Erfahrung mit Klover Smart 120 gesucht

Erfahrung mit Klover Smart 120 gesucht

Beitragvon WernervonCroy am Fr 1. Feb 2019, 08:15

Moin Gemeinde,

hat jemand einen KLover Smart 120? Ich bin durch wie so oft beim stöbern im Internet darauf gestossen und fand den Küchenherd mit Pellets interessant.

Was mich vor allem interessiert, wie lange reichen die 35 kg Pelletsspeicher bei euch ungefähr. War schon kompliziert die Speichegrösse heraus zu bekommen. Mir ist bewusst, dass der Verbrauch von verschiedenen Faktoren abhängt, wüsste trotzdem gerne , wie ihr so in der Praxis den Verbrauch beziffert.

Warum frage ich?
Eigentlich wollte ich den Juhnberg Ostarius WF 20. Holzküchenherd. Allerdings sieht es so aus, dass ich Mitte des Jahres wieder auf Montage darf oder wieder eine andere Firma suchen, aber das ist ein anderes Thema.
Da suche ich natürlich etwas, wo ich auch mal 4 - 5 Tage weg bleiben kann und trotzdem keine Angst haben muss dass was einfriert. Erfahrung zum Ostarius habe ich die Tage welche bekommen. 100m² sind kein Problem mit Brauchwasser, genau das was ich vorhabe. Der verkauft seinen nur, weil er angebaut hat und nun 200m² heizen muss. Für mich leider zu weit weg. Bad Küche Esszimmer und Wohnzimmer sind bei mir so ca. 65 m² die ich heizen müsste. Also easy zu schaffen mit dem Ostarius.

Natürlich ist der Kaufpreis das 4 fache(6300,-) zum Ostarius(1500,-), aber wenn er funzt und 3-5 Tage mit den Pellets hinkommt, wäre ich gewillt......

Natürlich wieder ein wasserführender Küchenofen, weil ich keine E Herd brauche/will und weil Küchenöfen nicht Messpflichtig sind in D. Den Luxus von warmen Wasser hätte ich aber trotzdem gerne.
Ergo Wasserführenden Küchenofen.

Zusätzlich einen Pelletofen dazu stellen geht nicht, weil Holz und Pellets nicht mehr an einem Kamin angeschlossen werden dürfen, so mein Schorni. Ja ich habe zwei Kamine, müsste dann Schlafzimmer auch mit Pellets heizen.....

Gruss Franky
Lebe dein Leben.
Meine Kleinanzeigen bei Ebay http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-best ... Id=4471126
Benutzeravatar
WernervonCroy
 
Beiträge: 552
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 19:37
Wohnort: Thundorf
Familienstand: ledig


Re: Erfahrung mit Klover Smart 120 gesucht

Beitragvon emil17 am Mo 4. Feb 2019, 20:04

Statt mit Pellets kannste auch mit einem Stückholzzentralheizungsherd etwas machen, brauchste aber dann einen sehr grosen Speicher.
Den aufladen, dann Heizung auf Frostschutzbetrieb stellen. Wenn die Wohnung einigrmassen gedämmt ist geht das.
Kommt vermutlich billiger, als die Steuerung über Pelletszuführung zu machen.
Da kann man auch eine elektrische Notheizsonde über Thermostat mit einbauen, man schläft dann besser wenn man mal länger weg ist als geplant.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.
Benutzeravatar
emil17
 
Beiträge: 7857
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind



Zurück zu Geräte und Werkzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste