Küchenherd/Kauferfahrung/Ofenbau

Sonne, Wind und Feuer
WernervonCroy
Beiträge: 550
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 19:37
Familienstand: ledig
Wohnort: Thundorf

Re: Küchenherd/Kauferfahrung/Ofenbau

#31

Beitrag von WernervonCroy » Fr 12. Apr 2019, 07:03

Gestern war endlich der Kaminkehrmeister da und hat mir meinen Küchenofen genehmigt und trägt den ein. Keine Beanstandungen von seiner Seite aus. Darf alles so machen wie ich das geplant habe und der Kaminkehrer sagte immer nur machen und anschliesen:-) Endlich kann ich die Ersatzteile bestellen und das gute Stück anschließen.
Ich bin Happy, hatte alle Unterlagen von Wamsler bekommen. Ihn interessierte nur das Abgasgutachten mit den Abgaswerten.
Von Wamsler gibt es noch alles was ich brauche. Über die Preise reden wir mal nicht, aber alles in allem, war ich deutlich günstiger als ein neuer Noname von Kaminofen24.de
Nun kann ich loslegen, aber erstmal bin ich ab Gründonnerstag 4 Wochen unterwegs.

LG Franky
Lebe dein Leben.
Meine Kleinanzeigen bei Ebay http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-best ... Id=4471126

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8242
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Küchenherd/Kauferfahrung/Ofenbau

#32

Beitrag von emil17 » Fr 12. Apr 2019, 07:47

Da hast du mit dem Kaminke Glück gehabt, es gibt auch welche die sehr lästig sind, wenn sie etwas bewilligen müssen, was sie nicht kennen.
Mit dem Ofen haste auch Glück gehabt, weil du eben einen Markenartikel erworben hast, für den es noch Teile gibt.
Über den Verkäufer, der dir einen Ofen mit durchgebranntem Rost andreht, ohne das in der Anzeige zu erwähnen, würde ich mich trotzdem ärgern.
Meine Erfahrung mit Internetkäufen sind auch eher so. Oft hat die Ware Mängel, die erst bei Besichtigung ereknnbar sind - weil der Verkäufer nichts von der Sache versteht und sie nicht erkannt hat, oder weil er sehr wohl etwas davon versteht und einen Dummen sucht.
Selbst wenn man es hinbekommt, ist das Schnäppchen dann eben doch keins mehr.
Am besten fährt man noch bei Liquidationen nach Todesfall oder Hausräumungen.
Auch ok sind Abverkäufe von Profis, aber da stimmt dann auch der Preis für beide.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Antworten

Zurück zu „Regenerative Energien und Energiesparen“