GUTES Küchenequipment für 12/24V Empfehlungen?

Sonne, Wind und Feuer
Elirithan
Beiträge: 58
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:55

GUTES Küchenequipment für 12/24V Empfehlungen?

#1

Beitrag von Elirithan » Mo 1. Jun 2020, 10:54

Heyho...

Wer hat Erfahrungen mit 12/24V Küchengeräten und co? Uns nerven die brutalen Anschlusswerte für die Normalspannungsgeräte... das ist doch meisstens völlig unnötig... vorallem weil da immer noch die Wandlungsverluste für die Wechselrichter/Umformer oben drauf kommen. Wir haben ein Inselnetz und jedes Prozent Effizienz und iota Entropiewirkung zählt daher.

Und bitte keine fucking Lithium-Zellen enthaltenden Wegwerfgeräte - es gibt in unserer gegend kaum Lithium um neue zu replizieren, wenn die scheisse nach ein paar Zyklen verreckt geht, von dem Halbleiterkäse für die Beschaltung mal ganz abgesehen...

Also wer weiss was dazu? Danke!

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 199
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:01
Wohnort: S-H

Re: GUTES Küchenequipment für 12/24V Empfehlungen?

#2

Beitrag von Till » Mo 1. Jun 2020, 11:20

Einfach ein bisschen Crack rauchen - schon wirst du zum Ingenieur. :roll:

Nee, mal im Ernst jetzt: Die Motorleistung steht auf dem Typenschild, Gleichstrommotoren kann man kaufen; wo ist dein Problem? In deinem Clanwelt-Bericht hast du geschrieben, dass du gern dilettantisch rumprobierst, weil das die Wahrscheinlichkeit auf Funktion erhöhe. Hier eröffnen sich Möglichkeiten und dank Niederspannung in deinen eigenen vier Wänden auch nicht so gefährlich wie Kraftfahrzeugbau. Vor allem nicht für die Passanten in der Normalwelt da draußen ;)

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4216
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: GUTES Küchenequipment für 12/24V Empfehlungen?

#3

Beitrag von Rohana » Mo 1. Jun 2020, 11:35

Wo ist das Problem nen Holzherd zu benutzen? Hält ewig, ist reparierbar, ohne Lithium und ähnliche Spässe und die Energieversorgung ist auch mit Hausmitteln jederzeit gut zu bewerkstelligen. Evtl. Sommerküche bauen.
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Eule
Beiträge: 132
Registriert: So 8. Aug 2010, 19:06
Wohnort: Hunsrück

Re: GUTES Küchenequipment für 12/24V Empfehlungen?

#4

Beitrag von Eule » Mo 1. Jun 2020, 12:20

wie wär's mit Muskelkraft, statt 12/24V !? Für die meisten motorgetriebenen Küchengeräte gibt's auch heute noch funktionale, handbetriebene Alternativen :aeh:

Elirithan
Beiträge: 58
Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:55

Re: GUTES Küchenequipment für 12/24V Empfehlungen?

#5

Beitrag von Elirithan » Mo 1. Jun 2020, 14:16

@Till: wo ist denn da die Arbeitswertrelation? Wir haben aktuell eine strategische Grosslage, die für sowas eher nicht erlaubt Kapazität zu wasten. Fahrzeuge hingegen braucht der Clan um seine eigenen strategischen Ziele zu erreichen, und bei 50 Jahren geplanter Lebensdauer momentan sinnvoller als sich in Dingen in Kleinscheiss wie Küchengerätebau zu verzetteln. Zumal gegenwärtig noch Rohstoffe billig sind - grosse projekte sind daher zu Priorisieren.

Klar kann man manuell das alles machen, Holzfeuerung im Notfall auch vorhanden - aber das haben wir ja schon, wenn man aber Tonnen an Zeug verarbeitet, wird es müßig - glaube kaum dass ich das weiter ausführen muss.


Ich suche explizit nach sachen die besser in unser System passen, und nicht Besserwisserei und Geblöcke. Danke

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1023
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: GUTES Küchenequipment für 12/24V Empfehlungen?

#6

Beitrag von Teetrinkerin » Mo 1. Jun 2020, 14:46

Elirithan hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 14:16
Ich suche explizit nach sachen die besser in unser System passen, und nicht Besserwisserei und Geblöcke. Danke
Tja, wie man in den Wald ruft, gelle? Wäre schön, wenn auch du ein wenig Respekt an den Tag legen würdest und über Leute, die anderes denken, nicht so herabwürdigend urteilen würdest. Dieses Forum versteht sich als respektvolle Austauschplattform.

Da bleib ich lieber bei meinem schmucken Garten, der schon über Hobbygärtnern hinaus geht, baue Tomaten an und koche jährlich dutzende Gläser Tomatensauce, die es übrigens von Rapunzel die Flasche nicht für nen Euro gibt. Ich vergleiche meine hochwertigen, selbst hergestellten Produkte nicht mit Billigware.

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 199
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:01
Wohnort: S-H

Re: GUTES Küchenequipment für 12/24V Empfehlungen?

#7

Beitrag von Till » Mo 1. Jun 2020, 15:59

Dann gibt's an dieser Stelle eine kleine Elektrotechnik-Nachhilfe. Ganz ohne Crack, dafür aber legal:
Die Leistung ist:
P=U*I
Für die Spannung deines stromdurchflossenen Drahtes (daraus besteht der Motor) gilt:
U = R*I
Damit gilt für die Verlustleistung :
P=R*I*I
Der Verlust steigt also quadratisch mit Strom.
Daher würde nur ein absoluter Volltrottel den 400V-Motor eines Großküchengeräts gegen eine 12V-Maschine tauschen.

Also: Entweder jetzt schnell Crack rauchen, um zum Ingenieur zu werden, oder zur Abwechslung mal das benutzen, was in der Schule so vorgebetet wurde.

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1395
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: GUTES Küchenequipment für 12/24V Empfehlungen?

#8

Beitrag von osterheidi » Mo 1. Jun 2020, 16:13

Ich möchte auch, selten genug, das Forum verteidigen.
Ich finde man kann leute schon ernst nehmen , was man mit der Empfehlung crack zu rauchen wahrlich nicht tut.
Insgesamt finde ich die beiträge vom „clan“ wenig verständlich. Ich möchte mich auch dagegen verwehren dass z.b. Tomaten konservieren sinnlos ist.
An diesem elektropost sieht man ja dass Selbstversorgung eine sehr individuelle sache ist denen sich auserwählte gerne widmen können.
Dass hier im forum immer wieder auf solche „ratsuchenden“ eingegangen wird muß wohl so sein.
Arroganz sollten wir einfach ignorieren?

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1023
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: GUTES Küchenequipment für 12/24V Empfehlungen?

#9

Beitrag von Teetrinkerin » Mo 1. Jun 2020, 16:35

Osterheidi, da bin ich völlig bei dir. Den Seitenhieb mit dem Crack rauchen finde ich auch total daneben.

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 199
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:01
Wohnort: S-H

Re: GUTES Küchenequipment für 12/24V Empfehlungen?

#10

Beitrag von Till » Mo 1. Jun 2020, 16:48

Einfach mal den letzten Satz lesen...
https://www.selbstvers.org/forum/viewto ... 10#p403543

Antworten

Zurück zu „Regenerative Energien und Energiesparen“