Lehmbackofen

Küstenharry
Beiträge: 515
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: Lehmbackofen

#21

Beitrag von Küstenharry » Mi 3. Mär 2021, 18:47

20210303_174520.jpg
20210303_174520.jpg (114.87 KiB) 3854 mal betrachtet
So ein Backtag muss schon genutzt werden, sonst lohnt sich der Aufwand nicht.
Gruss von der Küste

Harry

Sven2
Beiträge: 360
Registriert: Do 7. Mär 2019, 23:37

Re: Lehmbackofen

#22

Beitrag von Sven2 » Do 8. Dez 2022, 00:26

Ich hab eine Frage in die andere Richtung...
Letztes Jahr hab ich einen Backofen gebaut (Oder schon länger?) , der konstruktiv etwas Mist war. Schlussendlich ist er letzten Winter eingestürzt und darbt als Lehmklumpen unter einer Plane dahin, bis ich hoffentlich im Frühjahr einen neuen Versuch an anderer Stelle wage. Jetzt will ich aber den Platz anderweitig nutzen und die Reste müssen weg.
Nur: wie lagert man Lehm? Wenn ich den einfach auf einen Haufen in die Ecke mache, wird der nocht weggeschwemmt? Plane drüber? Unter ein Dach geht leider nicht...

Küstenharry
Beiträge: 515
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: Lehmbackofen

#23

Beitrag von Küstenharry » Do 8. Dez 2022, 10:00

Ja einfach mit Folie abdecken und dann bei Bedarf wieder einsumpfen.

Wir haben hier auch einen Bauschaden an dem obigen Ofen.
Der ist so schwer, dass dieser schräg im Boden versackt ist. Die Kuppel und das Dach hält aber Bombe.
Naja. Zurückbauen und dann ein ordentliches Betonfundament giessen.
Gruss von der Küste

Harry

Antworten

Zurück zu „Gebäude, Zäune etc.“