Felle selber gerben

Re: Felle selber gerben

Beitragvon Rati am Di 23. Feb 2016, 16:13

Little Joe hat geschrieben:
Woodlore hat geschrieben:Hallo allerseits,

Die Felle mit geschroteter Eicheninnenrinde oder den grünen Außenschalen von Wallnüssen (enthalten viel Gerbsäure) in Wasser geben und zusammen ein paar Monate drin lassen soll eine ganz gute pflanzliche Methode sein. Allerdings werden die Häute so glaub ich auch nicht Wasserfest...



... das ist für Leder, nicht für Felle.

ja leider richtig.

gibt super Leder aber die Wolle fällt aus.Kann ich aus eigener Erfahrung berichten.
Felle dürfen nämlich nicht lange im Gerbsud liegen.
Lieber hochkonzentriert und mehrfach - mit zwischendurch trocknen.

Leider habe ich diese Info erst bekommen (selber schuld wenn mensch nicht die richtigen Leute fragt :aeh: ) nach dem ich mehrere Versuche durchgeführt habe.
Nu hab ich ich schon lange keine Felle mehr.

Nun ja irgendwann. :)

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]
Benutzeravatar
Rati
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen


Re: Felle selber gerben

Beitragvon Little Joe am Di 23. Feb 2016, 18:38

Rati hat geschrieben:Nu hab ich ich schon lange keine Felle mehr.


... gibts bei dir keinen der Damhirsche züchtet? Unserer hier ist froh die Felle loszuwerden.
Erstaunlich, dass Menschen, die alles besser wissen, nie etwas besser machen.
Benutzeravatar
Little Joe
 
Beiträge: 5243
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:08
Wohnort: Eifel Klimazone 7a
Familienstand: verpartnert


Re: Felle selber gerben

Beitragvon Rati am Mi 24. Feb 2016, 14:45

Little Joe hat geschrieben:
Rati hat geschrieben:Nu hab ich schon lange keine Felle mehr.


... gibts bei dir keinen der Damhirsche züchtet? Unserer hier ist froh die Felle loszuwerden.

Nee, außerdem war/bin ich scharf auf Schaf. :mrgreen: So richtig mit dicker Wolle als Schlaffelle für die Mittelaltermärkte.

Ein gut eingesalzenes Kameruner hab ich noch, aber das liegt schon so lange das ich es wohl lieber nur trocknen sollte.
Will sagen für Fellgerbung ist das wahrscheinlich schon zu alt (fast ein Jahr lang keine Zeit gefunden und immer nur nachgesalzen)

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]
Benutzeravatar
Rati
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen


Re: Felle selber gerben

Beitragvon Little Joe am Do 25. Feb 2016, 18:43

Rati hat geschrieben:Nee, außerdem war/bin ich scharf auf Schaf.


... Schaffelle zu gerben find ich ne Strafe der Götter, das Leder ist so verdammt dünn, dass man ruck zuck beim scrappen ein Loch reinhaut, Schafhäute verzeihen nix. :)
Erstaunlich, dass Menschen, die alles besser wissen, nie etwas besser machen.
Benutzeravatar
Little Joe
 
Beiträge: 5243
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:08
Wohnort: Eifel Klimazone 7a
Familienstand: verpartnert


Re: Felle selber gerben

Beitragvon fuxi am Fr 26. Feb 2016, 16:18

Rati hat geschrieben:
Little Joe hat geschrieben:
Rati hat geschrieben:Nu hab ich schon lange keine Felle mehr.


... gibts bei dir keinen der Damhirsche züchtet? Unserer hier ist froh die Felle loszuwerden.

Nee, außerdem war/bin ich scharf auf Schaf. :mrgreen: So richtig mit dicker Wolle als Schlaffelle für die Mittelaltermärkte.
Zum Selbergerben hab ich weder Zeit noch Rohstoffe, aber meine Schaffelle stammen mittlerweile alle von DAS-Schaffellhandel. Zu 80% B-Ware aus der Schnäppchenecke, die dann eventuell mal eine kleine verfilzte Stelle oder etwas Stroh im Fell haben. Das lässt sich aber immer rausbürsten oder zupfen. Nur die mit den Farbmarkierungen kauf ich nicht. Da weiß ich nicht, ob das rausgeht.
We have normality. Anything you still can’t cope with is therefore your own problem.
Benutzeravatar
fuxi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 5896
Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:24
Wohnort: Ruhrgebiet, Klimazone 8a


Re: Felle selber gerben

Beitragvon zaches am Sa 27. Feb 2016, 08:35

Ich muss dringend unsere tk auftauen. Hat jemand Interesse an Wildschwein und hirschhäuten ? Ich selbst hab keine zeit dafür. Muss aber abgeholt werden und gebe keine Garantie auf dennzustand...
"Erdachtes mag zu denken geben, doch nur Erlebtes wird beleben." Paul von Heyse

www.hilshof.de
Benutzeravatar
zaches
 
Beiträge: 2298
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 09:51
Wohnort: Niederrhein Klimazone 8a
Familienstand: rothaarig


Re: Felle selber gerben

Beitragvon Little Joe am Sa 27. Feb 2016, 19:28

zaches hat geschrieben:hirschhäuten


... Damhirsch oder Rotwild?
Erstaunlich, dass Menschen, die alles besser wissen, nie etwas besser machen.
Benutzeravatar
Little Joe
 
Beiträge: 5243
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:08
Wohnort: Eifel Klimazone 7a
Familienstand: verpartnert


Re: Felle selber gerben

Beitragvon zaches am Di 1. Mär 2016, 17:39

ich glaube Rotwild.... habe ich von jemanden aufbewahrt, der es aber leider nie abgeholt hat. Kam in einem Müllsack und ist jetzt seit 3 Jahren in der TK. Inzwischen sind die Häute schon zu teuer zum wegwerfen, bei der ganzen Energie, die die Aufbewahrung gekostet hat, grummel....
Also wer sie abholen mag, bekommt si e geschenkt, aber ohne Gewähr.. ?!
"Erdachtes mag zu denken geben, doch nur Erlebtes wird beleben." Paul von Heyse

www.hilshof.de
Benutzeravatar
zaches
 
Beiträge: 2298
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 09:51
Wohnort: Niederrhein Klimazone 8a
Familienstand: rothaarig


Re: Felle selber gerben

Beitragvon Rati am Mi 2. Mär 2016, 17:19

fuxi hat geschrieben:... aber meine Schaffelle stammen mittlerweile alle von - DAS-Schaffellhandel- Zu 80% B-Ware aus der Schnäppchenecke, ...
uij, das sieht aber echt interessant aus, danke für diesen Tip. :)

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]
Benutzeravatar
Rati
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen


Vorherige

Zurück zu Kleidung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste