Solarmodul 20W 12V E-vespa 72V wie?

Sonne, Wind und Feuer
Antworten
Kleinerklaus
Beiträge: 748
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 22:33
Wohnort: Spreeaue bei Cottbus

Solarmodul 20W 12V E-vespa 72V wie?

Beitrag von Kleinerklaus » Fr 20. Sep 2019, 20:54

Hallo an die "Stomversteher"

Ich habe ein Solarmodul, 20W, 12V, einen Batterie Laderegler 10A für 12V,einen Wechselrichter 100/200W Dauer/Anlaufleistung 12V DC zu 230V AC, einen 12V 20AH Blei/AGM- Akku(?) und 12V 60Ah Autobatterie.

und

eine E-Vespa (keine Vespa sondern ein Chinakracher-- aber so weiß jeder was ich meine) mit einem Li-ion NMC, nominale Spannung 72 V, Max Spannung 84 V,
nom. Kap. 25 Ah, max./nom. Energie 2,1/1,8 kWh, Ladegerät 300W(84V max.4A)
(alles abgeschrieben)
auf dem Ladegerät steht: in AC 180- 240V 5,0A; out DC 72,0V 5,0A


aktuell ist an dem Solarmodul die Beleuchtung für den Holzschuppen angeklemmt. eine alte 12V LED Werkstattlampe mit defektem Akku . wird etwa 10 min am Tag gebraucht und auch nur im Winter.


Nun meine Fragen:

Macht es Sinn, den Wechselrichter an die Autobatterie - das Roller-Ladegerät an den Wechselrichter und dann den Roller anzuklemmen?
Also: 12V - 240V - 72/84V?
Schaft das Solarmodul mit dem Akku ca drei Ladezyklen die Woche?
Kennt wer Ladegeräte 12V DC auf 72/84V DC?
Wer kann Alternativen nennen?

für konstruktive Hinweise dankt

Kleinerklaus

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15201
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Solarmodul 20W 12V E-vespa 72V wie?

Beitrag von Manfred » Sa 21. Sep 2019, 07:31

Kannst du knicken.
Ein Solarmodul mit 20 W liefert bei optimaler, ganztägig schattenfreier Ausrichtung ca. 20 kWh pro Jahr (davon 2/3 im Sommer)
Nach Umwandlungsverlusten bleiben dir davon evtl. 10 kWh im Akku des Mopeds, also ca. 5 Ladezyklen pro Jahr.
Und selbst dafür müsstest du noch einen neuen Wechselrichter mit 300 Watt Dauerleistung kaufen und würdest deine Akkus ziemlich schnell kaputt machen.

Kleinerklaus
Beiträge: 748
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 22:33
Wohnort: Spreeaue bei Cottbus

Re: Solarmodul 20W 12V E-vespa 72V wie?

Beitrag von Kleinerklaus » Fr 27. Sep 2019, 20:28

Danke Manfred für Deine Antwort.

So ähnlich hab ich mir das, trotz meiner Strom-Legasthenie, auch schon gedacht.
aber man kann ja mal nachfragen.

Kleinerklaus

Antworten

Zurück zu „Regenerative Energien und Energiesparen“