Hebel und andere Hilfsmittel

Re: Hebel und andere Hilfsmittel

Beitragvon centauri am Mi 27. Mai 2015, 08:20

@Renysol
Eine Sackkarre ist schon das richtige Transportsystem.
Nur deine Baumarktkarre eben nicht :rot: .
Und was da auch nicht stimmt ist wahrscheinlich der Reifendruck.
Bei 4 bar passiert das sicherlich nicht.
Ich habe eine 160 cm hohe Profikarre mit grossem Blatt.
Die hab ich mittlerweile schon 30 Jahre.
Für die ist zB.dein Blumentopf gar kein Problem.
Mittlerweile gibt es aber noch bessere.
Ist eben nur eine Frage des Preises.
Aber von deiner Karre hätte ich bestimmt schon 10 Karren verschlissen und bei einigen Sachen wäre ich gescheitert.
https://youtu.be/D0-ThvfGNRQ
Benutzeravatar
centauri
 


Re: Hebel und andere Hilfsmittel

Beitragvon Renysol am Mi 27. Mai 2015, 10:00

centauri hat geschrieben:@Renysol
Eine Sackkarre ist schon das richtige Transportsystem.
Nur deine Baumarktkarre eben nicht


Da hast du wohl recht.

Der Holzcaddy im Video ist echt super. Aber mit meinen Betonsachen geht das nicht, denn frisch geschnitzte Sachen sind in den ersten 10 Tagen noch sehr brüchig und die würde ich damit beschädigen.

Ich habe mich nun entschlossen, ein Dreibein mit Flaschenzug zum Anheben zu bauen, und dazu wahrscheinlich eine Motorschubkarre mit Plattform statt Wanne. Damit kann ich dann auch über Bohlen auf eine Ladefläche fahren.
Niemandes Herr, niemandes Knecht.
Benutzeravatar
Renysol
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 12:18


Re: Hebel und andere Hilfsmittel

Beitragvon centauri am Mi 27. Mai 2015, 10:08

So was mit palettengabel würde sicherlich auch gehen.
https://youtu.be/eztFEHi0Ly8
Benutzeravatar
centauri
 


Re: Hebel und andere Hilfsmittel

Beitragvon RichardBurgenlandler am Mi 27. Mai 2015, 19:55

Schönes Gerät, dass der da gebaut hat.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
RichardBurgenlandler
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 3341
Registriert: Di 3. Dez 2013, 16:23


Re: Hebel und andere Hilfsmittel

Beitragvon emil17 am So 31. Mai 2015, 21:25

Dass die Sackkarre was aushalten muss wurde schon gesagt.
Wenn du schon Betontöpfe giesst, dann giesse sie so, dass du Hebemittel anschlagen kannst. Dazu gibt es Hülsen mit Innengewinde zum Einbetonieren. In die kann man dann eine Ringschraube eindrehen und daran die Last heben.

Zum Heben sind zwei Maurer-Gerüstböcke mit drübergelegtem Kantholz und einem Kettenflaschenzug mit Selbsthemmung einfacher als ein Dreibein. Ein Dreibein muss recht hoch sein, und man kann die Last nur anheben. Bei den Böcken kannst du anheben, mit dem Hänger drunterfahren, und ablassen. Beim Dreibein ist immer eins der drei Beine im Weg. Zudem lassen sich Böcke und Balken auch anders verwenden.

Zum Verfahren annähernd würfelförmiger Lasten ist ein Sackkarren nicht das Wahre, weil der Schwerpunkt der Last genau über der Achse sein muss und man deshalb die Karre nur in einer Stellung halten kann, ohne dass der Griff nach oben oder unten zerrt. Das ist bei schweren Würfeln in einer Höhe, wo man nicht richtig ziehen kann. Öfen, Grabsteine und alles, was man aufstellen kann, gehen viel besser.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.
Benutzeravatar
emil17
 
Beiträge: 7850
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind


Re: Hebel und andere Hilfsmittel

Beitragvon Manfred am So 21. Feb 2016, 13:52

Wie man mit 2 Leuten Baustämme bewegen kann:

https://vimeo.com/156145171

(Bei ca. 3.50 min wäre es sinnvoll gewesen, die Kette etwas kürzer zu hängen. Dann würde der Stamm etwas mehr angehoben.)
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 15146
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Website mit Techniken zum Bewegen schwerer Lasten?

Beitragvon mot437 am Di 23. Feb 2016, 13:05

Renysol hat geschrieben:Hallo allerseits,

ich war mal auf einer Website, wo das Bewegen schwerer Lasten ohne Maschinen, aber auch ohne Anstrengung durch intelligenten Einsatz von Gehirn, Hebel usw. gezeigt wurde. Weiß vielleicht jemand, welche Website das sein könnte? Sie schien ziemlich bekannt, aber ich finde sie nicht mehr, da es lange her ist.

Im konkreten Fall hat meine Sackkarre die Grätsche gemacht. Meiner Frau sind von den letzten Stürmen ihre Palmen in Plastiktöpfen weggeweht worden und sie meinte, wenn ich schon ständig Betonobjekte baue, solle ich ihr mal einen standfesten Topf schnitzen. Das habe ich gemacht:

topf2.JPG
topf1.JPG


Andere wollen nun auch sowas, und daher suche ich nach einer Möglichkeit, solche Teile zu bewegen, auch auf eine Ladefläche zu heben, ohne mir gleich einen Frontlader oder Gabelstapler kaufen zu müssen.

Danke im voraus für alle Tipps.

Renysol



eine achse einbetonieren waere ne moeglichkeit zb 12 eisen fuer folgumirader und auf der zugseute n stuk ror zum ne deichsel einschieben
wurde fruher an schweren maschinen auch so gemacht
aber fuer trepen nicht ser geeignet
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 6375
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Hebel und andere Hilfsmittel

Beitragvon emil17 am Di 23. Feb 2016, 14:47

Ach, dazu stellt man die Teile so auf zwei Ziegelsteine, dass man mit einem HaGaHuWa (Hand-Gabelhubwagen, Palettenrolli) drunterfahren kann.
In Gärtnereien, wo grosse Pflanzen in Töpfen verkauft werden, haben sie auch spezielle Schubkarren. Die Holme sind halbrund ausgebuchtet, ein Holm ist vorne mit einem Scharnier befestigt, kann aus- und um den Topf herum wieder zugeklappt werden und so den Topf unterm Rand fassen und das Ding dann verfahren.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.
Benutzeravatar
emil17
 
Beiträge: 7850
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind


Re: Hebel und andere Hilfsmittel

Beitragvon mot437 am Di 23. Feb 2016, 17:44

wen ich mal angekomen bin hier und eingerichtet kan man mich fuer spezialaufgaben angeschieren
hab ser fiel hebematerial und erfarung in dem bereich
zb schwelenzangen fuerbis zu 8 personen steine und holz zu tragen
oder fuer gerade plaetze schwerlastheberolen sistem bis 10t hat auch zugdeichsel
oder seilzugeraete ect
und zb ein zug schliten fuer schwerstlasten zb steine baumstaeme
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 6375
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Hebel und andere Hilfsmittel

Beitragvon strega am Di 26. Jul 2016, 12:18

@BigT

seufz, jetzt isses endlich raus, hab schon soooo lang darauf gewartet, von dir den ersten Werbelink zu lesen...
hach, bin regelrecht erleichtert jetzt, dass er endlich kam :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt
Benutzeravatar
strega
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1965
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Familienstand: rothaarig


VorherigeNächste

Zurück zu Geräte und Werkzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast