Bodenheizung im Gewächshaus

Bodenheizung im Gewächshaus

Beitragvon hobbygaertnerin am Fr 1. Feb 2019, 09:49

Eine dicke Mistpackung ist sicher die preiswerteste Bodenheizung fürs Gewächshaus oder Frühbeet,
mich würde interessieren, wer arbeitet mit einer elektrischen Bodenheizung mittels Heizkabel?
Hab darüber im Inet nichts passenden gefunden, vor allem, wie tief man das Kabel verlegen sollte, einfach nur in die Erde oder anderweitig verlegen?
Benutzeravatar
hobbygaertnerin
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 4466
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48


Re: Bodenheizung im Gewächshaus

Beitragvon mot437 am Fr 1. Feb 2019, 14:46

ich hab gerade ne andere frage dazu
bei der mistpakung bin ich mier gerade nicht mer sicher wie weitermachen
hab nun den mist in der grube
nun weis ich nicht ich glaube ein bischen waesern (befeuchten )nach drei tagen nochmal wenden und dan zudeken mit dem muterboden ?
macht ier das so ?
bin mier nicht mer gantz sicher was
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 6312
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Bodenheizung im Gewächshaus

Beitragvon Brunnenwasser am Fr 1. Feb 2019, 18:08

@Tom
wässern musst du eigentlich nur, wenn der Mist zu trocken ist.
Willst du schnell Wärme haben:
den Mist locker schichten und mit Erde abdecken.

Willst du über einen längeren Zeitraum Wärme produzieren:
den Mist festtreten.
Durch das Feststreten verzögert sich aber die Verrottung/Wärmeabgabe und damit die Aussaat.

Nachdem du Erde aufgefüllt hast, kannst du alles mit Strohmatten oder Noppenfolie abdecken. So bleibt die erzeugte Wärme im Boden.
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de
Benutzeravatar
Brunnenwasser
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single


Re: Bodenheizung im Gewächshaus

Beitragvon mot437 am Fr 1. Feb 2019, 20:32

ah danke
der mist war in nem stal also nicht ser nass
dan werd ich in festtreten
ich brauch die waerme erst ab april richtig

ah auch gut mit der abdekung
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 6312
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Bodenheizung im Gewächshaus

Beitragvon Taraxacum am So 3. Feb 2019, 11:27

Heizkabel kann ich nicht verwenden, da kein Strom im Garten. Ich nutze die Mistheizung im Boden und decke mit schwarzer Folie ab, so dass die Sonne den Boden erwärmt. Bis ich das Mistbeet im Tunnel bepflanze, decke ich mit alten Jutesäcken ab. Mir sind da aus alten Baumschulbeständen noch so Megasäcke mit 1 x 2m zugelaufen. Im Anzuchthaus stehen die Paletten dann auf 10 cm Erde und dann 50 cm Pferdemist als Bodenheizung. das reicht in der Regel aus, da ich dann bei Bedarf alles mit Vlies abdecken kann. Wichtig ist in meinen Augen, die Wärme nicht wegzulassen.
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 435
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Bodenheizung im Gewächshaus

Beitragvon mot437 am So 3. Feb 2019, 11:54

denke mein mist ist nicht frisch genug
eft ferteil ich den woanders und organisier mier neuen

aber erst warte ich noch ein par tage ob er waermer wirt
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 6312
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Bodenheizung im Gewächshaus

Beitragvon Kirschkernchen am Di 5. Feb 2019, 19:42

Nach 2 Wochen hätte ich das Kabel vergessen und würde im Wahn mit der Hacke am Kabel zappeln.
Ich hab bei mir auch über eine Heizung nachgedacht...aber entweder sind sie mir zu teuer, zu schwach, zu gefährlich oder zu aufwendig. Habe daher im GH jeweils auf beiden Seiten ein großes Folien-Winterbeet-Mützchen (aus Plastikwasserleitung mit Holzrahmen). Bin mit dem Ergebnis zufrieden. Ruccola und Spinat kamen sofort, noch bei Außenschnee...dann im April / Mai kamen die heiklen Töpfe bei Nachtfrösten auch drunter...und nach den Eisheiligen flogen sie raus.
Benutzeravatar
Kirschkernchen
 
Beiträge: 353
Registriert: Di 9. Jun 2015, 17:25
Wohnort: Hügel



Zurück zu Gebäude, Zäune etc.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste