Olafs kleines Womo

Re: Olafs kleines Womo

Beitragvon Peterle am Mo 19. Mär 2018, 08:34

Das sieht sehr gut aus Olaf :daumen:
Vielleicht nicht der "if design award 2018", aber 2017 bestimmt :hmm: . Polster für Prinzessinnen (beim sitzen) das kommt bestimmt gut an.

Gruß

Peter
Benutzeravatar
Peterle
 
Beiträge: 2278
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 16:28
Wohnort: Schöningen, Klimazone 7b
Familienstand: Witwe/r


Re: Olafs kleines Womo

Beitragvon Olaf am Mi 21. Mär 2018, 23:38

Die Bank untenrum, also den Bettkasten aka "das Schubfach" im speziellen, hab ich gestern fertig gebaut. Heute hab ich die alte Popelbank rausgerissen, und das Stück Wand daneben.
Überall grinst einen freundliches Polizeigrün an :pfeif: :
k-4BB.jpg
k-4BB.jpg (47.04 KiB) 1173-mal betrachtet

Indem ich die alte Bank jetzt aber filetiert habe, die Seitenwand will ich ja noch verwenden, bin ich mir sicher, dass die neue gut passen wird. Bin ich scharf drauf, sollte in 30 min getan sein!
Aber, gemach gemach, jetzt komm ich erst mal an die Verkabelung vernünftig ran, der Drittakku scheint im Fahrbetrieb doch irgendwie geladen zu werden. Das muss ich erst mal ergründen und woanders hin verlegen, bevor es weiter geht....
LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13556
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Olafs kleines Womo

Beitragvon Olaf am Fr 8. Jun 2018, 14:55

Moin, ich stell grad fest, den EInbau der Bank hab ich jetzt gar nicht dokumentiert, passte aber relativ problemlos. Sieht natürlich noch hässlich aus, weil der Schaumgummi noch nicht bezogen ist.
Vor etlichen Wochen schon hab ich Peterles Anregung -ich hatte die Idee ja auch schon mal, aber aus den Augen verloren- umgesetzt und dem Ding eine Rückfahrkamera verpasst. Ich hab sie ganz oben angeschraubt. Leider lässt sie sich nciht ganz so senkrecht klappen, wie ichs gern hätte für ne echte Vogelperspektive. Wollt ich erst noch um bauen.
k-8Kamera.jpg
k-8Kamera.jpg (53.33 KiB) 1083-mal betrachtet

Drinne sieht das so aus:
k-8rf.jpg
k-8rf.jpg (44.85 KiB) 1083-mal betrachtet

Also das Bild ist in echt besser, die Streifen kommen von digital mit digital fotogafiert, ich bin echt angetan, was man für 39 Euros so bekommt.
Inzwischen hab ich mich auch an den Winkel gewöhnt und dremmel mich in die kleinsten Parklücken, möcht ich echt nicht mehr drauf verzichten.
Was am Boden liegend am unteren Bildrand verschwindet ist nochn 40 cm vorm Fahrzeug. Wenn man das weiß, kann man eigentlich nirgend wo mehr gegenfahren.
k-8zumHeck.jpg
k-8zumHeck.jpg (32.81 KiB) 1083-mal betrachtet

Hinten hab ich, bis auf die Türen jetzt die Schrankergänzungen drin. Also beifahrerseitig ist der etwas schräg, damit man normaler Weise nur eine Tür aufmachen muss und trotzdem bequem reinkommt Da ist dann auch nur Elektroverteilung, Wagenheber, Feuerlöscher drin. (Beim Kameraeinbau, sie hängt am Rückfahrscheinwerfer hab ich gleich jede Menge Kabel und Leerrohr in die Decke gezogen.)
Fahrerseitig ist auch schon die Arbeitsplatte drauf. Also muß ich noch oberflächenbehandeln und T-Umleimer ranmachen.
Aber ich brauchte sie, weil ich letzte We schon mal so im groben das Klo (Danke an Dagmar!) angepasst habe und sehen wollte, ob es so passt wie ich dachte.
Das ist denn da so drinne:
k-8Klo drin2.jpg
k-8Klo drin2.jpg (31.7 KiB) 1083-mal betrachtet

und wird dann auf einer Schienenführung rausgezogen:
k-8klo raus.jpg
k-8klo raus.jpg (37.22 KiB) 1083-mal betrachtet

Da will ich vorne noch Gleitfilze oder (dahinter) Rollen drunter machen, weiß noch nicht was, glaub Filz ist besser.
Die Schienen sind soweit fertig, das oben bau ich jetzt noch mal vernünftig mit Siebdruckplatten, ich wollte nur sehen, ob es so funktioniert. Gestern hab ich Siebdruckplatten gekauft :mrgreen: .
Oben drüber kommt dann noch ein Fach, da passt denn der Grill rein, hab ich auch schon einen speziell dafür gekauft, existenziell für uns im Urlaub. Das mach ich auch aus Siebdruckplatten und richtig dicht, auch mit Silikon, und auch vorne ne Kante, nicht dass da immer Asche auf dem Klo liegt.
Naja, so langsam hab ich für alles einen Plan. Spülbecken und Wassertanks und so sind auch schon bestellt. So richtig brauchen wir es ja erst nächstes Jahr, aber das macht mir so viel Spass, und bald ist es zur Not zumindest benutzbar, paar von den Kindern haben auch schon Interesse angemeldet.
LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13556
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Olafs kleines Womo

Beitragvon Olaf am Fr 30. Nov 2018, 19:52

So, im Garten gibts nichts zu berichten. Am Campingbus hab ich so nach und nach weiter gebaut, die Fotos sind zum Teil auch schon älter.
DIe Arbeitsplatten sind soweit fertig. Ich habe eine zufriedenstellende Lösung gefunden für die Oberfläche, so Spezialfarbe für shabby-look, die mehrfach und mehrfache Schleifgänge, an einigen Stellen wieder bis aufs Holz runter, eine Schicht Lack drüber und den mit gaaanz feinem Sandpapier auch wieder stumpf geschliffen. Gefällt MIR, Cristina auch, nachdem mir etliches andere auf Probestücken nicht gefallen hat. Spülbecken ist auch drin.
k-1APlatten.jpg
k-1APlatten.jpg (49.06 KiB) 942-mal betrachtet

Ach, das Netz, was da so rumbaumelt, das ist aufgespannt Gepäcknetz und wenn der Hund mit auf Reisen geht "Hundefänger" bei Bremsungen, bei Rati im Sommer war er schon mit, das ging prima mit dem.
Der Herd ist drin. Ob der so benutzbar ist weiß ich nicht, könnte sein, die Gummikante wird zu warm, wenn nen Topf drauf steht. Ist aber nicht schlimm, dann nimmt man ihn eben raus. Wir haben uns bewusst für einen Kartuschenkocher entschieden, Hauptgrund war, dass man den bei erträglichem Wetter mit rausnehmen kann, wer will schon drinne kochen?
k-1Herd.jpg
k-1Herd.jpg (45.82 KiB) 942-mal betrachtet

Unterm Spülbecken sind 2x13 L-Frisch-/Abwassertanks.
Einen Unterflur-Abwassertank halt ich für Quatsch, wenn man kein richtiges Klo / Dusche hat. Den jetzt kann man zur Not auf ner Raststätte entleeren, und Frischwasser kriegt man, wenn man den Tank tragen kann auch überall. Allen nicht benötigten Platz in dem Schranksegment hab ich mit Fächern ausgestattet, wo man Getränke reinstapelt kann, dann bleibt das alles etwas kühler, wenn die Karre sich aufheizt.
k-1Tanks.jpg
k-1Tanks.jpg (34.82 KiB) 942-mal betrachtet

Der Schrank fürs Chemieklo (ich mach da aber keine Chemie rein, wozu?) ist auch fertig, das kann man also rausfahren:
k-1Klo2.jpg
k-1Klo2.jpg (43.71 KiB) 942-mal betrachtet

k-1Klo.jpg
k-1Klo.jpg (45.18 KiB) 942-mal betrachtet

Oben drüber in das Fach passt das ganze Grillzeug...wir sind im Urlaub besessene Griller, drum brauchen wir auch keinen besseren Herd.
Naja, alles was zwei Womo-Menschen so brauchen krieg ich unten locker in die Schränke rein (Kühlbox folgt noch), nur mit Klamotten wirds dann enge.
Dafür hab ich heute mit dem ..wie soll ichs nennen...Hochschrank? angefangen. Also gegenüber der Küchenzeile soll der hin. Mal ne Schnur gespannt, dass ich ne grobe räumliche Vorstellung hinkriege und ob das so die Sicht auf die Arbeitsplatte behindert....
k-2Schnur.jpg
k-2Schnur.jpg (31.95 KiB) 942-mal betrachtet

So muss es gehen. Der hat dann vorn, wo es rechtwinklig ist gemessen 33x35x289 Außenmaß. Im groben Überschlag also 200l Stauraum = eine unserer Regentonnen voll Klamotten, um mir das bildlich vorstellen zu können. Das reicht ja wohl! Ich werde 3 Fächer machen, eins für mich und 2 für Cristina, und gut ists. ;) Ich hab mir dann noch eine Pappschablone zugeschnitten, und da kann ich jetzt mal über die eigentliche Konstruktion nachdenken. Ich darf mir keine groben Fehler leisten. Ich hab noch paar Reste aus den rausgerissenen Schränken, und wenn ich noch die Zwischenböden aus den unteren Schränken rausnehme und durch was anderes ersetze, komme ich vielleicht grad so hin, um in diesem grau gesprenkelten Design der Sperrholzplatten zu bleiben. Ja, wer keine Sorgen hat der macht sich welche :aeh:
LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13556
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Olafs kleines Womo

Beitragvon Olaf am So 23. Dez 2018, 19:21

Also, wenn was, obwohl schwierig zu messen auf Anhieb passt, dann bin ich schon bisschen stolz.
Auf dem Foto siehts irgendwie, wohl durch den Weitwinkel, etwas komisch aus, aber ich bin mir sicher, das wird so richtig geil.
k-4Schrank2.jpg
k-4Schrank2.jpg (49.58 KiB) 669-mal betrachtet

k-4Schrank3.jpg
k-4Schrank3.jpg (39.5 KiB) 669-mal betrachtet

Jetzt hab ichs wieder in die Werkstatt geräumt, kann da in aller Ruhe die Front basteln.
Konnte natürlich, der Länge wegen, die Tür nicht hinter mir zumachen. Sofort kam Kohlenkarl gucken. Weniger obs was neues gibt, wohl eher, obs was zu fressen gibt. Das Vieh wird immer fetter.....
k-4Kk.jpg
k-4Kk.jpg (35.84 KiB) 669-mal betrachtet

LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13556
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Olafs kleines Womo

Beitragvon emil17 am Mo 24. Dez 2018, 09:50

Zur Arbeit muss man nichts sagen, die Bilder sprechen für sich!
Das mit der Kante beim Kocher: die geht sehr rasch sehr kaputt, wenn du einen Topf auf dem Feuer hast.
Eine Schutzkante aus Blech, dahinter etwas feuerfeste Dämmung, wie sie im Ofenbau verwendet wird, könnte Abhilfe schaffen - einfach auf den Plattenrand legen, wenn du doch drinnen kochen willst.
Du kannst auch den Rand der Platte dort 5 cm tief ausschneiden und einen Streifen vom Rand einer geeigneten Bodenfliese aus Keramik einsetzen. Hätte den Vorteil, dass man die Benutzung nicht vergessen kann.
Wenn das angebrannt aussieht, wird es dich ärgern und es wäre schade um die Arbeit.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.
Benutzeravatar
emil17
 
Beiträge: 7750
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind


Re: Olafs kleines Womo

Beitragvon Olaf am Fr 18. Jan 2019, 18:23

Ja, sowas hab ich mir auch schon überlegt. Selbst wenn es nicht anbrennt, die Wärme wird machen, dass es sich verzieht, der Weichmacher "verdunstet", es wird bald ranzig aussehen. Ich hätte sogar zwei Lösungsansätze. Aber die Idee ist wohl grundsätzlich falsch gewesen: Der Gang ist nur 80 breit, mit offenen Schubfach ist es einfach zu eng, gegenüber will ich jetzt wohl doch die Kühlbox einbauen, die Gefahr, dass man was vom Herd reißt ist zu groß, und es ist nur ein Handgriff, den Herd zu nehmen und auf die Arbeitsplatte zu stellen......
Jetzt mal kurz was anderes, sozusagen Wasser auf die Mühlen derer die sagen, man soll sich anständiges Werkzeug kaufen. Ich hab die Arbeitsplatten vorhin noch mal fotogafiert, das Licht war ganz anständig. Man sieht, dass rechts das T-Profil mies sitzt, links ist es für meine Ansprüche gut genug. UNd das kam so: Ich hab mir einen billigen "Fräser" online gekauft. UNd da war ein Bild auf der Packung, dass man den keinesfalls in die Fräse spannen soll, nur in die Bohrmaschine. Naja, und da ich dann die Horrorvision hatte, dass mir das Ding wie der Stern von so nem Samurei oder wem auch immer den Bauch aufschlitzt, hab ichs dann auch gelassen, mir eine "tolle" Konstruktion für die Bohrmaschine gebaut und das ganze verkackt.... :pfeif:
k-Tischplatte.jpg
k-Tischplatte.jpg (36.41 KiB) 520-mal betrachtet

DIe andere Platte, ich wollte es zu Ende bringen, hab ich dann einfach mit Ruhe, Geduld und Gestank mit der Flex gemacht. Für die Klappen oben werde ich mir aber einen anständigen Fräser kaufen, ich schwöre!
So, ja, die "Verblendung" ist soweit dran. (die oberen Streifen klemmen nur und müssen noch nachgearbeitet werden, die mach ich erst fest, wenn der Schrank endgültig montiert wird, es braucht sonst zuviel Kraft den alleine in Position zu bringen.)
k-Hochschrank2.jpg
k-Hochschrank2.jpg (32.28 KiB) 520-mal betrachtet

Stückeln muss ich natürlich allenthalben, das Material reicht nun mal nicht, das aus einem Stück zu machen, naja, bei 2,90 m würd ich es ja nicht mal neu am Stück bekommen. Und was des Meisters Werk nicht ziert....ich liebe diesen Spruch .... :daumen:
Aber ich bin ganz zufrieden. Die Unterseite und die Klappen werden dann eben aus dem Holz und mit der Oberflächenbehandlung wie die Arbeitsplatten. Dann hab ich sogar noch soviel Material, dass ich noch auf der andern Seite nen weniger tiefen Hochschrank und den Rahmen vom "Hundefanggitter" draus bauen kann. (Der Hund muss nach ganz hinten, außer auf der Autobahn, wenn er pennt, hat er die schwachsinnige Angewohnheit ungeduldig vor sich hinzuquitschen, und dann hört man es vorn fast nicht.... :lol: )
Ja, den Klappen hab ich diese Ferderscharniere gegönnt, die Platte ist dort nur nen Abfallstück, ob das mechanisch so hin haut. Und ... tut es.
k-Klappe.jpg
k-Klappe.jpg (45.21 KiB) 520-mal betrachtet

Wenn da jetzt nur Klamotten, so ist bislang der Plan, reinkommen, brauch ich noch nicht mal was, um die Klappen zusätzlich blockieren zu können.
Vorne musste ich ...sagt man Alkoven nur, wenn man dort pennen kann?....na jedenfalls überm Fahrerhaus die eine Klappe kürzen. Egal, da oben kommt nur Bettzeug rein.
k-Klappe vorn.jpg
k-Klappe vorn.jpg (39.16 KiB) 520-mal betrachtet

Da flick ich noch dann wieder nen Stück rein, wenn der Hochschrank noch mal raus kommt, für die Feinarbeiten. Aber es hängt ja alles mit allem zusammen. Solange die jungen Wachteln noch in der Werkstatt wohnen ist dort nicht genug Platz. Eigentlich könnten die jetzt raus, aber grad die nächsten Nächte werden deutlich kälter....weiß ich noch nicht.
Da fällt mir ein, ich muss langsam mal das Wasser aus den Tanks und aus dem Chemieklo lassen.
Was das alles mit Selbstversorgung zu tun hat? Nix. Außer letztens, da war unsere Abwasserleitung verstopft. Draußen, war schon dunkel. Ich habs schnell hinbekommen, aber auch gedacht, zur Not müssen wir bis zum WE im Bus aufs Klo gehen. Irgendwie ist son Campingbus auch nen kleines Backup....
Aber hauptsächlich hab ich Spass dran.
LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13556
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Olafs kleines Womo

Beitragvon Olaf am So 14. Apr 2019, 21:55

Gestern kamen meine T-Umleimer, und obwohl ich wirklich wichtigeres zu tun hätte, konnte ich nicht an mich halten und hab den ganzen Vormittag gebastelt. Nachmittags musste die Karre für meine Tochter als Umzugsauto herhalten. Die hat, so glaubt sie, und ich glaub es auch, ihre große Liebe gefunden und mal so spontan ihre Wohnung gekündigt. Wenns schief läuft kann sie ja immer noch im Womo pennen :haha: (Gut, hier im Haus ist auch Platz...).
Naja, heute gings weiter und so weit bin ich jetzt erst mal gekommen:
k-5Schrank.jpg
k-5Schrank.jpg (36.76 KiB) 322-mal betrachtet

k-5Schrank2.jpg
k-5Schrank2.jpg (37.39 KiB) 322-mal betrachtet

LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.
Benutzeravatar
Olaf
 
Beiträge: 13556
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Wohnort: Havelland BRB
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Olafs kleines Womo

Beitragvon frodo am So 14. Apr 2019, 22:25

Olaf hat geschrieben:Die hat, so glaubt sie, und ich glaub es auch, ihre große Liebe gefunden und mal so spontan ihre Wohnung gekündigt. Wenns schief läuft kann sie ja immer noch im Womo pennen :haha:

So viel zur Tiefe Deines Glaubens an die Wahl Deiner Tochter... :pfeif: :)
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind
A.Einstein
Benutzeravatar
frodo
 
Beiträge: 3736
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 17:05
Wohnort: Hunsrück, 400m ü. NN, Westhang


Re: Olafs kleines Womo

Beitragvon emil17 am Mo 15. Apr 2019, 07:46

Olaf hat geschrieben:obwohl ich wirklich wichtigeres zu tun hätte, konnte ich nicht an mich halten und hab den ganzen Vormittag gebastelt

Sei gegrüsst, Kollege - das ist auch mein Umgang mit der Haushalts-Prioritätenliste!
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.
Benutzeravatar
emil17
 
Beiträge: 7750
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind


Vorherige

Zurück zu Gebäude, Zäune etc.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste