Kaffe und Zitrone

Re: Kaffe und Zitrone

Beitragvon andersistanders am So 10. Feb 2019, 23:35

ah danke , jetzt interesirt mich diese rinde noch mehr.

wenn man hüner in einer natürlichen umgebung beobachtet, sind die voll logisch. die gehen sogar eine symbiose mit schweinen ein. habe ich mal irgendwan in einer reportage gesehen, über einen biologisch gefürten hof mit hünern und schweinen. die schwarz weißen hausschweine. leider ist mir der name dieses züchters entfallen. war sehr interessant. er ist mit den tieren regelmäßig auf eine andere weide umgezogen, so das sich die weiden von den tieren erholen konten. er hatte glaube ich 4 aneinander grenzende weiden, inklusieve behausungen. wilde hüner würde ich auch gern mal beobachten können. ist sicher hyperlogisch.

gute nacht, und danke für die antworten
"Erinnern sie mich bloß nicht an den Scheiß den ich gestern verbrochen habe. Ich habe keine Zeit mehr dafür. Ich bin jetzt selbstversorger"!
Benutzeravatar
andersistanders
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 20:30


Re: Kaffe und Zitrone

Beitragvon andersistanders am Fr 15. Feb 2019, 17:38

ich abe die zitronensclanmatsche am tag der versuche, in eine flasche gefüllt mit wasser. die masse hat sich unten abgesetzt, so kann man sie doch sieben.
"Erinnern sie mich bloß nicht an den Scheiß den ich gestern verbrochen habe. Ich habe keine Zeit mehr dafür. Ich bin jetzt selbstversorger"!
Benutzeravatar
andersistanders
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 20:30


Vorherige

Zurück zu Kräutermedizin und Hausmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast