Verbrennungstoilette?

viktualia
Beiträge: 2176
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:29

Re: Verbrennungstoilette?

Beitrag von viktualia » Fr 23. Mär 2018, 10:45

"Praktische Erfahrung" mit einer "Variation":
bei uns im Rathaus hing, bis vor etwa 10 Jahren, auf der Damentoilette ein riesiger Apparat
(so wie früher die Durchlauferhitzer über Badewannen, gut nen Kubikmeter groß)
zum Verbrennen von Monatsbinden. Tampons hat er auch genommen....
Ich schaute verwundert auf diese Höllenmaschine und dachte: Autodafé. https://de.wikipedia.org/wiki/Autodaf%C3%A9
So was kann sich nur ein Mann ausgedacht haben.

Wie kann man auf die Idee kommen, etwas patschnasses zu verbrennen?
Wie sind denn die Skandinavier drauf, sich so ne Ressourcenverschwendungsmaschine anzutun?
Seltsam....
Kacka ist böse und Verschwendung ist gut. Prost Mahlzeit.

Antworten

Zurück zu „Wasser, Regen und Abwasser“