Holztransport

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8767
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Holztransport

#11

Beitrag von emil17 » Mo 14. Sep 2020, 09:51

Aber sicher doch - das war eine meiner (seltenen) Bastlerphasen, wo es nicht nur auf "schnell und hält" ankam ...
Ich wollt doch meine damals noch neue Vibrationssäge ausprobieren.
Die Bretter sind Schrankböden von einem Abbruchhaus, der Griff ist ein am Stamm getrockneter Fichtenast.

Ein ganz guter Behelf ist übrigens aus einem alten Jutesack (oder sonst einem groben Tuch) und einem Wäscheseil herstellbar: Man näht aus der Jute ein etwa 1 Meter langes und 30 cm breites Band mit Hohlsaum links und rechts. In diese fädelt man das Wäscheseil so, dass man vorne und hinten eine Tragschlinge hat. Mangels Wäscheseil kann man auch Griffe aus Stoff annähen.
Man legt das Ding auf den Boden, stapelt Holzscheite drauf und kann es als Bündel wegtragen.
Zur Not geht es auch nur mit einer Seilschlinge.
Oder man legt zwei Dachlattenstücke parallel auf den Boden, einen Zurrfix vom Baumarkt dazwischen, stapelt das Holz drauf und bündelt.
Ist alles besser zu tragen als die sperrigen Körbe oder Säcke.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Dyrsian
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 1311
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Familienstand: in einer Beziehung
Wohnort: Duisburg

Re: Holztransport

#12

Beitrag von Dyrsian » Di 15. Sep 2020, 08:16

Naja, wir müssen das Holz ja auch noch aus unserem 3 km entfernten Garten heranschaffen, weil wir im Haus nichts lagern dürfen.
Das mache ich meistens mit der Vespa: Holzkiste mit Anfeuerholz auf den Gepäckträger, 30 kg Scheite im Seesack auf den Rücken und noch mal ein paar Kilo Scheite im Kaffeesack vorne aufs Trittbrett. Es geht so einiges, wenn man nur will ...

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8767
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Holztransport

#13

Beitrag von emil17 » Di 15. Sep 2020, 14:07

lass dich doch mal fotografieren ...
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Antworten

Zurück zu „Geräte und Werkzeuge“