"Luft-Sonnenfänger"

Sonne, Wind und Feuer
math
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 17:52

Re: "Luft-Sonnenfänger"

#441

Beitrag von math » Di 2. Feb 2016, 18:23


manne63
Beiträge: 143
Registriert: Do 12. Mai 2011, 23:02

Re: "Luft-Sonnenfänger"

#442

Beitrag von manne63 » Di 2. Feb 2016, 20:49

Wenn alle Menschen Idealisten wären ,wäre die Welt dann ideal?

Benutzeravatar
Kap Horn
Beiträge: 421
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 04:36
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Kontaktdaten:

Re: "Luft-Sonnenfänger"

#443

Beitrag von Kap Horn » Mi 3. Feb 2016, 12:35

Hej Math

Bei 220 Volt und der Grösse Deines Kollektors wuerde ich zB diesen Ventilator wählen:
https://www.conrad.de/de/axialluefter-i ... 84335.html

Und als Thermostat zB dieses:
https://www.conrad.de/de/einbauthermost ... 51698.html
Das Thermostat passt in eine normale Kupplungsdose wie der Elektriker sie benutzt.

Beim Anschluss lass Dir von jemandem helfen. Ist nicht schwer, aber wer keine Ahnung hat, sollte dann auch besser die Finger davon lassen... :)

Benutzeravatar
Kap Horn
Beiträge: 421
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 04:36
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Kontaktdaten:

Re: "Luft-Sonnenfänger"

#444

Beitrag von Kap Horn » Mi 3. Feb 2016, 12:54

Ich noch mal

Sah gerade dass Du ja mit einem Solpanel arbeiten willst.

Dann passt vielleicht dieser Ventilator:
https://www.conrad.de/de/axialluefter-i ... 84369.html

Thermostat das gleiche wie vorher.

Ein 10 W Sonnenpanel reicht da zwar aus....aber ich wuerde auf 20 Watt setzen.

math
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 17:52

Re: "Luft-Sonnenfänger"

#445

Beitrag von math » Do 4. Feb 2016, 09:19

Buongiorno,

vielen Dank, denke es wird der erste Sonnenfänger auf Sardinien.
Bin gespannt auf das Ergebnis.

sonnige Grüße von der Insel, math

math
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 17:52

Re: "Luft-Sonnenfänger"

#446

Beitrag von math » Fr 5. Feb 2016, 17:31

so, heute lief der Sonnenfänger das erste mal ......bin begeistert!!!

vielen Dank an den Kaptän, durch Deinen Beitag irgendwo im Internet bin ich erst darauf aufmerksam geworden.

Doch eine Frage habe ich noch, ich habe den Lüfter momentan direkt an die Rückwand geschraubt und habe deshalb eine nicht unerhebliche Lautstärke, gibt es dafür auch eine Lösung? z.B. Gummis oder so?

math

Benutzeravatar
Kap Horn
Beiträge: 421
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 04:36
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Kontaktdaten:

Re: "Luft-Sonnenfänger"

#447

Beitrag von Kap Horn » Fr 5. Feb 2016, 17:56

Hej Math!

Bitteschön...und gratuliere!
Du bist ja schnell fertig geworden...klar, so ein Kollektor bringt tatsächlich was!!!

Fuer den Ventilator nimm was Du hast...Schaumstoff, Gummi oder so dürfte da schon einen Unterschied machen.

Benutzeravatar
Kap Horn
Beiträge: 421
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 04:36
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Kontaktdaten:

Re: "Luft-Sonnenfänger"

#448

Beitrag von Kap Horn » So 27. Nov 2016, 20:11

Hej

Es sind tatsächlich über vier Jahre her seit ich den ersten "Sonnenluftfänger" baute sah ich gerade.
In der Zeit sind es alles in allem wenn ich mich richtig erinnere 13 an der Zahl geworden.
Und bisher laufen alle ohne irgendwelchen Unterhalt.

Meine Datscha war noch nie so trocken und seit drei Jahren liege ich bei Plus was die Anschaffungskosten betrifft.

Es ist nach wie vor die beste Sache von all meinen Versuchen mit Hilfe von Sonne und Wind Energie zu schaffen!
Ohne Zweifel!

Lehrling
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 1759
Registriert: So 3. Jul 2011, 18:04

Re: "Luft-Sonnenfänger"

#449

Beitrag von Lehrling » Mo 28. Nov 2016, 12:06

:daumen: :daumen: :daumen: :grinblum:

leider bin ich handwerklich unbegabt und wohne auch nur zur Miete, sonst könnte ich da auch mitreden :pfeif:

liebe Grüße
Lehrling
Ist die Heilung von PatientInnen ein nachhaltiges Geschäftsmodell?
...Frage über erfolgreiche Medikamente und daß dadurch weniger PatientInnen zu behandeln sind...

Tobiene
Beiträge: 27
Registriert: So 19. Jul 2015, 21:08
Wohnort: 07747

Re: "Luft-Sonnenfänger"

#450

Beitrag von Tobiene » Mi 21. Dez 2016, 18:55

Hallo
Danke für die tolle Idee.

Seit heute haben meine Wachteln so einen Kollektor von 1m mal 2m.
Hab alle Restmaterialien zusammen gesucht Dachlatten, Volieredraht und Folierest.
Schwarze Farbe hab ich noch dazu gekauft.

Die Luft zieht durch die Ritzen des Kollektors rein und durch Löcher in die Voliere.
Ich hab gestaunt wie warm die Luft ist.
Möchte damit meine Tränken wärmen, damit das Wasser nicht so schnell einfriert.
Innen liegen jetzt auch noch Steine als Wärmespeicher.

Der Kollektor heizt mit der Südwestsonne.

Danke Tobiene
Mit freundlichen Grüßen Tobiene

Antworten

Zurück zu „Regenerative Energien und Energiesparen“