Mobile Solarthermieanlage - gibt es so etwas?

Sonne, Wind und Feuer

Mobile Solarthermieanlage - gibt es so etwas?

Beitragvon Taraxacum am Mi 6. Feb 2019, 12:11

Wir nutzen ja zu Haus bei uns kleine Solarplatten um mit Sonnenenergie und Autobatterie die E-Zaungeräte zu betreiben und in div. Stallungen etc. Licht zu haben. Gibt es auch so kleine Platten für Solarthermie, um Beispielsweise das Tränkewasser eisfrei halten zu können oder eine kleine Warmwasserheizung fürs Gewächshaus zu betreiben. Das das nur Spielerei ist, ist mir schon klar aber mit den Solarpanelen funktioniert es ja auch seit Jahren reibungslos. Sprich gibt es kleine und mobile Solarthermieanlagen für den Hausgebrauch?
Oder habt ihr eine Idee, wie man sowas selber zusammenbasteln kann?
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 435
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Mobile Solarthermieanlage - gibt es so etwas?

Beitragvon woidler am Mi 6. Feb 2019, 12:37

Wenn Du in die Suchmaschine "mobile solarthermie" eingibst, landest Du bei einem paradigma-blog, der sich mit Thema
beschäftigt.
Problem wird sein, daß Du für die Pumpe einer Solarthermieanlage Strom brauchst . Bei einer mobilen PV-Anlage wird die Energie durch Kabel transportiert. Bei einer Wärmeanlage brauchst Rohre oder mindestens Schläuche. Nachts, oder wenn es keine Sonnenseinstrahlung gibt, brauchst Du einen Speicher, zB wenn du Wasser kontinuierlich eisfrei halten willst.


woidler
Benutzeravatar
woidler
Administrator
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 00:03


Re: Mobile Solarthermieanlage - gibt es so etwas?

Beitragvon Taraxacum am Mi 6. Feb 2019, 14:34

Hab jetzt mal das Netz befragt, aber so richtig fündig bin ich nicht geworden. Meine Idee ist/war es, mittels so einer Kollektorplatte Wasser in einem Tank zu erwärmen und dieses dann im GWH auf dem Boden durch Schläuche kreisen zu lassen. Die separate Pumpe müsste dabei mit 12V über Akkus und extra Panele laufen. Speicher sollte ein 1000l Wasserbehälter (auf Palette bzw auf einem Hänger für die Tränke) sein.
Bin dann bei
https://www.dpi-solar.de/solarthermie/warmwasser-im-garten.html
gelandet und habe mit mit dort mit einem netten Menschen unterhalten, die einen sog. Alm- und Gartenwichtel zur Warmwasserbereitung vertreiben. Der funktioniert aber leider nicht so, wie ich es brauchen würde, da einerseits zu klein (ich würde lt. dem Ingenieur dort etwa 10m² Kollektorfläche brauchen) und dann vom Funktionsprinzip ganz anders, eher als Art Durchlauferhitzer. Wäre ja zu schön gewesen, wenn es so was "Steckerfertig" geben würde.
Dann bin ich noch auf das hier gestoßen
http://www.freepatentsonline.com/DE202008014631.html
, was ev. brauchbar wäre, aber da muss ich noch recherchieren, wie weiter damit umzugehen ist. Auf die Schnelle war der Mensch, der das Patent dafür hat, nicht auffindbar. Die Anlage dort, klingt erst einmal sehr interessant.
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 435
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Mobile Solarthermieanlage - gibt es so etwas?

Beitragvon Brunnenwasser am Mi 6. Feb 2019, 18:09

Es gibt da so Thermo-Tröge, die mit Dauerbrandkerzen beheizt werden. Im Stall ist das natürlich nichts - Brandschutz, eher für die Weide geeignet :hhe:.
Ich wollte mir mal in der Bauart eine Vogeltränke bauen :holy: .
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de
Benutzeravatar
Brunnenwasser
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single


Re: Mobile Solarthermieanlage - gibt es so etwas?

Beitragvon smallfarmer am Mi 6. Feb 2019, 20:06

Ich schreib dir jetzt einfach mal ein paar Adressen hin, ich hoffe das ist keine Werbung.
Harvey Ussery schützt seine jungen Pflänzchen auch mit gespeichertem warmen Wasser, ein paar schwarze Plastikfässer als Wärmespeicher im GH wäre vl. schon ein Ansatz.
https://www.themodernhomestead.us/artic ... otbox.html.
Damit könnte man auch Tankwasser warm machen, aber ich denke dafür brauchst du jede Menge Panels.
https://www.miller-mfg.com/product/10N.html.
Und zu guter letzt noch die da, sind die spezialisten...........
https://www.backwoodssolar.com/
Die Zeit für das Glück
ist Heute, nicht Morgen.
David Dunn
Benutzeravatar
smallfarmer
 
Beiträge: 1083
Registriert: So 8. Aug 2010, 22:23


Re: Mobile Solarthermieanlage - gibt es so etwas?

Beitragvon Wanted am Do 7. Feb 2019, 13:29

Es gibt für Schwimmbecken solare Heizungen. Die sehen transportabel aus, brauchen aber eine Pumpe und müssen frostfrei stehen, weil das Wasser durch sie durchgeleitet wird. Such mal nach "Schwimmbad Solarheizung", dann bekommst Du ganz viele verschiedene Formen und Typen angezeigt.
Vielleicht ist da ja was für Dich dabei?
Benutzeravatar
Wanted
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 17:02
Familienstand: verlobt


Re: Mobile Solarthermieanlage - gibt es so etwas?

Beitragvon SunOdyssey am Fr 8. Feb 2019, 07:53

Taraxacum hat geschrieben:Wir nutzen ja zu Haus bei uns kleine Solarplatten um mit Sonnenenergie und Autobatterie die E-Zaungeräte zu betreiben und in div. Stallungen etc. Licht zu haben. Gibt es auch so kleine Platten für Solarthermie, um Beispielsweise das Tränkewasser eisfrei halten zu können oder eine kleine Warmwasserheizung fürs Gewächshaus zu betreiben. Das das nur Spielerei ist, ist mir schon klar aber mit den Solarpanelen funktioniert es ja auch seit Jahren reibungslos. Sprich gibt es kleine und mobile Solarthermieanlagen für den Hausgebrauch?
Oder habt ihr eine Idee, wie man sowas selber zusammenbasteln kann?


Ein ehemaliger Wurstekessel ist optimal dafür geeignet, Wasser für Tiere im Winter eisfrei zuhalten. Fassungsvermögen ist ganz ordentlich und die sind so konzipiert, dass sie auch in den Ställen betrieben werden können. Gurgel mal unter Ibäh, da findest du unter dem Stichwort "Wurstekessel" was du suchst!
Ich sage, was ich meine und ich meine, was ich sage
Benutzeravatar
SunOdyssey
 
Beiträge: 99
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 09:56
Wohnort: Sand und Acker
Familienstand: zu kompliziert


Re: Mobile Solarthermieanlage - gibt es so etwas?

Beitragvon Taraxacum am Fr 8. Feb 2019, 10:21

Danke erst mal für die lieben Vorschläge. Da war schon einiges dabei, was überlegenswert ist und weiterverfolgt wird.

@: wanted: ja, so was in der Art könnte ich mir vorstellen. Aufstellen und betreiben. Hab mal den Hersteller angeschrieben und um ein paar mehr Daten gebeten. Hätte theoretisch ja nur 12V Batteriestrom zur Verfügung oder muss über 100m Kabel auslegen.

@SunOdyssey: Hab das mal mit Grabkerzen unter einer Zinkwanne versucht, die eingebaut wurde, hat nicht ganz so funktioniert wie es sollte. Wurstkessel krieg ich keine Genehmigung vom GöGa, da der Kessel ja mit den Koppeln immer mitwandern müsste. Wir haben die Streuobstwiese parzelliert und stecken jeden Tag weiter, sonst könnten wir die Pferdis rollen :haha: Wasserwagen wird einfach weitergezogen.

@smallfarmer: bei deinen Links hab ich meist nur Platten für die Stromerzeugung gefunden bzw. die Seiten auf englisch muss ich mir in Ruhe durchlesen und übersetzen, die fehlt momentan, da mir andere Sachen gerade im Kopf rumschwirren und techn. Englisch nicht grad meine Stärke ist. Alles mit Tieren oder Pflanzen und das Allgemeine sind dagegen nicht das Problem. Hier fehlen einfach ein paar Vokabeln :hmm:

@woidler: diesen paradigma-blog hab ich leider nicht gefunden bisher. gibt es da einen direkten Link dazu (ganz lieb mit den Augen klimper)
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 435
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Mobile Solarthermieanlage - gibt es so etwas?

Beitragvon woidler am Fr 8. Feb 2019, 12:05

Benutzeravatar
woidler
Administrator
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 00:03



Zurück zu Regenerative Energien und Energiesparen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste