Sturmschaden

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1692
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Sturmschaden

#21

Beitrag von Zottelgeiss » So 10. Mär 2019, 10:08

centauri, du denkst zu einfach.
Die eigenen Grenzen sind immer die Grenzen des anderen.

centauri

Re: Sturmschaden

#22

Beitrag von centauri » So 10. Mär 2019, 10:39

Zottelgeiss hat geschrieben:centauri, du denkst zu einfach.
Wieso? :hmm:

SunOdyssey
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 405
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 09:56
Familienstand: zu kompliziert
Wohnort: Sand und Acker

Re: Sturmschaden

#23

Beitrag von SunOdyssey » So 10. Mär 2019, 11:51

Gestern wieder Sturm und das Loch im Dach ist nun dreimal so groß. Nun regnet es durch die Schiebeklappen bis auf den Tennenboden. Das habe ich heute morgen erstmal mit Folie abgedeckt, damit nicht noch ein Wasserschaden dazukommt. Windtechnisch ist es jetzt endlich ruhiger, aber Mittwoch soll der nächste Sturm kommen.

Versicherung wieder über die Vergrößerung informiert und darauf hingewiesen, dass noch länger Warten den Schaden nur größer machen wird. Wäre schon gut, wenn die Dachdecker morgen loslegen könnten...
Ich sage, was ich meine und ich meine, was ich sage

Und ich sage.....blöde Autokorrektur

Fuchur
Beiträge: 115
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 20:21

Re: Sturmschaden

#24

Beitrag von Fuchur » So 10. Mär 2019, 13:05

Ich hatte die gleichen Probleme mit einem Blechdach - es sind nicht einzelne Bleche weggeflogen sondern eigentlich die Lattung samt Blech weil sich die Nägel der Lattung im Laufe der Zeit aufgelöst haben. Das Schlimme ist halt das nicht ein Sturm durchzieht sondern dann Sturm nach Sturm kommt- tröste dich, der Sommer kommt bald statt das der Winter vor der Tür steht. Eine Notmaßnahme könnte sein die verbliebenen Pfannen an den Rändern mit Klammern zu sichern, aber nicht währended des Sturm wegen Lebensgefahr. Planen fliegen einem schnell davon. Wenn dann könntest du notdürftig mit LKW-Plane abplanen, vielleicht hat der Dachdecker ja sogar sowas da.

centauri

Re: Sturmschaden

#25

Beitrag von centauri » So 10. Mär 2019, 13:14

Was ich nicht verstehe. Wir sind doch so viele Leute. Kann man nicht einfach mal an einem Termin hin fahren und das Problem an einem Wochenende lösen? Dach umdecken!
Aber wir prötteln alle alleine vor uns hin, nur daran scheitert es. :aeh:

Küstenharry
Beiträge: 398
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: Sturmschaden

#26

Beitrag von Küstenharry » So 10. Mär 2019, 13:18

Was heisst Sturm?
Welche Windgeschwindigkeit hattet ihr?
Hier waren an der Küste eigentlich nur ein paar heftige Böen ansonsten laue 5-6 Bf.
Gruss von der Küste

Harry

Benutzer 146 gelöscht

Re: Sturmschaden

#27

Beitrag von Benutzer 146 gelöscht » So 10. Mär 2019, 14:13

SunOdyssey hat geschrieben:
Und ja, die fehlenenden Bäume sind schon Ursache für die ungebremste Wucht, die hier auf mein Dach trifft. Die einzigen Höfe, die Schäden an ihren Dächern haben, sind die, die an diesem Straßenabschnitt liegen. Alle anderen sind komplett intakt.
:hmm: ich stelle da jetzt mal eine alternative Interpretation in den Raum, denn den Effekt mit einer eng begrenzten "Schneise der Zerstörung" habe ich vor ca. 2 Jahren auch erlebt. Es könnte auch soetwas wie ein Mini-Tornado, hierzulande Windhose genannt, gewesen sein, und das mit den gefällten Bäumen eine Schein-Korrelation.
Damals bei mir waren die Schäden auf einen Bereich von ca. 50m Breite und einigen hundert Metern Länge begrenzt. Innerhalb dieses Bereichs wurden Bäume mit 40-80cm Stammdurchmesser abgebrochen bzw. entwurzelt, daneben blieb Alles stehen.
Ist aber nur ein Gedanke wegen der o.a. erwähnten, völlig unbeschädigten Häuser in der Nähe.

SunOdyssey
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 405
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 09:56
Familienstand: zu kompliziert
Wohnort: Sand und Acker

Re: Sturmschaden

#28

Beitrag von SunOdyssey » So 10. Mär 2019, 14:59

Frodo, das könnte sein! Denn selbst meinen Bauwagen, der einen Rollschutz hatte, sowie den gebremsten Pferdehänger hat es um fast fünf Meter Richtung Ost verschoben. In den Rasen rein! Sowas habe ich auch noch nicht gesehen. So ähnlich hatten es meine Nachbarn auch beschrieben, um 17.30h hätte auf einmal ein Riesen Getöse begonnen, der Spuk soll nach wenigen Minuten vorbei gewesen sein. Später dann im Internet gelesen, dass es um 9 Bft gewesen sein soll.
Gestern auch ähnlich, auf einmal regen ohne Ende und Böen vom Feinsten. Ich habe heute morgen noch Folie über die Heuklappe gezogen, das hat aber leider nix genützt, jetzt stehen Eimer unter den Rinnsalen. Mit planen abdichten hat nicht soviel Sinn, da die Plane eher zerreißt und dann hier in den Verkehr fliegen kann. Nicht so eine tolle Idee...

Centauri, finde ich eine tolle Idee! So ähnlich funktioniert ja auch Nachbarschaft! Der untere Bereich, der mit der Leiter und LCB erreichbar war, war schon am Freitag repariert, als ich nach Hause kam. Das war ein sehr schönes Gefühl. Ich würde bei einer solchen Task Force auch mitmachen, wenn wir hier sowas organisieren wollen. :daumen:
Ich sage, was ich meine und ich meine, was ich sage

Und ich sage.....blöde Autokorrektur

centauri

Re: Sturmschaden

#29

Beitrag von centauri » So 10. Mär 2019, 15:27

SunOdyssey hat geschrieben:Centauri, finde ich eine tolle Idee! So ähnlich funktioniert ja auch Nachbarschaft! Ich würde bei einer solchen Task Force auch mitmachen, wenn wir hier sowas organisieren wollen. :daumen:
Na dann suche mal 5 Leute hier! ;)
Hier sind fast nur Selbstversorger, die versorgen sich nur selbst. Weltenretter sind hier auch. Aber da ist dein Dach wieder zu klein. Aber es sind auch genügend Leute hier die dir sagen wie sie es machen würden wenn sie es könnten. :roll:

Benutzeravatar
connymatte
Beiträge: 1364
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:12
Familienstand: verpartnert

Re: Sturmschaden

#30

Beitrag von connymatte » So 10. Mär 2019, 16:29

Centauri find erstmal 5 die mit auf s Dach gehen da geht's schon mal los.
Alt genug um es besser zu wissen,
Jung genug um es nochmal zu tun!

Antworten

Zurück zu „Gebäude, Zäune etc.“