Giraffic Park

Re: Giraffic Park

Beitragvon Olaf am Fr 9. Sep 2016, 09:07

Also ich fand, aber dazu muss man dabei gewesen sein, diese komischen Orgeln aus PE-Rohr am witzigsten.
Da wird dann mit Badelatschen draufgehauen, und die drei Männer dort haben richtig Musik damit gemacht, ansonsten stand es den Kindern zur Belustigung zur Verfügung. Es war auch gut besucht, aber ich will Euch nicht mit "Volksfestbildern" langweilen, hab glaub ich auch gar keine gemacht.
Jedenfalls ein lustiges Dorf, da verschlägt es uns ja sonst auch nicht hin, wie gesagt, andere Seite der Havel und weit und breit keine Brücke.
LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13556
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Giraffic Park

Beitragvon viktualia am Fr 9. Sep 2016, 09:39

Olaf, danke, you made my day!
Diese Giraffen durchs Dorf tragenden Menschen - herrlich!
Wusstet ihr vorher, auf welches Dach, welchen Vorsprung, die mal hin sollten? Ist jedenfalls prima aufgegangen.

Ideen klauen ist erlaubt, ja???
Das Instrument würd ich ja gern mal hören -
Die neuen Figuren (ebenfalls großes Kompliment für die lebendige Gestaltung!) - ausser Lack noch was zur Wasserdichte?
Ölpapier drinnen oder so?
Irgendwann mach ich mir auch so was; dieses Jahr nicht mehr, aber der Traum davon wird mir über den Winter helfen......
Benutzeravatar
viktualia
 
Beiträge: 2156
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:29


Re: Giraffic Park

Beitragvon Schafmelker am Fr 9. Sep 2016, 09:49

viktualia hat geschrieben:Das Instrument würd ich ja gern mal hören


Hi, etwas andere Anwendung hier aber man bekommt eine Vorstellung.

https://www.youtube.com/watch?v=K_T-w3D2QKY

https://www.youtube.com/watch?v=-0gED3rn2Tc

Grüße
Benutzeravatar
Schafmelker
 


Re: Giraffic Park

Beitragvon viktualia am Fr 9. Sep 2016, 09:59

Danke!
Benutzeravatar
viktualia
 
Beiträge: 2156
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:29


Re: Giraffic Park

Beitragvon Olaf am Fr 9. Sep 2016, 10:18

Oh, der ist ja krass drauf. So gut waren die natürlich nicht, aber ich fand auch das schon beeindruckend.
Ich habs auch noch mal möglich frontal fotografiert, um da mal Maße für einen eventuellen Nachbau ableiten zu können, ich fand das wirklich toll als Kinderbelustigung.
(thoeretisch müsst man es ja auch ausrechnen können, mit Schallgeschwindigkeit, Tonfrequenz, halbe Wellenlänge irgendwas? :hmm: )
Dadurch, das die Dinger da ja harmonisch gestimmt sind, also ne durchgängige Tonleiter, klingt das auch bei Kindern akzeptabel.

Die Figuren sollen nur paar mal mit Bootslack "versiegelt" werden. Die ursprüngliche Idee, war eigentlich so abgesprochen, war, zu testen, wie wetterfest man das hinbekommt. Nun ist Cristina aber so verliebt in ihre Figuren, dass ich das irgendwie so bauen soll, dass man die schnell abnehmen kann. Dabei hätt ich das gern gewußt. Wenn man die dauerhaft wetterfest kriegte, gäbe es ja vielleicht einen gewissen Markt für ihre "Kunst", bislang kann man die "Aufträge" wohl an ein oder zwei Händen abzählen. Ein Don Quijote vom Vogelscheuchenwettbewerb lag mal, obwohl er nicht besonders aufwändig lackiert war, 2 Jahre bei uns am Kompost rum, auch der hat sich nen ganze Weile wacker gehalten. Ich glaube ja, dass es irgendwie gehen würde. Aber so kriegen wir das nie raus.......
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13556
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Giraffic Park

Beitragvon viktualia am Fr 9. Sep 2016, 15:31

Halb so lang ist dopelt so hoch (Tonmässig), sagt mein Mitbewohner, der ist Klavierstimmer.
Er würds nicht ausrechnen sondern ausprobieren, und ich weis, dass er´s rechnen kann.
(Also die vorhandenen Rohre mit Stimmgerät nachmessen, welcher ein C ist und von da an schnibbeln, zum "nachstimmen" bissl feilen)
Ähm, was meinst du mit "durchgängige Tonleiter"? Kiddies brauchen doch eher was wie ne Pentatonische, also "reduzierte"?
(Ich spiel kein Instrument, hab aber, quasi durch Osmose, inzwischen Grundzüge der Musiktheorie drauf.)

Das mit dem Wasserfest ist nicht ohne, Plastikschicht (Klarsichtfolie) verlangsamt das Trocknen drunter, ist bissl Bock zum Gärtner gemacht; trockenere Füllstoffe, einölen des Grundgerüstes, Kombinationen.....
Benutzeravatar
viktualia
 
Beiträge: 2156
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:29


Re: Giraffic Park

Beitragvon Manfred am Fr 9. Sep 2016, 15:48

Wirklich klasse gemacht, die Viecherl. :daumen:

Und irgendwo habe ich heute gelesen, neue Gentests hätten ergeben, dass es 4 Unterarten von Giraffen gäbe.
Ob eure da schon mitgezählt wurden?
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 15146
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Giraffic Park

Beitragvon Olaf am Fr 9. Sep 2016, 17:45

Ähm, was meinst du mit "durchgängige Tonleiter"? Kiddies brauchen doch eher was wie ne Pentatonische, also "reduzierte"?

Ich bin da begrifflich auch nicht sicher. Zu den Mundis, die nur eine Tonart können sagten wir früher harmonische Mundi. Da kann jeder Trottel (also ich z.B.) reinpusten, wenn die Tonart zum Lied passt, kann man gar nicht richig SCHIEF liegen.
Dann gibts die, wo ein Hebel dran ist, mit dem man Halbtöne machen kann. Das muss man offenbar können bzw. wissen, was man tut. Insofern meist Du mit reduziert das gleich wie ich, an der Gitarre nennen wir das auch Pentatonik. Kinder am Klavier sind schrecklich....
Ich habe vorhin berechnet, dass ein Rohr von 75 cm Länge ein A ergibt, ob nun 440 Hz oder das doppelte oder halbe, bin ich nicht sicher.
Heute hab ich leider keine Zeit, aber irgendwo hab ich ganz sicher noch so ein Rohr rumliegen, das probiere ich aus, ich bin absolut ncht sicher, ob mein Gedanke stimmt. Wir haben auch ein Stimmgerät rumliegen, womit ich das messen kann. ( Ich bin von 330m/s Schallgeschwindigkeit und 440 Hz ausgegangen.)

Ne, Manfred, davon hab ich auch gelesen, unsere sind nicht dabei. Oder sagen wir mal, grad Giraffen langweilen mich inzwischen zu Tode, und da ich ja lustlos grob die Form vorgebe, sind das zumindest alles Mutationen.
:mrgreen:
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13556
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Giraffic Park

Beitragvon bielefelder13 am Mo 10. Okt 2016, 07:15

Hallo, schöne Geschichte und wirklich eine ausgefallene Idee. :daumen: Wie Sie denn auf dem Dach aussehen würde mich auch mal interressieren. :pfeif:
Fang nie an aufzuhören. Höre niemals auf Anzufangen.
Benutzeravatar
bielefelder13
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 768
Registriert: Do 3. Mär 2016, 09:03
Wohnort: Bielefeld
Familienstand: ledig


Vorherige

Zurück zu Künstlerisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast