Thermoelektrischer Generator

Sonne, Wind und Feuer

Thermoelektrischer Generator

Beitragvon Manfred am Sa 13. Jan 2018, 20:54

Hier hat sich jemand einen thermoelektrischen Generator aus ein paar Peltier-Elementen gebaut:

https://www.youtube.com/watch?v=iCNMu-M5lV4

Auf youtube sind diverse solche Basteleien zu finden.

TEG bietet auch fertige Generatoren an. Sind aber teuer, die Dinger...
http://www.tegmart.com/thermoelectric-generators/
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14799
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Thermoelektrischer Generator

Beitragvon Manfred am Sa 13. Jan 2018, 22:27

Ein Infoblatt von Conrad über den Einsatz von Peltier-Elementen im Generatorbetrieb:

http://www.produktinfo.conrad.com/daten ... _15_0M.pdf

Hört sich interessant an.
Mit einem wassergekühlten System könnte man einen normalen Küchenherd im Winter als Zentralheizungsherd nutzen und nebenher evtl. 1 bis 3% der Wärmeenergie in elektrische Energie umwandeln.
Für ein Inselsystem wäre es nicht uninteressant, so im Winter ein paar 100 Wh am Tag erzeugen zu können.
Und wenn man das Ding so konstruiert, dass es hochgeklappt werden kann, kann man den Herd zwischendrin auch zum Kochen nutzen.
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 14799
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Thermoelektrischer Generator

Beitragvon RichardBurgenlandler am So 14. Jan 2018, 13:20

Klingt interessant, das ist das Prinzip dieser Ofenventilatoren?
Und wenn man damit nur einpaar LED Lichter betreibt.

Die Zwischenlagerung (Batterie) bleibt halt immer noch offen. Bei uns laufen die Öfen 1-3 Stunden/Tag, das wären etwa 360 Watt/Ofen, zuviel für den Direktverbrauch.

Ich glaube, da muss man sich über ein geeignetes Stromverbrauchsmanagement gedanken machen.
Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
RichardBurgenlandler
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 2851
Registriert: Di 3. Dez 2013, 16:23
Wohnort: Weitzler, dort wo sich F & H gute Nacht sagen
Familienstand: glücklich verheiratet



Zurück zu Regenerative Energien und Energiesparen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast