Wo gibt es robuste Gießkannen?

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15404
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Wo gibt es robuste Gießkannen?

#1

Beitrag von Manfred » Do 23. Jul 2020, 14:15

Gibt es noch irgendwo robuste Gießkannen zu kaufen, die auch bei regelmäßiger Verwendung viele Jahre halten?
Früher gab es sowas bei jedem Dorfkrämer...

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15404
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Wo gibt es robuste Gießkannen?

#2

Beitrag von Manfred » Do 23. Jul 2020, 15:36

Ich habe in der Zwischenzeit zwei mögliche Quellen ermitteln bzw. empfehlen bekommen:

Bei Meyer Gartenbedarf (dem Privatkundenableger von Meyer Baumschulbedarf) gibt es feuerverzinkte Blechkannen und relativ preiswerte Kunststoffkannen, die beide von guter Qualität sein sollen.
Außerdem bin ich auf den Schweizer Hersteller Stöckli gestoßen, der hochpreisige Kunststoffkannen in allen Größen von 2 bis 12 Liter fertigt.
Die schauen vertrauenerweckend aus. Werde mir davon jetzt mal zwei 12 l Kannen und eine Kleine für die Töpfe bestellen und bei Gelegenheit berichten.

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15404
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Wo gibt es robuste Gießkannen?

#3

Beitrag von Manfred » Do 23. Jul 2020, 16:45

Nachtrag 2:
die Blechkannen von Manufaktum, die es in gleicher Ausführung auch von einigen anderen Anbietern gibt, seien auch recht solide.

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8765
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Wo gibt es robuste Gießkannen?

#4

Beitrag von emil17 » Do 23. Jul 2020, 16:52

Ich habe mit den schwarzen Stöckli Kannen leider nicht so gute Erfahrung gemacht: ergonomisch ok, aber nach sehr wenigen Jahren brüchig geworden und dann kaputt.
Ich würde Metall nehmen, alte gute Schneiderkannen findet man manchmal auf dem Flohmarkt oder in Kleinanzeigenportalen.
Wichtig: der Henkel muss in Längsrichtung sein, nicht quer - sonst unbequemer zum Tragen.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4195
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wo gibt es robuste Gießkannen?

#5

Beitrag von Rohana » Do 23. Jul 2020, 16:57

So einen Thread kann doch nur ein Werbelinkspammer eröffnen... :lol:
Ernsthaft, sind die heutigen Giesskannen wirklich so für'n Popo? Ist ja gruselig.
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 199
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:01
Wohnort: S-H

Re: Wo gibt es robuste Gießkannen?

#6

Beitrag von Till » Do 23. Jul 2020, 18:09

Ich bin 2012 auf die schmal gebauten Kunststoffkannen Modell 'Spring' von Plastkon umgestiegen, weil die beim tragen nicht so weit weg vom Körper hängen müssen, sodass die Schultern etwas entlastet werden. Die Gießkanne gibt's von 1,7 bis 16,5 Liter (ca. 7 Euro die großen). Das Material ist etwas dicker und eher zäh.
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden.
Das Modell hab ich auch schon mal im Sonderpostenmarkt-Prospekt gesehen.

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15404
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Wo gibt es robuste Gießkannen?

#7

Beitrag von Manfred » Do 23. Jul 2020, 18:34

emil17 hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 16:52
Ich habe mit den schwarzen Stöckli Kannen leider nicht so gute Erfahrung gemacht: ergonomisch ok, aber nach sehr wenigen Jahren brüchig geworden und dann kaputt.
Ich würde Metall nehmen, alte gute Schneiderkannen findet man manchmal auf dem Flohmarkt oder in Kleinanzeigenportalen.
Wichtig: der Henkel muss in Längsrichtung sein, nicht quer - sonst unbequemer zum Tragen.
Das hört sich ja nicht prickelnd an. Sind aber schon bestellt.
Mal sehen, ob sie den UV-Schutz verbessert haben in der Zwischenzeit.

Habe gerade mal etwas gesucht:
Die Kannen von Schneider kosten geschätzte über 50 Jahre alt heute noch mehr als neue.
Das war noch Wertarbeit...

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15404
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Wo gibt es robuste Gießkannen?

#8

Beitrag von Manfred » Do 23. Jul 2020, 18:35

Rohana hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 16:57
Ernsthaft, sind die heutigen Giesskannen wirklich so für'n Popo? Ist ja gruselig.
Mehr als 10 Stück hat mein Vater die letzten 10 Jahre sicher verschlissen...
Unlängst wieder 3 aussortiert, weil an den Schweißnähten undicht geworden.

Küstenharry
Beiträge: 381
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: Wo gibt es robuste Gießkannen?

#9

Beitrag von Küstenharry » Do 23. Jul 2020, 22:31

Wir haben diese hier schon einige Jahre draussen stehen, ohne UV Probleme.
https://www.amazon.de/Gie%C3%9Fkanne-AN ... 80&sr=8-11

Gibts auch im Baumarkt zu kaufen.

Die verzinkten Kannen sind doch einiges schwerer, oder nicht?
Gruss von der Küste

Harry

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8765
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Wo gibt es robuste Gießkannen?

#10

Beitrag von emil17 » Fr 24. Jul 2020, 14:22

Manfred hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 18:34
Habe gerade mal etwas gesucht:
Die Kannen von Schneider kosten geschätzte über 50 Jahre alt heute noch mehr als neue.
Das war noch Wertarbeit...
Ja ...
die preiswerten findet man nicht unter Scheneiderkanne, denn wer das zuordnen kann weiss auch, welcher Preis aufgreufen werden kann. Mit etwas Ausdauer findet man die preiswert bei Haushaltauflösungen oder als Zugabe zu einem Posten Gertenwerkzeug.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Antworten

Zurück zu „Geräte und Werkzeuge“