Substratmischung für Gründach

Hildegard
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 1940
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 21:33
Wohnort: Oberösterreich

Re: Substratmischung für Gründach

#11

Beitrag von Hildegard » So 9. Mai 2021, 21:29

Das schaut ja nach Moos aus. Wäre das nicht ein Optimaler temporärer Wasserspeicher? Findet man bei uns auf den alten Schindel-und Strohdächern auch.
LG Hildegard
Trau nie dem Ort an dem kein Unkraut wächst ;)

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15532
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Substratmischung für Gründach

#12

Beitrag von Manfred » Mo 10. Mai 2021, 09:55

Dürfte eine Sedum-Mischung sein, wie sie bei Gründächern mit dünner Substratauflage üblich ist.
Je nach äußeren Bedingungen kann da natürlich auch Moos wachsen.
Die geben auf der Website sogar einen durchschnittlichen Prozentwert für die Niederschlagsspeicherung an, aber der tatsächliche Wert ist natürlich stark von den individuellen Bedingungen vor Ort abhängig.
Ein angenehmer Effekt so eines lebenden Wasserspeichers auf dem Dach ist im Sommer halt, dass er durch Verdunstung für Kühlung sorgt, solange der Vorrat hält.

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 9262
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Substratmischung für Gründach

#13

Beitrag von emil17 » Mo 10. Mai 2021, 17:07

Das sind Sedum album und S.acre, aber kurz vorher für die Bilder draufgetan, deshalb sieht es wie Moos aus.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Antworten

Zurück zu „Gebäude, Zäune etc.“