Kamin- oder Kamineinsatz erneuern ab 2024

Kamin- oder Kamineinsatz erneuern ab 2024

Beitragvon Johannisbeere am Sa 13. Jul 2019, 09:05

Hallo zusammen,
sicher ist auch der ein oder andere von dem neuen Gesetz bzgl. der Holzöfen (Kamin- und Kachelöfen) betroffen. Ich müsste an meinem Kachelkamin ab 2024 was machen. Hat schon jemand Erfahrungen oder Vorschläge?
Meine Idee war, eventl. einen komplett neuen Kamineinsatz einzubauen um so jährliche zu prüfende Filteranlagen zu umgehen.
Was haltet ihr davon.
Gruß
Johannisbeere
Benutzeravatar
Johannisbeere
 
Beiträge: 423
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 15:58
Wohnort: Osnabrück
Familienstand: verpartnert


Re: Kamin- oder Kamineinsatz erneuern ab 2024

Beitragvon Brunnenwasser am Sa 13. Jul 2019, 12:53

Hallo Johannisbeere,
beschäftigt habe ich mich damit schon. Zuerst sollte man einmal nachschauen, ob der eigene Ofen davon überhaupt betroffen ist :) .

Hier gibt es eine Datenbank:
http://www.cert.hki-online.de/geraete
Meinen Kaminofen habe ich 2005 eingebaut. Dieser darf aber nach 2024 weiter betrieben werden.
Zu den Filtern:
https://www.ofenseite.com/feinstaubfilt ... achruesten
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de
Benutzeravatar
Brunnenwasser
Moderator
 
Beiträge: 654
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single


Re: Kamin- oder Kamineinsatz erneuern ab 2024

Beitragvon Johannisbeere am So 14. Jul 2019, 17:11

..... tja beim letzten Messen, hat der Schornsteinfeger schon gesagt, das der Kachelofen bis 2024 eine Änderung erfahren muss. :schmoll:
Danke für die Links.
Benutzeravatar
Johannisbeere
 
Beiträge: 423
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 15:58
Wohnort: Osnabrück
Familienstand: verpartnert


Re: Kamin- oder Kamineinsatz erneuern ab 2024

Beitragvon Pitu am So 14. Jul 2019, 17:29

Ich würde ehrlich gesagt bis 2023 warten mit einer Entscheidung.
Wer weiß, ob man bis dahin überhaupt noch mit Holz heizen darf wegen Feinstaub?
Oder ob dann die CO2-Steuer richtig teuer wird für Holzheizungen?

Sorry, ich blicke momentan etwas pessimistisch in die Zukunft.
Ich wußte ja bis vor kurzem auch nicht, daß mein Diesel böse ist ... :dreh:
Benutzeravatar
Pitu
 
Beiträge: 902
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:17


Re: Kamin- oder Kamineinsatz erneuern ab 2024

Beitragvon frodo am So 14. Jul 2019, 18:38

Johannisbeere hat geschrieben:..... tja beim letzten Messen, hat der Schornsteinfeger schon gesagt, das der Kachelofen bis 2024 eine Änderung erfahren muss. :schmoll:

Dein Schornsteinfeger hat den Kachelofen gemessen? Hat er bei mir noch nie getan... :pfeif:

ich würde auch warten, aber mehr aus dem Grund, dass es günstigere technische Lösungen und/oder Ausnahmeregelungen gibt.
Gerade wenn es die einzige Heizmöglichkeit in einer Wohnung oder Gebäude ist, kann ich mir schwer vorstellen, dass Jemand den Ofen stilllegt, Stichwort "Härtefall". :hmm:
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind
A.Einstein
Benutzeravatar
frodo
 
Beiträge: 3768
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 17:05
Wohnort: Hunsrück, 400m ü. NN, Westhang



Zurück zu Geräte und Werkzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste