die Seele mag so was gerne.
Vielleicht gehört zum Gesund bleiben auch dazu, dass Essen Leib und Seele zusammen hält.
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 4291
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon si001 am Sa 3. Nov 2018, 22:11

Oh, das geht mir auch so. Die Essenslust stellt sich um.
Morgens ab und zu statt Müsli eher ein warmer Brei mit Obst oder Beeren, abends kein Salat mehr, sondern Pfannengemüse oder eine Gemüsesuppe.
Bei richtig Hunger auch Brot mit Ei oder so.

Ich genieße es, nach meinen Bedürfnissen zu essen, nicht mehr so, wie "man es schon Immer macht" morgens und abends Brot.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/
Benutzeravatar
si001
 
Beiträge: 3484
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Wohnort: Kraichgau
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon hobbygaertnerin am So 4. Nov 2018, 08:17

Ich kenn mich mit TCM jetzt nicht so besonders aus, aber soweit ich in einem Vortrag mitbekommen habe, wird in dieser Lehre das Essen in wärmende und kühlende Speisen eingeteilt, bzw. unterschieden.
Joghurt im Sommer und im Winter hat eine jeweils andere Wirkung.
Frühstück gibts in der kalten Jahreszeit einen warmen Hirsebrei oder eine heisse Suppe.
Das kann ja zum Glück jeder so halten wie er mag.
Jetzt kommt auch wieder die Zeit, wo ich Zimt, Nelken und andere Gewürze verstärkt verwende, schon alleine der Geruch nach Zimt tut mir schon gut.
Im Sommer hab ich zum Beispiel auch wenig Gelüste nach Sauerkraut, noch gekochtem Gemüse wie Blaukraut, bayerisch Kraut usw., jetzt ist auch Brokkolie und anderes Gemüse gefragt.
Selbst die gekochten Gemüse sind mir in der kalten Jahreszeit als Salate fast lieber als irgendwann im Winter eine grosse Schüssel Kopfsalat.
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 4291
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


VorherigeNächste

Zurück zu Gesunderhaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast