Gartenhaus als Hobbithaus aufbauen

Benutzeravatar
connymatte
Beiträge: 1361
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:12
Familienstand: verpartnert

Re: Gartenhaus als Hobbithaus aufbauen

#11

Beitrag von connymatte » So 26. Feb 2017, 10:08

Die Paletten Konstruktion ist als Gag ganz lustig für ein paar Tage, die aber von oben mit Sand etc zu belasten Lebensgefährlich da die Konstruktion ja nur gesteckt ist und man sein leben an ein paar Nägel hängt die die Paletten zusammen halten.

Ps wer sowas mal bauen will und noch eine Plane brauch, ich habe noch eine Große Gewebeplane in grün ca 8x10m liegen.
Alt genug um es besser zu wissen,
Jung genug um es nochmal zu tun!

Benutzeravatar
connymatte
Beiträge: 1361
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:12
Familienstand: verpartnert

Re: Gartenhaus als Hobbithaus aufbauen

#12

Beitrag von connymatte » So 26. Feb 2017, 10:11

mot437 hat geschrieben:n geodom aus halbierten eisenbahnschwelen selber aufzusägen waer sicher bischen tragfähiger
Eisenbahnschwellen im Garten haben nur noch Bestandsschutz, packt man die neu irgendwo hin hast man sofort das Umweltamt am Hals und bearbeiten ( Sägen etc) würde ich die schon mal gar nicht.Es gibt wohl für den Garten Lerche oder Eichenschwellen im Eisenbahnschwellen Format.
Alt genug um es besser zu wissen,
Jung genug um es nochmal zu tun!

mot437
Beiträge: 5434
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Gartenhaus als Hobbithaus aufbauen

#13

Beitrag von mot437 » So 26. Feb 2017, 10:22

kanst du aber nich bezahlen die ersatzhölzer und die schwelen sind nun mal da und siet ja keiner das sie da sind wen fon inen ausgebaut schon gar nicht
und wen schon mobiletelefon uns unfruchtbar machen wlan uns ferändert ...und wier es trotzdem bewust machen ...
also ale kinder die in eisenbanschwelen sandkasten spielten in meiner jugend leben noch

aber natürlich hast recht es ist kein unbeflekter baustof
sonst würd ich meinen kompostplatz mit denen machen und nun suche ich halt was aus betong

noch for zehn jaren hab ich für kunden die schwelen in den gärten noch ferbaut zur hangsicherung wege sandkästen fundamente fürs brenholz oder gartenhaus ect

aber dieser paletenkonstruktion wen man die gut aufstelt und fernagelt und an den richtigen stelen ferstärkungen einbaut und im zweifelsfal ne mitelstütze würde ich wen sie troken bleit schon 20 jare geben
klar mus man da erfarung haben und die schwachen palete nicht statistisch ferbauen

kan ja auch schnee geben oder n par kinder auf dem dach
Sei gut cowboy

Benutzeravatar
Renysol
Beiträge: 696
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 12:18

Re: Gartenhaus als Hobbithaus aufbauen

#14

Beitrag von Renysol » So 26. Feb 2017, 12:38

Wie hier schon mal berichtet, baue ich Kuppeln aus Papierbeton, die sehen schon sehr hobbitmäßig aus.

Und so ein Dome bricht auch nicht zusammen, ist billig und umweltfreundlich. Das wäre doch was für dich. Bis 40 cbm Rauminhalt genehmigungsfrei.

Die es besichtigt haben, sagen immer, wie beim Hobbit. (Wenn ich Aufträge annehmen würde, könnte ich das inzwischen Vollzeit machen, das scheint den Leuten gut zu gefallen. Bin leider zu faul.)

Tobiene
Beiträge: 27
Registriert: So 19. Jul 2015, 21:08
Wohnort: 07747

Re: Gartenhaus als Hobbithaus aufbauen

#15

Beitrag von Tobiene » So 26. Feb 2017, 20:33

Danke für die vielen Tipps.

Ja,es wird aus Paletten gebaut.
Es wird nach dem Leonardoprinzip aufgebaut aber zusätzlich verschraubt.
Hinten liegt alles auf einer Mauer auf und vorne gibt es eine Wand mit einer runden Tür und Fenstern.
Wollte von der Mauer zur Wand auch Pfosten durch die Paletten ziehen.
Efeu und Mauerpfeffer sind jetzt meine Favoriten, da ich da wenig Erde brauche.

Nur die Dämmung ist dann leider nicht so gut.

Lieben Dank für die vielen Antworten
Mit freundlichen Grüßen Tobiene

Küstenharry
Beiträge: 384
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: Gartenhaus als Hobbithaus aufbauen

#16

Beitrag von Küstenharry » So 26. Feb 2017, 22:43

hmm würde das wohl eher nicht aus Paletten machen.
Klassisch wären ja gemauerte Gewölbe.
Wenn es denn eine Kuppel sein soll oder ein Tonnendach, kannst du runde Brettbinder bauen und aufstellen.
Das ganze wird dann verschalt und mit Strohballen isoliert.
Anschliessend mit Siloplane/Teichfolie abdecken und Erde drauf.
Irgendwie wohab ich auch schon mal ein strohballen iglo gesehen. Mal suchen geh.
Gruss von der Küste

Harry

mot437
Beiträge: 5434
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Gartenhaus als Hobbithaus aufbauen

#17

Beitrag von mot437 » So 26. Feb 2017, 23:03

so dum waere das wol nicht wen es nicht nur n gartenhaus waere
und zufiel platz da
das paletengrundgerüst dan mit strohbalen übermauern und imer pfäle durchs stro jagenn so solte das stroh dan die last tragen und isolieren :hmm:

und drüber eft aus roter lkw plane n kürbis imitieren mit planenschweisen :lol:
Sei gut cowboy

Tobiene
Beiträge: 27
Registriert: So 19. Jul 2015, 21:08
Wohnort: 07747

Re: Gartenhaus als Hobbithaus aufbauen

#18

Beitrag von Tobiene » Mo 27. Feb 2017, 12:26

Dieses kurze Video hat mich von der Stabilität überzeugt.

https://www.youtube.com/watch?v=M4ZOxqgSuR8

Stroh zum Dämmen wäre toll.

Also Palletten darauf Stroh dann Plane dann dünne Schicht Erde.

Lieben Dank
Mit freundlichen Grüßen Tobiene

Küstenharry
Beiträge: 384
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: Gartenhaus als Hobbithaus aufbauen

#19

Beitrag von Küstenharry » Mo 27. Feb 2017, 13:51

Ab der Dachneigung von 20° msst du wohl für das Gründach eine Schubsicherung vorsehen, sonst rutscht dir die Erde runter.
Erdebeeren als Bewuchs helfen dabei.
Gruss von der Küste

Harry

mot437
Beiträge: 5434
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Gartenhaus als Hobbithaus aufbauen

#20

Beitrag von mot437 » Mo 27. Feb 2017, 13:57

2 sachen seh ich
dass erste ..das stroh darf nicht feucht werden weder fon unten durch erde oder schwizwaser der menschen noch fon oben ... mögliche löcher oder schwitzwaser ...eft könte man hinterlüften das die plane nicht auf dem stroh direkt ligt

das 2te im garten werden unweigerlich und spätestens durch gemuese und lebensmitel
mäuse und raten angelokt ... also solte man das im auge behalten könen da das stroh der ideale lebensraum bietet

eft das stroh doch mit lem binden

ps mäuse fresen sich dan durch die plane
Sei gut cowboy

Gesperrt

Zurück zu „Gebäude, Zäune etc.“