"Luft-Sonnenfänger"

Sonne, Wind und Feuer

"Luft-Sonnenfänger"

Beitragvon Kap Horn am Fr 8. Jun 2012, 17:47

Hej

Lange nicht mehr hier gewesen...dafuer aber weiter an "billiger" Energie gewerkelt.
So habe ich vor ein paar Wochen einen "Luft-Sonnenfänger" gebaut und bisher bin ich ueberzeugt davon das weiter zu entwickeln.

Bild

Die Kosten waren nahezu null, denn das Sonnenpanel war schon da, das andere Material war gespartes und/oder gefundenes.

Mehr darueber: hier http://www.einfacherweise.com/2012/06/sonnenfanger.html

Bild
Benutzeravatar
Kap Horn
 
Beiträge: 421
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 04:36
Wohnort: Ostkueste Schwedens


Re: "Luft-Sonnenfänger"

Beitragvon die fellberge am Fr 8. Jun 2012, 19:21

Hallo Käpt´n, ist ja lustig dich hier zu lesen, schaue immer mal im Torp vorbei ... virtuell natürlich.

Tolle Sache der Sonnenfänger, wäre was für unser Bad!
Jeder Mensch ist schlau- der eine vorher, der andere hinterher!

LG Marianne
Benutzeravatar
die fellberge
 
Beiträge: 2145
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 22:31
Wohnort: Niederlausitz


Re: "Luft-Sonnenfänger"

Beitragvon Kap Horn am Fr 8. Jun 2012, 20:38

Hej Fellberge

Klar, die alternative "Szene" ist auch wieder nicht soooo gross (noch nicht!).
Jap, der Prototyp tut seine Dienste und da mich das Ganze ueberzeugt hat, werde ich auch einen "Sonnenfänger" fuer das Haus anschaffen.
Ob ich ihn auch selbst baue (der Gedanke an die "Dosenbeschaffung" ist sehr verlockend zumal 24 Stueck nicht ausreichen) oder ein sehr gut durchdachtes dänisches Modell mit dem ich liebäugele kaufe stellt sich noch raus.

Ein Quadratmeter kann immerhin auch im Norden ca 700 W/h produzieren und das ist ein prima Zuschuss und hält die Innenluft trocken und frisch.

Wie auch immer...ich bin fleissig am googlen!

Kap Horn Bild
Benutzeravatar
Kap Horn
 
Beiträge: 421
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 04:36
Wohnort: Ostkueste Schwedens


Re: "Luft-Sonnenfänger"

Beitragvon ahora am Fr 8. Jun 2012, 20:47

hallo kap horn,

animiert durch deinen <dosenkasten> habe ich auch das googlen und youtuben angefangen. mir gefällt das prinzip sehr gut, vor allem diese hybrid-typen, die auch noch warmwasser machen. ich baue demnächst an - hier auf mallorca - und ich denke, da bietet sich das an, gleich die löcher ins dach mit einzuplanen.

ich habe mir jetzt zwei deutsche hersteller angeschaut, von welchen dänischen hersteller sprichst du? worauf muss ich achten?

ich wollte die anlage aufs dach packen, da die wand weniger sonne abbekommen wird. das dach ist komplett nach süden ausgerichtet.

würde mich über deine gedanken freuen

lg ahora
Benutzeravatar
ahora
 
Beiträge: 3462
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:01
Wohnort: spanien
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: "Luft-Sonnenfänger"

Beitragvon Kap Horn am Fr 8. Jun 2012, 20:58

Hej Ahora

Hier der "Däne" http://www.solarventi.se. Keider nur auf Schwedisch wie ich das sehe. Sie haben auch Hybriden.

Wichtig vor allem wenn Photovoltaik mit im Spiel und das Teil mit eingebaut ist: bei Stop kann das Teil Schaden nehmen, daher sollte eine Entlueftung irgendwie da sein.
Aber auf Mallorca hast Du ja Sonne ohne Ende und da gibt es prima fertige Modelle fuer Warmwasser!
Ich sah sie auf Zypern ueberall auf den Dächern. Allerdings kaum Photovoltaikanlagen.

Aber mit einzuplanen ist eine gute Idee finde ich!

Viel Spass beim googeln und es gibt wie immer viel Neues zu lernen...
Benutzeravatar
Kap Horn
 
Beiträge: 421
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 04:36
Wohnort: Ostkueste Schwedens


Re: "Luft-Sonnenfänger"

Beitragvon luitpold am Fr 8. Jun 2012, 21:01

:daumen:

meine bevorzugte quelle: http://www.builditsolar.com/
Es muß sich alles ändern, damit es bleibt, wie es ist.
Benutzeravatar
luitpold
 
Beiträge: 2888
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 18:00
Wohnort: wien/nö


Re: "Luft-Sonnenfänger"

Beitragvon Klaus am Sa 9. Jun 2012, 00:20

Ich habe auch eine Eigenbau-Lösung für warmes Duschwasser im Garten, hier zu finden. Mein Kollektor sieht ähnlich aus wie dieser (3. Bild), nur mit einem Rahmen und einer Abdeckung darüber.
Benutzeravatar
Klaus
 
Beiträge: 147
Registriert: Di 14. Sep 2010, 00:30
Wohnort: Datzetal


Re: "Luft-Sonnenfänger"

Beitragvon Kap Horn am Sa 9. Jun 2012, 19:31

Hej Klaus

Prima Lösung die Du da hast. Ich hab ja ein dunkes Blechdach und Sonne liegt auch drauf, aber ich muesste jedesmal zig Meter auf eine Leiter steigen um so ein System zu fuellen...daran ist es bisher gescheitert!
Aber ganz hab ich auch diese Idee noch nicht aufgegeben! :hmm:
Benutzeravatar
Kap Horn
 
Beiträge: 421
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 04:36
Wohnort: Ostkueste Schwedens


Re: "Luft-Sonnenfänger"

Beitragvon kleinesLicht am Sa 9. Jun 2012, 23:21

Tolle Sache, damit liebaeugele ich schon die ganze Zeit!

Buechsenbier ist aber gruslig, da werd ich wohl eher den roten Bullen nehmen ;) ...oder jemanden suchen, der das Zeug trinkt.

Wir haben uns eine Fertigdusche gekauft, aehnlich dieser http://www.poolmegastore.de/Duschen-Schwallduschen/Solarduschen/Solardusche-Exclusiv.html. Gab es beim Bauhaus fuer 169€, wenn wir alles einzeln gekauft haetten, waere es teurer geworden.
viele Grüße
ein kleines Licht
Benutzeravatar
kleinesLicht
 
Beiträge: 1138
Registriert: Do 13. Okt 2011, 07:56


Re: "Luft-Sonnenfänger"

Beitragvon ahora am So 10. Jun 2012, 03:38

hallo kleines licht,

genau so ein <ding> hat sich eine bekannte von mir neulich gekauft, ich glaube 149,-- euro, im baumarkt in palma. ich glaube ich muss auch mal in diesen baumarkt - lach.

frohes duschen und viel sonne

lg ahora
Benutzeravatar
ahora
 
Beiträge: 3462
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:01
Wohnort: spanien
Familienstand: glücklich verheiratet


Nächste

Zurück zu Regenerative Energien und Energiesparen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste