Was lange währt, wird endlich gut: Hauskauf

Re: Was lange währt, wird endlich gut: Hauskauf

Beitragvon Dyrsian am Do 23. Aug 2018, 20:23

Und, hats geklapt?
Benutzeravatar
Dyrsian
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1076
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Wohnort: Duisburg
Familienstand: in einer Beziehung


Re: Was lange währt, wird endlich gut: Hauskauf

Beitragvon MaggieO am Do 23. Aug 2018, 20:52

:ohoh: wieder nicht :ua:
LG MaggieO :bieni:
Benutzeravatar
MaggieO
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 348
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 19:28


Re: Was lange währt, wird endlich gut: Hauskauf

Beitragvon Dyrsian am Fr 24. Aug 2018, 18:07

Scheiße!
Schau dir doch mal das Haus vom Konny an, das er hier im Forum inseriert hat. Ist zwar nicht am Meer, aber vielleicht kannst du dir Meer schlicht nicht leisten? Im Moment spielt der Markt echt verrückt.
Benutzeravatar
Dyrsian
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1076
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Wohnort: Duisburg
Familienstand: in einer Beziehung


Re: Was lange währt, wird endlich gut: Hauskauf

Beitragvon MaggieO am Fr 12. Okt 2018, 09:27

Gestern mein Traumhaus gefunden, heute beim Maklerbüro angerufen und höre zu meiner Überraschung: "Sie stehen schon auf der Liste, aber es wird wohl ein Bieterverfahren geben."
Und ich bekomme keinen Termin für eine weitere Besichtigung vor Abgabe meines Gebotes!

Ich bin soo sauer. Das gleiche Spelchen beim gleichen Maklerbüro wie schon mal in Bockup, nur die Maklerin vor Ort eine andere und übrigens sehr freundliche Frau. Sie hat gestern gesagt, ich solle einen Nacht drüber schlafen, dann aber nicht sie anrufen, sie mache nur die Besichtigungen.

Das finde ich so unseriös!!!

Das wird wohl nix.

Aber weil es gestern so toll war, will ich mal berichten: Kleiner Bauernhof mit Scheune und großem Grundstück in sterbendem Dorf in MV, hörte sich erst nicht so gut an, aber vor Ort dann netter kleiner Hof mit schönem Garten und Hühnern, unverbastelt, genau mein Ding. Hätte ich gern mit der :oma: gekauft :)

Weil ich 2 Stunden auf den Bus warten musste, wollte ich einen Dorfrundgang machen. Als erstes entdeckte ich auf dem Dorfplatz eine frisch angelegt Streuobstwiese mit Bienen-Wildblumenfeldern, sogar mit meiner Lieblings-Apfelsorte. Dann sprach ich eine Dorfbewohnerin an, die hat mich gleich zu ihrer Freundin zum Kaffee mitgenommen. Die beiden starten gerade mit ihrer Selbstversorgung. Wir haben ihr Haus inkl. SV-Vorräte und den Garten besichtigt und über Hochbeete, Terra preta und Wurstmachen gesprochen. Das war herrlich.

Aber nun wieder die Makler. Ich habe so gar keine Lust mehr auf diese windigen Geschäftemacher.

Aber immerhin weiß ich jetzt, dass es genau das gibt, was ich suche.
LG MaggieO :bieni:
Benutzeravatar
MaggieO
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 348
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 19:28


Re: Was lange währt, wird endlich gut: Hauskauf

Beitragvon Doris L. am Fr 12. Okt 2018, 09:37

Das hört sich gut an. Gibt es in dem sterbendem Dorf denn nicht mehrere Häuser die verkauft werden sollen? Danach hast du sicher schon die netten Leute gefragt, und? wie steht es dazu?
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 191
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Was lange währt, wird endlich gut: Hauskauf

Beitragvon MaggieO am Fr 12. Okt 2018, 10:00

Da stehen sogar einige Häuser leer. Aber die werden wohl nicht verkauft, weil es überzogene Preisvorstellungen gibt ...
LG MaggieO :bieni:
Benutzeravatar
MaggieO
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 348
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 19:28


Re: Was lange währt, wird endlich gut: Hauskauf

Beitragvon Sonne am Fr 12. Okt 2018, 12:28

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg. :daumen:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 824
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Was lange währt, wird endlich gut: Hauskauf

Beitragvon Fuchur am Fr 12. Okt 2018, 12:44

Auch wenn die Preisvorstellungen überzogen sein sollen würde ich ja versuchen mit den Verkäufern in Kontakt zu treten, vielleicht kommt man ja doch zusammen. Bei manchen Häusern haben die Eigentümer das auch irgendwann einfach aufgegeben einen Käufer zu finden, dann verfallen die Häuser einfach mit der Zeit. Dann kann die Ruine wertmindernd vom Grundstückspreis abgezogen werden, also kann zu langes Pokern für den Verkäufer auch nach hinten los gehen.
Benutzeravatar
Fuchur
 
Beiträge: 55
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 20:21


Re: Was lange währt, wird endlich gut: Hauskauf

Beitragvon MaggieO am Fr 12. Okt 2018, 12:49

gerade Mail bekommen:

"wir haben nochmals Rücksprache mit dem Eigentümer der von Ihnen besichtigten Immobilie gehalten.
Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass sich dieser für einen anderen Käufer entschieden hat.
Wir bitten Sie diese Entscheidung zu akzeptieren und hoffen sehr, auch für Sie bald das richtige Objekt zu finden."
LG MaggieO :bieni:
Benutzeravatar
MaggieO
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 348
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 19:28


Re: Was lange währt, wird endlich gut: Hauskauf

Beitragvon Oli am Fr 12. Okt 2018, 12:59

MaggieO hat geschrieben:Wir bitten Sie diese Entscheidung zu akzeptieren ...

Klingt das nur in meinen Ohren seltsam für einen Makler?
:hmm:
Benutzeravatar
Oli
 
Beiträge: 1941
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH


VorherigeNächste

Zurück zu Gebäude, Zäune etc.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast