Superfood Hanf

Re: Superfood Hanf

Beitragvon Tascha am So 25. Mär 2018, 21:51

:michel: Danke
Glaub ich werde da auch mal bissl was ausprobieren. .. :hhe:
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 522
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Superfood Hanf

Beitragvon Bommx am Do 20. Sep 2018, 11:58

Zum Hanf habe ich bisher auch schon so einiges gehört.
Natürlich sind manche skeptisch aber meiner Meinung nach, kann man sich auf jeden Fall sehr gute Informationen im Internet suchen, da muss man die Skepsis dann auch sein lassen.
Ich habe mir verschiedene Informationen gesucht und wirklich Unmengen an Informationen rund um das Hanf finden können.

Dabei habe ich auch gelesen, dass beim Hanföl der THC Gehalt unter 0,2% ist, dann also als legal gilt.

Ich habe Probleme mit meinen Haaren, habe mir auch ein Hanf Shampoo gefunden welche sich auch regelmäßig benutze. Dazu auch bei (Werbung von mir gelöscht - Dagmar) verschiedene Tipps gesucht was man noch so machen kann. Zink soll die Haarstruktur wohl auch sehr gut stärken, das habe ich mir dann auch bestellt.

Man kann im Netz sehr viele Informationen finden, man muss nur die richtigen Quellen haben.
Benutzeravatar
Bommx
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 12:17


Re: Superfood Hanf

Beitragvon poison ivy am Do 20. Sep 2018, 14:58

Tascha hat geschrieben:On mein Mann hat mich grad verbessert, Leinöl wurde immer ranzig. Hanföl ist noch in Ordnung :haha:


LEINOEL RANZIG? :hmm:

mir ist mal einiges an hemp, Hanfsaat zugelaufen,
ich werfe wenig weg, schon gar nix brauchbares,
aber das Zeug? schlimmer wie ranziger Stacheldraht!
Benutzeravatar
poison ivy
 
Beiträge: 1822
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:46
Wohnort: vom Winde verweht


Vorherige

Zurück zu Kräutermedizin und Hausmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste