Gute Handschafschere - Bezugsquelle

Antworten
Benutzeravatar
ben
Beiträge: 255
Registriert: So 8. Aug 2010, 12:42

Gute Handschafschere - Bezugsquelle

#1

Beitrag von ben » Mo 30. Apr 2018, 21:51

Eine Freunding hat mich gebeten ihre Handschafscheren zu schärfen, was ich auch getan habe. Scharf sind sie jetzt aber schneiden tun sie trotzdem nicht. Ich denke man kann an der Schärftechnik noch optimieren aber ich vermute, dass die Qualität der Scheren nicht besonders ist. Jedenfalls hat sie eine Schere, die gut geschnitten hat (auch ohne Schärfen).
Kennt jemand eine Bezugsquelle von Handschafscheren guter Qualität?
Herzliche Grüße
Ben

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1290
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: Gute Handschafschere - Bezugsquelle

#2

Beitrag von osterheidi » Di 1. Mai 2018, 07:07

Wir hatten immer welche von hauptner. Waren aber auch immer empfindlich, auch wenn vom profi geschliffen.

smallfarmer
Beiträge: 1081
Registriert: So 8. Aug 2010, 22:23

Re: Gute Handschafschere - Bezugsquelle

#3

Beitrag von smallfarmer » Di 1. Mai 2018, 14:22

Kann dir eine mitbestellen, ca. 25 bis 30 englische Pfund. Rasiermesser scharf und vor allem von jedem Scherenschleifer zu schärfen.
Details PN
Die Zeit für das Glück
ist Heute, nicht Morgen.
David Dunn

Benutzeravatar
ben
Beiträge: 255
Registriert: So 8. Aug 2010, 12:42

Re: Gute Handschafschere - Bezugsquelle

#4

Beitrag von ben » Do 3. Mai 2018, 17:55

Danke smallfarmer, Antwort per PM.

Hier noch ein paar Links, die ich bei der Recherche gefunden habe. Manche Leute sind auch unter dem Begriff "Buchsbaumschere" fündig und glücklich geworden.

http://skud.de/index.php/Special_Blog?cmd=post&id=62
Auf der Seite ist auch die (englischsprachige FAO-Seite verlinkt)
http://www.fao.org/docrep/v9384e/v9384e00.htm#con
Im Kapitel 6.2 ein paar gute Hinweise für Handscheren:
http://www.fao.org/docrep/v9384e/v9384e11.htm#6.2

smallfarmer
Beiträge: 1081
Registriert: So 8. Aug 2010, 22:23

Re: Gute Handschafschere - Bezugsquelle

#5

Beitrag von smallfarmer » Do 3. Mai 2018, 20:31

Ja Hans, der kanns.
https://mg.co.za/article/2012-03-09-she ... rld-champs
Das Schleifen der blade shears muss gelernt sein, so was kann man nicht im www lernen.
Wenn jemand mal die Gelegenheit hat ein Wettscheren egal ob maschine oder blade zu besuchen, unbedingt hingehen, super Stimmung.
Die Zeit für das Glück
ist Heute, nicht Morgen.
David Dunn

smallfarmer
Beiträge: 1081
Registriert: So 8. Aug 2010, 22:23

Re: Gute Handschafschere - Bezugsquelle

#6

Beitrag von smallfarmer » Mo 6. Mai 2019, 20:21

In den nächsten Wochen gehts ja unseren lieben :schaf_1: ans Fell.
Falls jemand noch Gutes Werkzeug sucht , ich hab noch Jakoti Scheren da.
https://handshears.co.uk/pages/for-farmers.
Die Damen vom Wollkombinat waren sehr zufrieden, hab ich mir sagen lassen :daumen:
Preis ist 35 Euronen plus Versand.
Es gibt auch noch eine 100% ige Kopie von Burgon and Ball, nur grün lackiert. für 20 Euronen
Die Zeit für das Glück
ist Heute, nicht Morgen.
David Dunn

Rati
Beiträge: 5359
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Gute Handschafschere - Bezugsquelle

#7

Beitrag von Rati » Di 7. Mai 2019, 12:01

meine ist von Dictum... aber das ist dann schon echt Überqualität.. hab ich mir mal gegönnt.

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Antworten

Zurück zu „Geräte und Werkzeuge“