Gibts noch Salz ganz ohne alles?

Re: Gibts noch Salz ganz ohne alles?

Beitragvon moorhexe am Mo 20. Sep 2010, 10:55

raga hat geschrieben:im nächsten Landhandel .. ganz stinknormals Bruchsalz im 10kg Sack ...

da ist echt nix mit drin



ich habe gerade bei uns im landhandel angerufen, da kostet ein doppelzentner um die 20 euro :hhe: . ich kann es im 25 kg sack bekommen :)
es hat auch keine zusätze.
da kann ich ne menge kräutersalz herstellen :michel:

das salz hat keine zusätze und soll fein sein.
ich werde mir das mal ansehen :)
sonnige grüße von barbara
______________________
jeder winter wird zum frühling
http://www.regenwald.org
Benutzeravatar
moorhexe
 
Beiträge: 1071
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 19:36


Re: Gibts noch Salz ganz ohne alles?

Beitragvon si001 am Mo 20. Sep 2010, 12:44

ich habe gerade bei uns im landhandel angerufen, da kostet ein doppelzentner um die 20 euro :hhe: . ich kann es im 25 kg sack bekommen :)
es hat auch keine zusätze.

Damit kann man schon so 2-3 Süppchen mit versalzen :lol: Aber wenn du Kräutersalz im großen Mengen machst, ist das sicherlich eine gute Quelle.

Ich habe mit inzwischen Salz aus dem Urlaub in Spanien mitgebracht. Das gabs da bei Lidl. Fein und ohne Zusatz von Jod, Fluor und E-Nr.
Ist das nicht idiotisch, dass man in Deutschland SALZ kaum noch im (Fast-)Urzustand bekommt?? Was soll der Mist mit den vielen Zusätzen? Ich finde mann muss doch wenigsten die Wahl haben! :motz:
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/
Benutzeravatar
si001
 
Beiträge: 3460
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Wohnort: Kraichgau
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Gibts noch Salz ganz ohne alles?

Beitragvon kleine hexe am Mo 20. Sep 2010, 13:01

ich glaub die Wahl hatten wir auch ,doch die meisten Menschen wollen Salz das nicht klumpt und mit Jod oder sonst was klingt doch gesund oder ? :ohoh: .Darauf stellen sich die Läden dann eben ein und somit verschwindet das normale Salz, für die paar die die Zusatzstoffe nicht wollen, gibt es dann eben Himalajasalz oder sonst ein teures Produkt als Ersatz.
Bei uns gibt es ein paar Türkische/Indische Läden dort kann man noch normales Salz kaufen ,aber mittlerweile haben sie aber auch dort schon Jodsalz und Salz mit Rieselhilfe ect.somit ist es auch nur noch eine frage der Zeit wie lange es das normale Salz dort noch geben wird .Außer der Verbraucher denkt um

caro
Benutzeravatar
kleine hexe
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 5. Aug 2010, 16:59
Wohnort: München Klimazone 7a


Re: Gibts noch Salz ganz ohne alles?

Beitragvon Saurier61 am Fr 1. Okt 2010, 22:21

si001 hat geschrieben:Hallo!

Ich bin schon lange auf der Suche nach Speisesalz ohne Jod, ohne Fluorid, ohne Rieselhilfe (meist oder immer E535). Gibt es denn so etwas noch? ...und ist das für den Normalgebrauch bezahlbar? :hmm:


Hallo si001,

Meersalz ohne Zusätze.... 1kg / 0,79€ hier http://www.gourmondo.de/g/product/10002 ... entari.jsf
Gibt es zum gleichen Preis auch als grobes Salz
Das feine Salz ist immer schnell ausverkauft... dann hab ich wahrscheinlich gerade bestellt :pfeif:
Ich kauf meist so 10kg und pack die dann gleich um in Majoeimer. Da drin bleibt das Salz trocken.
So in der Packung darf man es nicht liegen lassen, wird nach ein paar Tagen schon feucht.

Majoeimer sind gute Vorratsbehälter für Zucker, Mehl, Grieß.... Die sind absolut dicht, da kommt keine Feuchtigkeit und kein Ungeziefer rein. Ich hol die immer aus einem Imbiss 3 Stück für 1€.

Lieben Gruß vom
Saurier61
Diplomatie ist... Jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut.....
Benutzeravatar
Saurier61
 
Beiträge: 1015
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 16:04
Wohnort: Neuenkirchen NRW
Familienstand: zu kompliziert


Re: Gibts noch Salz ganz ohne alles?

Beitragvon si001 am Sa 24. Feb 2018, 01:00

Kurzes update: Salz habe ich dann über ein paar Jahre bei Lagerhaus bekommen. Irgendwann gab es auch dort nur noch Salz mit....
Der private Import aus Spanien ist auf Dauer als Grundversorgung ungeeignet.
Jetzt habe ich per Internet einen 25 kg Sack gekauft. Viel teurer als in Spanien, aber bezahlbar und ohne alles.
Trotzdem. Irgendwie ists doch blöd.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/
Benutzeravatar
si001
 
Beiträge: 3460
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Wohnort: Kraichgau
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Gibts noch Salz ganz ohne alles?

Beitragvon 65375 am Sa 24. Feb 2018, 10:18

Bei uns im Re we gibt es 1 kg Packungen grobes "Küchensalz" ohne alles.
Benutzeravatar
65375
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 5504
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau


Re: Gibts noch Salz ganz ohne alles?

Beitragvon si001 am Sa 24. Feb 2018, 10:42

Aha, danke.
Einen Re we gibt es hier nicht in der Umgebung. Vorläufig in ich versorgt. ;)
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/
Benutzeravatar
si001
 
Beiträge: 3460
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Wohnort: Kraichgau
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Gibts noch Salz ganz ohne alles?

Beitragvon kürbis am Sa 24. Feb 2018, 11:11

Salz ist nicht gleich Salz.
Ich persönlich verwende Steinsalz - dieses ist naturbelassen.
Siedesalz ist immer irgendwie aufbereitet und enthält außer dem Natriumclorid eigendlich keine weiteren Mineralien mehr.
Im Steinsalz sind je nach Herkunft noch ganz viele unterschiedliche Mineralien enthalten.
Und gucken - Siedesalz wird auch in Wasserenthärtungsanlagen, Spülmaschinen und sonstwo verwendet.
Wenn dann vielleicht lieber Viehsalz kaufen und dann Stein-Viehsalz?

Hab mal auf die Schnelle diesen Link gefunden:
http://www.ralinger-salz.de/produkte/agrarwirtschaft
Benutzeravatar
kürbis
 
Beiträge: 61
Registriert: So 21. Jan 2018, 22:23
Wohnort: Märkische Streusandbüchse
Familienstand: verpartnert


Re: Gibts noch Salz ganz ohne alles?

Beitragvon ina maka am Sa 24. Feb 2018, 12:27

@kürbis: was denkst du über Meersalz?
Bei dem, welches wir immer kaufen (DM, Marke "saphir"), steht auf der Packung, dass es an der Sonne getrocknet worden ist und ohne Zusatzstoffe - allerdings kann es Spuren von einigen Allergenen enthalten, wieso auch immer.
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 8866
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Gibts noch Salz ganz ohne alles?

Beitragvon kürbis am So 25. Feb 2018, 20:27

Meersalz hatte ich auch schon, fand ich auch gut - bisher.
Aber es wird immer mehr Mikroplastik im Meersalz gefunden, besonders im Fleur de Sel.
Ich werde meine Bestände aufbrauchen und mir kein neues mehr holen (hab noch gut 10kg^^)

Hier mal ein Artikel bei Focus-online: https://www.focus.de/gesundheit/ernaehr ... 97543.html
Benutzeravatar
kürbis
 
Beiträge: 61
Registriert: So 21. Jan 2018, 22:23
Wohnort: Märkische Streusandbüchse
Familienstand: verpartnert


VorherigeNächste

Zurück zu Haushalt, Tipps und Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste