Werkzeug pflegen

Re: Werkzeug pflegen

Beitragvon bielefelder13 am Fr 5. Mai 2017, 10:13

Nö, hält auch so und ist dann nicht so rutschig, aber Danke für den Hinweis. :haha:
Operative Hektik ersetzt geistige Windstille
Benutzeravatar
bielefelder13
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 531
Registriert: Do 3. Mär 2016, 09:03
Wohnort: Bielefeld
Familienstand: ledig


Re: Werkzeug pflegen

Beitragvon mot437 am Fr 5. Mai 2017, 11:34

da ist nichts rutschig wen man dem holz narung gibt ist wie beim leder das ziet ein und wirt so fersigelt das heist auch weniger abstehende fasern am holz und das wasser dringt nicht mer so schnel ein

hast du dier noch nie fon nem nasen werkeugstiel blasen geholt ? :)
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 5007
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Werkzeug pflegen

Beitragvon emil17 am Fr 5. Mai 2017, 20:29

bielefelder13 hat geschrieben:Nö, hält auch so und ist dann nicht so rutschig, aber Danke für den Hinweis. :haha:

Du sollst LEINÖL, nicht Salatöl nehmen.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.
Benutzeravatar
emil17
 
Beiträge: 6354
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind


Re: Werkzeug pflegen

Beitragvon hobbygaertnerin am Sa 6. Mai 2017, 09:01

Mit Leinöl fühlen sich die Stiele wieder handschmeichlerisch an, ausserdem praktisch, da wird das nicht mehr so gut schmeckende Öl auch noch sinnvoll verwendet.
Hab alle Stiele mit Schleifpapier geglättet und dann mit Öl eingerieben, ebenso die eisernen Teile (ja ich weiß, hätte bereits alles im Winter gemacht gehört).
Jetzt nur noch den Sensenstiel, dann müsste alles wieder auf Vordermann sein.
Bin ja mal gespannt, wie lange diese schöne Ordnung auch so bleibt.
@emil, Danke für den Tip mit dem Kantholz, hab noch einiges an Werkzeug, dass auch aufgeräumt bzw. aufgehängt gehört.
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 2848
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


Re: Werkzeug pflegen

Beitragvon bielefelder13 am Mo 8. Mai 2017, 07:00

Hey keine Panik hier, war nicht ganz ernst gemeint. Klar ist Holzpflege für die Haltbarkeit wichtig. Genauso aber auch das Lagern des Werkzeuges. :flag:
Operative Hektik ersetzt geistige Windstille
Benutzeravatar
bielefelder13
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 531
Registriert: Do 3. Mär 2016, 09:03
Wohnort: Bielefeld
Familienstand: ledig


Re: Werkzeug pflegen

Beitragvon Kirschkernchen am Di 9. Mai 2017, 19:07

...Hauptsache "die Holzstecken" nicht monatelang draußen im Regen rumstehen lassen...zumindest ab und zu müssen sie mal richtig trocknen, sonst guckst du Pilz......
Benutzeravatar
Kirschkernchen
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 9. Jun 2015, 17:25
Wohnort: Hügel


Vorherige

Zurück zu Geräte und Werkzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast