Akku Freischneider

Re: Akku Freischneider

Beitragvon Taraxacum am Do 7. Jun 2018, 10:50

Warum für die 60m² denn kein Roboterschaf? Da kann man so schön zuschauen, wie das kleine Ding über den Rasen wuselt. Ist fast schon medidativ. :holy:
Nicht falsch verstehen, ich hab so was nicht, hab nur beim Kinderarzt im Nachbardorf einige Wartestunden lang zugeschaut. Wir haben die Dinger ja in Lebendig :haha:

OT: nehmt ihr gegebenenfalls Aufträge für eine Baumfällung im Raum Magdeburg an? Ist ein wenig tricky, so dass wir uns nicht selber rantrauen. Wenn ja schicke ich Details per PN.
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 286
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Akku Freischneider

Beitragvon centauri am Do 7. Jun 2018, 12:47

Ja das kenne ich. Hab hier in der Nähe immer wieder Baumpflege in einem Park zu machen. Und da hängt man im Baum und wartet manchmal bis unten Äste weg geräumt sind. Und die haben dort 6 Roboter die da rummähen. Und vor allem wurde mein Helfer schon mal angefahren. :haha:
Klar fahren wir auch nach Magdeburg zum Bäume fällen. Wir gucken uns das natürlich auch erst mal an. Und sowas kann man ja mit einer kleinen Forumsrundreise verbinden. Taraxakum- Elli- Olaf- Christine. :)
Aber kannst auch erst mal aussagekräftige Bilder schicken. Vielleicht kann man das sofort machen. :) Kontakt über thomasressl@gmail.com. ;)
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4780
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Akku Freischneider

Beitragvon Taraxacum am Do 7. Jun 2018, 13:49

Oh ja, das wäre schön, euch mal in echt kennenzulernen. :hhe: Wir sind eigentlich am Wochenende meist zu Hause anzutreffen. Mit der Fällung drängt nicht, hoffen wir zumindest. Brauch auch noch die Genehmigung dafür. Der Graben, in/an dem die Esche steht, wurde gestern erst vom Unterhaltungsverband gemäht, so dass die Schadstelle am Stammfuß sichtbar ist. Wasser ist auch keins mehr im Graben. Hab Montag früh einen Ortstermin mit dem Umweltamtsmenschen und dann sehn wir weiter. Trotzdem mal ein Bild der Lage, sieht gerade idyllisch aus.
CIMG6772.JPG
CIMG6772.JPG (183.15 KiB) 487-mal betrachtet
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 286
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Akku Freischneider

Beitragvon centauri am Fr 8. Jun 2018, 07:12

Naja dann sehen wir nächste Woche weiter. Aber eigentlich ist es ein schöner Baum, so von der Weite betrachtet. :)
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4780
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Akku Freischneider

Beitragvon Taraxacum am Fr 8. Jun 2018, 08:49

Mail mit Detailbildern habe ich dir gestern noch geschickt. Mit solchen wunderschönen Baumriesen haben wir schon mehrfach Probleme / Schäden gehabt. Bisher ging bis auf die viele Arbeit beim Aufräumen alles ohne große Verluste ab. Aber der jetztige Baum wird, wenn er kippt, mit Sicherheit das Haus und den Anbau treffen. Das muss nicht sein. Beim letzten Baum hatten wir Glück, dass er nur die Brücke getroffen hatte. Der sah auch völlig gesund und standfest aus. Wurzeln hatte der aber kaum noch welche. Ich liebe solchen alten Bäume eigentlich und diesen Baum fällen zu müssen tut echt weh. Aber Sicherheit geht nun mal vor und ich kann von der Wohnung wieder geradewegs in den Garten schauen... :holy:
Brückenunfall[1].jpg
Brückenunfall[1].jpg (116.87 KiB) 448-mal betrachtet
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 286
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Akku Freischneider

Beitragvon centauri am Fr 8. Jun 2018, 19:42

Naja das sieht aber schon aus als wenn der Baum (der umgestürzte) einen Blitzschlag bzw. einen Frostriss erlitten hätte. Ich tippe mal auf einen Blitzschlag vor 7 - 10 Jahren. Von sowas erholt sich fast kein Baum mehr. Außer Linden die können das ab. ;)
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4780
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Akku Freischneider

Beitragvon centauri am Di 12. Jun 2018, 09:15

Also gestern hab ich doch glatt unseren Holunder mit dem Akku- Freischneider gekillt. War eigentlich nicht geplant, sollte dort stehen bleiben. Nur da stand soviel Unkraut drumrum das ich den Stamm nicht sehen konnte. Schade! Aber beim Freischneider hat es nur "simmmm" gemacht da war er auch schon durch. :aeh:
Also 3 cm Holunder sind kein Problem. :pfeif:
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4780
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Akku Freischneider

Beitragvon Taraxacum am Di 12. Jun 2018, 12:36

Bin seit heute auch stolzer Besitzer eines Akkufreischneiders. Das heißt abholen kann ich ihn aber erst nächsten Montag da ich wieder mal Sonderwünsche hatte, was die Ausstattung angeht. :holy:
Da wir schon die Akkukettensäge von St...l haben, brauch ich ja weder das Ladegerät noch weitere Akkus (haben 2 Stück da). Dann wollte ich den Mähkopf mit dem 2mm Faden haben. Leider war diese Kombination nicht am Lager vorrätig aber was solls. Den Geburtstagsrabatt habe ich trotzdem bekommen und unter Alkohol soll man ja eh nicht mähen :haha:
Momentan tobt mein Mann übers Grundstück und mäht alle Ecken mit dem Benziner aus. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 286
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Akku Freischneider

Beitragvon hobbygaertnerin am Do 28. Jun 2018, 09:00

Dieses Akkuteil hat die Mäherei um um vieles vereinfacht. Knopfdruck und es mäht, wenn ich nur an die Ärgerei mit dem Anlasser denke und und -
Wir sind am Überlegen, ob wir uns nicht auch noch einen Hochentaster und eine Akkumotorsäge zulegen, klar geht nicht für grosse Bäume, aber was so rundherum anfällt, müsste es passen.
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 3958
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


Re: Akku Freischneider

Beitragvon Griseldis am Do 28. Jun 2018, 09:44

hobbygaertnerin hat geschrieben:Wir sind am Überlegen, ob wir uns nicht auch noch einen Hochentaster und eine Akkumotorsäge zulegen

Habe im Frühjahr die Nachbarin beim Ausschneiden ihrer Obstbäume mit einem Akku-Hochentaster beobachtet, ein Traum. Sonst stand sie immer daneben und hat ihren Mann dirigiert, wo er sägen muss, jetzt brauchte er nur noch hinter ihr die Äste zu beräumen. ;)
hobbygaertnerin hat geschrieben:Dieses Akkuteil hat die Mäherei um um vieles vereinfacht. Knopfdruck und es mäht

Genau das waren meine Gedanken gestern, es ist um vieles komfortabler und auch nicht mehr so anstrengend.
Herzliche Grüße, Grisi

Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest. Tu sie jetzt.
Paulo Coelho
Benutzeravatar
Griseldis
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1950
Registriert: So 14. Okt 2012, 07:13
Familienstand: Single und Kuppelbudist/in


VorherigeNächste

Zurück zu Geräte und Werkzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste