Low-Budget-DIY-Schachtbrunnen

Beethüpfer
Beiträge: 40
Registriert: So 10. Okt 2021, 16:04
Familienstand: Single

Re: Low-Budget-DIY-Schachtbrunnen

#21

Beitrag von Beethüpfer » So 15. Mai 2022, 13:45

Kleines Update:

Die Akku-Pumpe von Einhell funktioniert mit dem 4Ah Akku hervorragend.
Mehr als 1/3, habe ich vom Akku noch nie gebraucht. Man kann beim Pumpen mit der Kanne flott gießen und die Tonne wird nebenbei trotzdem schnell voll.

Jetzt will ich noch eine erhöht stehende Tonne und 1/2" Schläuche, für eine drucklose Bewässerung für den Tunnel nutzen.
Die Idee ist, dass die 200l Tonne möglichst mehrere Stunden zum Tropfen ausreichen müsste. Da der Boden schwer ist, würde das schon reichen, damit sich der Boden immer wieder für viele Tage, ausreichend vollsaugen kann.

Beethüpfer
Beiträge: 40
Registriert: So 10. Okt 2021, 16:04
Familienstand: Single

Re: Low-Budget-DIY-Schachtbrunnen

#22

Beitrag von Beethüpfer » Di 31. Mai 2022, 20:41

So isht es jetzt aus:
(Leider klappt das Einfügen heute nicht.)
http://up.picr.de/43720793np.jpeg
Ich habe seitlich an den Ringen über dem Boden eine Öffnung reingeflext, um den Schlauch und das Stromkabel der Einhell-Pumpe herauszuschleifen. Die Akkustation mit Schalter, ist unter dem grünen Topf versteckt. Oben dient eine 50x50cm Gewegplatte als Schachtabdeckung.
Der Boden besteht nur aus 25x100cm Randsteinen.
Rechts ist ein Hügelbeet dazugekommen, weil dort einige Baumstümpfe und viele Wurzeln im Boden sind.

Benutzeravatar
Brunnenwasser
Beiträge: 818
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single
Kontaktdaten:

Re: Low-Budget-DIY-Schachtbrunnen

#23

Beitrag von Brunnenwasser » Fr 3. Jun 2022, 19:20

:daumen:

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 226
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:01
Wohnort: S-H

Re: Low-Budget-DIY-Schachtbrunnen

#24

Beitrag von Till » So 5. Jun 2022, 13:50

Auf jeden den Fall ne gute Lösung um "verräterische" Solarzellen zu vermeiden, die schnell Langfinger anlocken können.
Ich habe dein Bild angehängt:
Resize_20220605_135150_0504.jpg
Resize_20220605_135150_0504.jpg (75.68 KiB) 232 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Wasser, Regen und Abwasser“