Gewächshaus / Folientunnel ausbessern oder neu?

Antworten
Kelevra
Beiträge: 137
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 23:17

Gewächshaus / Folientunnel ausbessern oder neu?

#1

Beitrag von Kelevra » Mo 23. Jul 2018, 23:21

Hallo!
Ich hab mir vor einigen Jahren einen 6x3m Folientunnel gekauft. Nach einer Saison war das Gestänge kaputt, da dünnstes Metall. Hab dann eine Holzkonstruktion gebaut und die Folie übergezogen. Leider ist nach einer weiteren Saison die Folie in Milliarden Mini Teile zerfallen. Was eine... :motz:
Nun möchte ich aber endlich einen funktionierenden Tunnel.
Jetzt stellt sich mir die Frage: kaufe ich gleich einen neuen Tunnel? Wenn ja, sollte der wohl mindestens 4m breit sein und 3m hoch. Die bisherigen 3m sind mir zu wenig und die Höhe an den Seiten zu gering. Aber was muss ich da ausgeben um was langlebiges zu bekommen?

Oder bessere ich nochmal aus? Was für eine Folie könnt ihr mir da empfehlen? Ich hatte so eine Folie mit grünem Gewebe. Kann ich nicht empfehlen...
LG
Ma hat ma Glück, ma hat ma Pech, Mahatma Gandhi

centauri

Re: Gewächshaus / Folientunnel ausbessern oder neu?

#2

Beitrag von centauri » Di 24. Jul 2018, 08:06

Ich würde mir da gleich etwas profimäßiges kaufen. Das Hobbyzeuchs in deiner gewünschten Größe macht da wenig Sinn. Gibt da immer wieder auch gebauchte zu kaufen. Bei Kleinanzeigen z.B..
Eine Folie in Profiqualität hält ewig. Unsere letzte hat 17 Jahre gehalten.
Bei den Gitterfolien gibt es auch verschiedene Qualitäten. Unsere Stirnseiten sind damit bespannt. Die haben genau so lange gehalten. ;)

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Gewächshaus / Folientunnel ausbessern oder neu?

#3

Beitrag von Thomas/V. » Di 24. Jul 2018, 08:31

Wenn die Holzkonstruktion noch i.O. ist und Du nicht dringend ein größeres brauchst, reicht es, neue, hochwertige Folie zu kaufen.
Oder Du baust einfach an die alte noch ne neue Holzkonstruktion dran undbespannst alles zusammen mit neuer Folie. So würde ich es wahrscheinlich machen.
Ich hab ein GH selber gebastelt, das steht schon seit 10 Jahren. Die Folie ist nicht die beste, aber auch keine schlechte gewesen.
Sehr gut ist die grüne Folie mit einem weißen, verstärktem Rand, damit hab ich mir noch kleinere FT und überdachte Hochbeete gebastelt.
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Gewächshaus / Folientunnel ausbessern oder neu?

#4

Beitrag von Maeusezaehnchen » Di 24. Jul 2018, 14:05

Mir haben mein Mann und mein Vater einen Folientunnel gebaut.
Die Seiten sind aus Holz-Riegel-Konstruktion mit Stegplatten. beitseitig eine Tür auch aus Holz-Riegel mit Stegplatten.
Und der Rest sind gebogene Baustahlgitter mit einer Gewächshausfolie (weiß von einer Gärtnerei) bespannt. Die haben wir und unten um einen Staffel gewickelt und befestigt. Zum Spannen wurden die Staffel einfach entsprechend gedreht und dann am Betonfundamten angeschraubt.
Das hält schon seit 10 Jahren.
Leider hat der Hagel der letzten beiden Jahre die Folie etwas in Mitleidenschaft gezogen. Daher werden wir im kommenden Frühjahr die Folie tauschen. Die hole ich mir wieder von dem Gärtner.

Für den Winter haben wir uns XPS-Platten in ca. 30cm breite Streifen geschnitten.
Die werden im Spätherbst an der Innenseite des Tunnels unten rumgestellt damit nicht die ganze Kälte über die Betonfundamente rein kommt.
Dann wird der ganze Tunnel mit Salat vollgestopft und vor dem ersten Frost wird dieser dann noch mit mehreren Lagen Vlies abgedeckt.
So haben wir ganz schön lange immer frischen Salat aus dem eigenen Garten.

Das einzige Manko:
Er hat nur gut 2m Scheitelhöhe. An einer Seite ist er wegen unserer Hanglage tiefer gesetzt (ist in 3 Teile mit Randleisten abgetrennt)
Da ist es dann mit den Tomaten schon ganz schön eng.
Muss mal mit meinem Mann reden, ob wir da nicht vieleicht was vergrößern können, wenn wir schon neu bespannen.

Kelevra
Beiträge: 137
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 23:17

Re: Gewächshaus / Folientunnel ausbessern oder neu?

#5

Beitrag von Kelevra » Mi 25. Jul 2018, 21:55

Können wir mal ganz konkret über Zahlen reden? Ich hab jetzt ein Angebot für einen Tunnel in Kleinanzeigen gesehen. Aber das Ding soll 1200€ kosten... ist das ein normaler Preis? Hab für meinen schrottigen FT damals 100€ gezahlt. Gut, das hätte ich mir sparen können. Von den Ressourcen und dem daraus gewordenen Müll garnicht zu sprechen. Aber das 12fache? Okay, ist auch nochmal größer (10x4,20x2,20) aber Ufff...
Leider war das das einzige Angebot im Umkreis (200km)...
Ma hat ma Glück, ma hat ma Pech, Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Gewächshaus / Folientunnel ausbessern oder neu?

#6

Beitrag von Maeusezaehnchen » Mi 25. Jul 2018, 22:00

Also unser Selbstbau mit ca. 3x3m hat keine 200€ gekostet.
Holz hatten wir selbst. Und die Stegplatten hat jemand weggeworfen.

centauri

Re: Gewächshaus / Folientunnel ausbessern oder neu?

#7

Beitrag von centauri » Mi 25. Jul 2018, 22:07

Wenn wir sowas kaufen und das ist weiter weg planen wir immer einen Besuch bei Freunden mit ein.
Hier im Umkreis muss man dann schon Glück haben etwas brauchbares zu finden.
Zum Preis. Am günstigsten sind gebrauchte Folientunnel in Norddeutschland. Aber ab und an gibt es auch im näheren Umkreis günstige Schnäppchen. Dann sollte man nicht lange fackeln und zuschlagen. Andere Leute sind auch flexibel. Wir haben schon einen 5 m x 16,5 m mit Folie für 400 € bezahlt. Letztens war mal wieder ein 8,5 m x 21 m Tunnel bei Kleinanzeigen für 250 €. Der war aber bei Bremen. Aber überlegt haben wir schon ob wir ihn holen. Also lieber mal nach Schnäppchen schauen. ;)

Benutzeravatar
Oli
Moderator
Beiträge: 2968
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Gewächshaus / Folientunnel ausbessern oder neu?

#8

Beitrag von Oli » Do 26. Jul 2018, 07:06

Ich habe für solche Sachen immer Suchaufträge bei ebay-Kleinanzeigen laufen. Wenn es nicht super eilig ist, kann man so am meisten sparen.
Es scheinen hier relativ viele Gärtnereien aufzugeben, da kann man schon regelmässig Folientunnel finden. Unseren großen haben wir von Bauern, bei denen sich durch Mindestlohn der Tabakanbau nicht mehr lohnte - im Nachhinein ärgern wir uns ein bisschen, dass wir nicht noch 1-2 baugleiche mitgenommen haben. Letztes Jahr dachten wir noch, 6x22m bekommen wir nie voll. Oh Mann! 500€ haben die gekostet und bei unserem war die Folie noch tiptop. Anstrengend ist nur das Ausbuddeln der Folie im Lehm gewesen.
Dieses Jahr habe ich ein etwas kleineres Modell mit schrottiger Folie für 400€ gefunden, insgesamt also teurer, passt aber wie angegossen auf unsere Brachfläche wofür er auch vorgesehen ist.

Um den Transport muss man sich halt einen Kopf machen und vor dem Zuschlag gucken, ob man die Bögen auseinandernehmen kann. Ansonsten passen die aber auch auf einen Tieflader oder in die Mulde von LKW. Da kann es dann kostentechnisch wieder vorteilhaft sein, wenn der Weg nicht so weit ist - je nachdem, was der Transporteur so nimmt.

Beziehungen sind auch da alles, muss man gucken worauf man zurückgreifen kann und danach den Suchradius anpassen.


Ach so, direkt bei alten oder ehemaligen Gärtnereien anfragen geht auch. Im Nachbarort hier stehen auch noch einige unbenutzte Tunnel rum, die an sich weg können - und so wird es überall Möglichkeiten geben.

Auf jeden Fall ist ein Profi-Tunnel Gold wert. Wir möchten ihn nicht mehr missen. :)

centauri

Re: Gewächshaus / Folientunnel ausbessern oder neu?

#9

Beitrag von centauri » Fr 27. Jul 2018, 10:21

Maeusezaehnchen hat geschrieben:Also unser Selbstbau mit ca. 3x3m hat keine 200€ gekostet.
Holz hatten wir selbst. Und die Stegplatten hat jemand weggeworfen.
Ist aber immer noch ein Unterschied ob ich 9 m² zur Verfügung habe oder 50 m². Und wenn ich z.B. einen 150 m² Folientunnel für 750 € kaufen kann (was ja auch öfter der Fall ist) kostet der m² nur
5 €. Günstiger kannste da auch mit eigenen, geschenkten und gekauften Mitteln nichts zusammenschustern. Und ein weiterer Vorteil besteht darin das der Tunnel an einem Tag steht. Des weiteren besteht da auch die Möglichkeit den Tunnel komplett mit Maschinen zu befahren oder mal einen ganzen Regentag im Tunnel zu verbringen. ;)

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Gewächshaus / Folientunnel ausbessern oder neu?

#10

Beitrag von Thomas/V. » Fr 27. Jul 2018, 18:35

@ centauri: hast Du meine PN gelesen?
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

Antworten

Zurück zu „Gebäude, Zäune etc.“