Wasser fördern aus 6 Meter Tiefe. Ideen?

Wasser fördern aus 6 Meter Tiefe. Ideen?

Beitragvon Renysol am Do 17. Mai 2018, 09:34

Hallo, ich habe im Garten eine Schwengelpumpe, die gut funktioniert. Der Wasserspiegel ist in ca. 6 Metern Tiefe. Wenn ich mal viel Wasser brauche, ist das ziemlich aufwendig, einige Fässer vollzupumpen.

Ich habe eine solar angetriebene Mammutpumpe, die ich aber nicht einsetzen kann, weil die Luft dann in 12 Metern Tiefe eingeblasen werden müsste. Ansonsten wäre die Mammutpumpe perfekt, wenn sie täglich 100 Liter fördert und ich einmal in der Woche 700 Liter zur Verfügung hätte. Aber leider geht das damit nicht.

Hat jemand eine andere Idee, wie ich Wasser von dort unten in geringer Fließmenge fördern könnte. Das Brunnenrohr hat den üblichen Durchmesser von 1,25 Zoll.
Niemandes Herr, niemandes Knecht.
Benutzeravatar
Renysol
 
Beiträge: 629
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 12:18


Re: Wasser fördern aus 6 Meter Tiefe. Ideen?

Beitragvon zaches am Do 17. Mai 2018, 09:54

Mein Nachbar macht das mit einem kleinen Windrad. Wie im Wilden Westen. Alledings ist das Grundwasser da bei ca 2,50 m
"Erdachtes mag zu denken geben, doch nur Erlebtes wird beleben." Paul von Heyse

www.hilshof.de
Benutzeravatar
zaches
 
Beiträge: 2263
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 09:51
Wohnort: Niederrhein Klimazone 8a
Familienstand: rothaarig


Re: Wasser fördern aus 6 Meter Tiefe. Ideen?

Beitragvon Brunnenwasser am Do 17. Mai 2018, 11:47

Hallo,
die Mammutpumpe wäre natürlich super.
Anbei ein Denkanstoss:
https://m.youtube.com/watch?v=nBM5bvOgdHI
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de
Benutzeravatar
Brunnenwasser
 
Beiträge: 387
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single


Re: Wasser fördern aus 6 Meter Tiefe. Ideen?

Beitragvon Renysol am Do 17. Mai 2018, 15:18

Brunnenwasser hat geschrieben:Hallo,
die Mammutpumpe wäre natürlich super.
Anbei ein Denkanstoss:
https://m.youtube.com/watch?v=nBM5bvOgdHI


Danke! Die Schwengelpumpe zu motorisieren, kam mir auch schon in den Kopf. Meine braucht nur manchmal recht viel Kraft, dann wieder geht sie leicht. Aber ein Scheibenwischermotor ist dafür sicher geeignet, zur Not einer ausm Lastwagen.

Eine Kettenpumpe https://de.wikipedia.org/wiki/Kettenpumpe habe ich auch wieder verworfen, da sowas nicht in einem Rohr mit 3 cm Durchmesser geht.

Vor langem habe ich auch mal eine Schwengelpumpe gesehen, die seitlich am Pumpenturm einen Anschluss hatte. Vermutlich kann man da eine elektrische Saugpumpe anschließen, die nach erstem Pumpen, wenn der Schwengel unten gehalten wird, wohl dann eingeschaltet wird und selbst das Wasser ansaugt. Ich finde das aber nirgends mehr.

Nachsatz: Nicht verzagen, weitersuchen. Hier habe ich sowas gefunden, was den Zweck erfüllen könnte. Ich werde mal in jenem Baumarkt vorbeifahren und mich beraten lassen.
Niemandes Herr, niemandes Knecht.
Benutzeravatar
Renysol
 
Beiträge: 629
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 12:18


Re: Wasser fördern aus 6 Meter Tiefe. Ideen?

Beitragvon Brunnenwasser am Sa 19. Mai 2018, 10:09

Vor langem habe ich auch mal eine Schwengelpumpe gesehen, die seitlich am Pumpenturm einen Anschluss hatte. Vermutlich kann man da eine elektrische Saugpumpe anschließen, die nach erstem Pumpen, wenn der Schwengel unten gehalten wird, wohl dann eingeschaltet wird und selbst das Wasser ansaugt.

Ich kenne nur diese Saug- und Druckpumpen als Schwengelpumpe (Spielplatzpumpe). Diese kann man dann zusätzlich an das Leitungsnetz anschließen, wenn kein Brunnen vorhanden ist.
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de
Benutzeravatar
Brunnenwasser
 
Beiträge: 387
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single



Zurück zu Wasser, Regen und Abwasser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast