Es gibt sie noch: Richtige Streichhölzer!

Sonne, Wind und Feuer
Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15521
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Es gibt sie noch: Richtige Streichhölzer!

#1

Beitrag von Manfred » Sa 22. Nov 2014, 08:53

Nachdem ich mich seit Monaten über die Scheißdrecks-Gelump-Ramsch-Billigstreichhölzer ärgere, die anscheinend jeder Laden hier im Umkreis anbietet, der überhaupt noch Streichhölzer im Programm hat, Streichhölzer die sich kaum entflammen lassen und dann auch noch ekelhaft stinkende Qualmwolken erzeugen, habe ich mich auf die Suche nach guten Zündhölzern gemacht. Und ich bin fündig geworden:

https://www.zuendholzriesa.de/catalog/p ... ew/id/1955

Über 45 Cent für den 10er Pack Streichholzschachteln kann man nicht lästern.
Davon hab ich jetzt einen Vorrat hier stehen.
Ein kurzer Ratsch am Schachtelrand und man hat ein anständig brennendes Streichholz in der Hand. Wie früher.

Eine gute Auswahl preiswerter Anzünder gibt es dort auch. Ich teste gerade die aus Reisstroh mit Wachs und bin damit ebenfalls recht zufrieden.

Olaf
Beiträge: 13594
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Es gibt sie noch: Richtige Streichhölzer!

#2

Beitrag von Olaf » Sa 22. Nov 2014, 10:36

*lach*, die haben eben jahrzehntelang für 17 Millionen Menschen die Streichhölzer hergestellt.
(Wahrscheinlich händisch gespalten :mrgreen: )
Bei manchen Ostbuden freu ich mich, wenn ich mitkriege, dass sie überlebt haben.
:daumen:
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Es gibt sie noch: Richtige Streichhölzer!

#3

Beitrag von Thomas/V. » Sa 22. Nov 2014, 11:10

ich hab hier welche mit nem Euro-Sternenring, das ist der letzte Mist, nur jedes 2. zündet richtig
wird wohl in ner Munitionsfabrik für die Bundeswehr hergestellt :haha:
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

Benutzeravatar
marceb
Administrator
Beiträge: 877
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 10:01
Familienstand: Single und Kuppelbudist/in
Wohnort: Neustadt in Holstein

Re: Es gibt sie noch: Richtige Streichhölzer!

#4

Beitrag von marceb » Sa 22. Nov 2014, 13:20

Die aus Riesa gibt es bei uns bei "Norma", die kaufe ich auch immer alle anderen kann man vergessen.
Die haben viele Dinge aus dem "osten".

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6140
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Es gibt sie noch: Richtige Streichhölzer!

#5

Beitrag von 65375 » So 23. Nov 2014, 10:01

Gibt es die nkch irgendwo in den gängigen Supermärkten? Norma haben wir hier nicht.
Mein Zwerg macht so gern Kerzen oder den Ofen an, aber die üblichen kriegt er kaum an; die brechen eher ab.

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15521
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Es gibt sie noch: Richtige Streichhölzer!

#6

Beitrag von Manfred » So 23. Nov 2014, 10:43

Bei uns verkauft Norma eine Hausmarke mit Ramsch-Hölzchen. Scheint regional unterschiedlich zu sein.
Am ehesten kriegt man diese Billig-Hölzchen an, wenn man sie nicht über die Reibefläche zieht, sondern mit Schwung und mit dem Köpfchen nach vorne über die Fläche schiebt.

greymaulkin
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2013
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 13:12
Wohnort: achtern Berge UND hinterm Kanal, Klimazone 7b

Re: Es gibt sie noch: Richtige Streichhölzer!

#7

Beitrag von greymaulkin » So 23. Nov 2014, 16:57

Wir haben welche vom edeka.
Einige sind recht ordentlich, aber die meisten in einer Schachtel sind vorne und hinten eckig, mit bischen Glück kannste einen Klecks roten Zünder an einer Ecke sehen :hmm: Das kann ich weder durch Ziehen noch durch Schieben anzünden :platt:
Ich hab mir die Internetseite angesehen. Bei Mindestbestellwert 30,-€ möchte ich auch wissen, in welchen Supermärkten die vertickt werden.
Oder ich werde Prxxper und lege mir welche auf Lager.
Warum eigentlich nicht? :)

Gruß, Bärbel

Kerstines
Beiträge: 633
Registriert: Mo 9. Aug 2010, 14:58
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: im Osten, wo die Sonne aufgeht / na wschodzie, gdzie słońce wchodzi

Re: Es gibt sie noch: Richtige Streichhölzer!

#8

Beitrag von Kerstines » So 23. Nov 2014, 19:16

Die gibts hier ganz normal im Kaufland, vielleicht sollten wir über Care-Pakete in den Westen nachdenken? :hmm:

:) Kerstines

hunsbuckler
Beiträge: 693
Registriert: Di 16. Nov 2010, 22:43

Re: Es gibt sie noch: Richtige Streichhölzer!

#9

Beitrag von hunsbuckler » So 23. Nov 2014, 23:49

Auf Lager legen aber nur in dampfdichter Box mit ordentlich Trocknungsmittel.
Habe schon länger 10cm-Zündhölzer hier liegen;
die funkten frisch ganz gut,
aber mittlerweile haben die Zündköpfchen soviel Luftfeuchtigkeit angezogen,
daß sie auch sehr schwer angehen.
Liebe Grüße, Hans www.jugendrettet.org

babayaga
Beiträge: 570
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 22:12
Wohnort: unteres Erzgebirge - KLZ6b

Re: Es gibt sie noch: Richtige Streichhölzer!

#10

Beitrag von babayaga » Mo 24. Nov 2014, 00:14

Hmmm, so spielt das Leben, ich kenne gar keine anderen als die Riesaer Zündhölzer.
Oder sind mit Streichhölzern die Werbepappdinger gemeint? Die sind natürlich Obermist, soweit klar.
Trotzdem kann ich das alles (noch) nicht so recht nachvollziehen, worüber ihr hier sprecht.
Habt Ihr mal nen Link zu 'westdeutschen Zündhölzern', nur des Unterschieds halber, sonst rede ich ja wie der Blinde über die Farbe ;)

*Puzzled* baba
It's not the hammer - it is the way you hit.

Antworten

Zurück zu „Regenerative Energien und Energiesparen“