Brunnen , Hauswasserwerk contra Hauswasserpumpe

Re: Brunnen , Hauswasserwerk contra Hauswasserpumpe

Beitragvon mot437 am Di 2. Mai 2017, 12:20

sv gibt es nicht ?


was machen wier den hier :haha:

aber hast recht die heutige zeit scheint imer schwerer füer leute die nicht ins sistem pasen

jetzt sind wier aber weit weg fom ursprungstema gelandet
pasiert wol bald überal das man sich übers forum so unterhält anstat sich ueber dem zu freuen was man ereicht und aus jedem tag das beste zu machen

ich glaube wen das weter so weiterget mache ich mier heute mal n bad und mache sontag und lese n buch in der wane :)
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 5154
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Brunnen , Hauswasserwerk contra Hauswasserpumpe

Beitragvon connymatte am Mi 3. Mai 2017, 09:33

mot437 hat geschrieben:sv gibt es nicht ?


Das Thema hatten wir doch schon öfter das eine 100% SV eine Illusion ist.Gemüse Fleisch Stricken sowas geht alles aber woher kommt dein neuer Folientunel zb?dein Benzin?usw.Man kann wohl ein teil seines Konsums als SV betreiben das muss man dann nicht kaufen aber die breite Masse musst du zukaufen

aber hast recht die heutige zeit scheint imer schwerer füer leute die nicht ins sistem pasen

:)

Wieso passen wir nicht ins System?
Du möchtest SV betreiben gut, mit Gütern (Gemüse usw) von deinem Hof leben und dinge wie Krankenversicherung usw zu bezahlen?
Damit bist du in deinem rahmen Unternehmer! Und somit mit allem voll drinnen im System mit allen was dazu gehört, der Unterschied ist nur du bist kein Angestellter in einem Betrieb wo du am Monatsende dein Gehalt bekommst.
Und als Unternehmer wie du ,wenn du vom Hof leben möchtest,hast du halt adere Pflichten .Entweder betreibst du SV um deine Kosten zu senken oder weißt das es besser schmeckt oder machst das als Landwirtschaft als Gemüsebauer und damit bist du sowas vom im System drin mit allen rechten und Pflichten.Alles andere geht erfahrungsgemäß immer nur eine weile gut bis das System einen erwischt.
Alt genug um es besser zu wissen,
Jung genug um es nochmal zu tun!
Benutzeravatar
connymatte
 
Beiträge: 1133
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:12
Familienstand: verpartnert


Re: Brunnen , Hauswasserwerk contra Hauswasserpumpe

Beitragvon mot437 am Mi 3. Mai 2017, 11:36

ich möchte nicht sv betreiben denke ich
das sistem drängte mich hinein da es in im nicht den platz hate um zu sein

es ist füer mich ein steiniger aber erfülender weg
den ich hier gehe
und auch meine bandscheibe ist seit ich in sv gärtnere und mein lebensunterhalt bestreite fiel beser geworden
forher lag ich merere male im jar ein par wochen nur im bet wen es mich erwischte

ich lebte in der schweiz 20 jare drausen oder in selbstgebastelten behausungen weil ich nicht fom sozialamt abhängig sein konte da bin ich auch zu stolz dazu erlich :aeh:
trotzdem bin ich wol nicht in der lage einen betrieb ordnungsgemaes und sistemkomform zu füeren der auch noch schwarze zalen schreibt (gut wer kan das schon )

wer weis wie die zukunft aussiet matte

aber hofnung stirbt zuletzt

trotzdem mus das leben doch irgendwie weitergehen
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 5154
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Brunnen , Hauswasserwerk contra Hauswasserpumpe

Beitragvon centauri am Do 4. Mai 2017, 11:23

Naja man kann da auch etwas verwechseln.
Ordnungsgemäß ist ja nicht gleich systemkonform.
Und wenn ich von der Gesellschaft einen Erlös erwarte kann die Gesellschaft auch erwarten das man alles ordnungsgemäß macht.
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 3793
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Brunnen , Hauswasserwerk contra Hauswasserpumpe

Beitragvon mot437 am Do 4. Mai 2017, 11:34

waere ich noch ich ?
wen ich nun aufgeben wüerde nach al dem
oder mich zu ferschulden um weiterleben zu könen :aeh:
ich weiss es nicht wie es wol ausgehen mag
trotzdem fersuche ich imer das beste füer ale beteiligten zu ereichen auch wens nicht imer einfach ist es alen recht zu machen
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 5154
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Brunnen , Hauswasserwerk contra Hauswasserpumpe

Beitragvon centauri am Do 4. Mai 2017, 13:26

Ordnungsgemäß hat aber auch rein gar nix mit Verschuldung zu tun.
Man muss nicht investieren damit alles in Ordnung ist.
Dann geht es eben schrittweise voran weil man kann eben nicht auf allen Hochzeiten tanzen.

An die Mods, normalerweise könnte hier mal etwas abgetrennt und ein eigener Tread erstellt werden.
Ich weis das macht Arbeit aber ich gelobe Besserung. :pfeif:
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 3793
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Brunnen , Hauswasserwerk contra Hauswasserpumpe

Beitragvon mot437 am Do 4. Mai 2017, 13:31

schritweise get es ja forwaerz das is der plan und gelingt auch mer oder weniger gut
also so schnel hab ich nicht for aufzugeben
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 5154
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Brunnen , Hauswasserwerk contra Hauswasserpumpe

Beitragvon Brunnenwasser am So 7. Mai 2017, 11:13

Hier einmal etwas zur Aufmunterung :holy: :
https://m.youtube.com/watch?v=IvkaV_ehg38
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de
Benutzeravatar
Brunnenwasser
 
Beiträge: 293
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single


Re: Brunnen , Hauswasserwerk contra Hauswasserpumpe

Beitragvon mot437 am Mi 24. Mai 2017, 20:25

so heute ist an den rambrunen ne lichtststrompumpe rangekomen und sie förderte super wen auch schwach also einen regner
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 5154
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Brunnen , Hauswasserwerk contra Hauswasserpumpe

Beitragvon Brunnenwasser am Do 25. Mai 2017, 09:57

mot437 hat geschrieben:so heute ist an den rambrunen ne lichtststrompumpe rangekomen und sie förderte super wen auch schwach also einen regner



Die kleine Gar...? Oder eine Neue?
Hat das mit der anderen Pumpe nicht funktioniert, nah Hauptsache du kannst erst einmal bewässern - es wird brutzelig.
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de
Benutzeravatar
Brunnenwasser
 
Beiträge: 293
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single


Vorherige

Zurück zu Wasser, Regen und Abwasser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast