Akku Freischneider

Re: Akku Freischneider

Beitragvon hobbygaertnerin am Do 5. Jul 2018, 18:17

Ich hab mit der Akkusense die nicht gerade wenige Fläche gemäht, warum hab ich mir nicht schon viel früher so eine Arbeitserleichterung besorgt.
Nächste Woche kommt der Hochentaster - gutes Werkzeug, das ist ein Stück Lebensqualität.
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 3893
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


Re: Akku Freischneider

Beitragvon Taraxacum am Fr 6. Jul 2018, 09:33

Der Akku-Hochentaster steht bei mir auch schon auf dem Weihnachtswunschzettel. Da der Schnitt auf der Streuobstwiese dieses Jahr wegen frisch operierter rechter Hand zu dieser Zeit ja leider ausfallen musste, fällt diesen Winter definitiv mehr Arbeit an. Bin mit dem Freischneider mehr als zufrieden. Zäune und Geilstellen ausmähen ist jetzt so easy geworden. Hätte ich schon viel früher haben können.
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 243
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Akku Freischneider

Beitragvon centauri am Sa 7. Jul 2018, 07:42

Da ja Manfred mal gefragt hatte welche Leistung der Akku- Freischneider so hat habe ich den letztens als wir bei ihm waren gleich mal ausgepackt. Nachmittags waren wir dann ja zum grillen bei Tanja. Und da stand es, das ideale Testfeld. Das Hühnergehege war voll mit Indischem Springkraut. Und da waren schon Strünker dabei mit 4 cm. Ich denke mal das wir da in ca. 10 min so knapp 70 m² frei gelegt haben.
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4731
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Akku Freischneider

Beitragvon Spencer am So 8. Jul 2018, 09:38

Da dieser Thread gerade aktiv ist, oute ich mich mal hier.
Ich hatte ja immer die Chinaschrott-Roller in der Werkstatt weil keiner die machen wollte und ich so sozial eingestellt war, den Geldlosen auch helfen zu wollen. Oh man, war das ein Schrott..
Aber ich hab nun die Regel gebrochen und Großgerâte aus dem BM gekauft.
Da mein Vater im Frühjahr gestorben ist und Muddern geht's momentan auch nicht gut, habe ich zusâtzlich auch noch ein 700m2 Garten in der naheliegenden Stadt an den Backen. Und Vaddern hatte nur so ein Stromrasenmäher mit gefühlte Schnittbreite einer Nagelschere. Aber der konnte ja auch jeden Tag ein Stückchen mâhen.
Also haben wir überlegt. Und uns "schlau" gemacht. Die China Teile ( momentan im Angebot im BM mit dem Namen der Erdkugel ), sind in den USA momentan Marktführer. 35 Prozent der Firma in China wird von St...l gehalten . Die Stadt Köln arbeitet mit den Profigeräten von den Chinesen. Und da ich ja immer neugierig bin, haben wir uns gestern Rasenmäher und Heckenschere von den "Grünen" zugelegt. 80 Volt, also die Profiausführung. Da hat die Heckenschere auch ein Metallgetriebe.
Auf Arbeit schnüffeln ich ja genug Verbrennungsduft, wenn ich täglich den Sensenmann gebe. Und der Rasenmäher ist auch bedeutend leichter. Muss ihn ja immer ins Auto laden und zum Einsatzort fahren.
Also schaun wir mal ob die Chinesen gelernt haben in den letzten Jahren.

:aeh: @ Centauri - ich hoffe Du magst nicht trotzdem noch... :pfeif: :lol:
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2131
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


Re: Akku Freischneider

Beitragvon woidler am So 8. Jul 2018, 14:31

Bin auch am überlegen, ob ich mir ne Akku-Sense und ne Akku-Heckenschere zulegen.
Was mich immer etwas irritiert hat ist die Anschaffung der Akkus.
Hab jetzt ne Firme gefunden, da arbeitet die Akkusense mit zwei 18 V Akuus , die ich eh schon
für den Akku-Schrauber der gleichen Firma habe.Da reduziert sich dann das Anschaffungs- und
Entsorgungsproblem , wenn die Akkus über ne längere Zeit häufiger genutzt werden können.

Woidler
Benutzeravatar
woidler
Administrator
 
Beiträge: 258
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 00:03


Re: Akku Freischneider

Beitragvon Spencer am So 8. Jul 2018, 15:03

So, ich hab mir gedacht... die einen Nachbarn sind im Urlaub, der andere wie immer zum Frühschoppen und da die Akkugeräten ja leise sein sollen werde ich mal das Akku leer machen. Die ersten zehn mal sollen die Akkus nicht Zwischengeladen werden, müssen also komplett leer gemacht werden. Also ran, auch wenn Sonntag ist.
Nach über zwei Stunden war ich quatschnass, ALLES was wir hier so an Sträuchern hatten ist geschnitten. Das schaut hier jetzt aus wie bei " Spießers" und das Akku war noch nicht leer. Musste noch 20 min mit dem Rasenmäher "rumgurken". Den Rest des Sonntagnachmittag werde ich Sträuchern beräumen dürfen. :aeh:

Also ich bin jetzt erst mal positiv überrascht. Mit dem Akku hat die Heckenschere zwar ein ordentliches Gewicht. Ich werde wohl morgen Muskelkater in den Unterarmen haben. Aber ich hab vorher auch noch nie mit motorberiebener Heckenschere gearbeitet.
Die Lärmentwicklung ist mit einem Verbrennungsmotor nicht zu vergleichen. Kein Abgas im Rachen.... :daumen:

Wenn das so bleibt und die Chinesen ihren kommunistischen Idealen treu geblieben sind und auf geplante Obsolezens verzichtet haben... :pfeif:

Die Dinger sind ja digitalisiert. Das heißt die reagieren darauf wie schwer die arbeiten müssen und geben je nachdem mehr oder weniger Power. Beim Mäher merkt man das deutlich. Bin gespannt ob es nicht genau an diesen digitalen Bauteilen zu Ausfällen kommen kann. Aber die Handys vom Reich der Mitte und auch der restliche Elektronik Kram von H...w... hat ja mittlerweile Qualität erreicht.
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2131
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


Re: Akku Freischneider

Beitragvon centauri am So 8. Jul 2018, 17:54

Ach Spencer das ist mir eigentlich egal was einer kauft. Ist ja bei mir auch etwas anders. Wenn mal was kaputt ist brauche ich das möglichst schnell wieder. Und das kann ein BM nicht gewährleisten. Und eigentlich soll es möglichst lange halten bis das passiert. ;)
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4731
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Vorherige

Zurück zu Geräte und Werkzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste