Seltsame Flecken auf einer Patchworkdecke

Seltsame Flecken auf einer Patchworkdecke

Beitragvon Doris L. am So 12. Mai 2019, 20:40

Diese Decke, fast weiß, liegt auf ein paar Kästen in der Küche, damit`s optisch besser aussieht. Vor ein paar Wochen entdeckte ich große gelbliche Flecke auf der Decke , sie fühlten sich wachsartig an. Im Winter kann ich solche Sachen nicht gut trocknen,, also habe ich bis heute abgewartet mit dem Wetter. Decke eingeweicht und 3 mal das Wasser gewechselt. Das Wasser wurde richtig gelb und ich mein, es roch nach Pipi. Einbildung?
Diese Kästen stehen an der Holzwand die Wohnzimmer von Küche trennt. Ist ne Schiebetür drin. Ich bilde mir ein das von oben an der Holzkonstruktion was runter gekommen ist. Oben ist manchmal ein Hund, der meiner Meinung nach nicht richtig ausgeführt wird. Immer nur huschhusch auf den Rasen und einmal, da denke ich sehe nicht richtig kam von oben wirklich mal was runter, nicht viel ,es tropfte. Über meiner Küche ist ebenfalls eine Küche, aber oben gibt es noch eine Stufe, alles ist mit Laminat.

Von mir sind diese Flecke jedenfalls nicht , ich bekam sie auch nicht ganz raus gewaschen. Es ist eine Moltondecke innen, also recht dick. Ich habe mit Soda eingeweicht, dann später noch Fleckensalz versucht, mit einer Bürste gescheuert, sieht man trotzdem noch.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1246
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Seltsame Flecken auf einer Patchworkdecke

Beitragvon ina maka am So 12. Mai 2019, 21:46

Doris L. hat geschrieben:Ich bilde mir ein das von oben an der Holzkonstruktion was runter gekommen ist. Oben ist manchmal ein Hund, der meiner Meinung nach nicht richtig ausgeführt wird.


oh je, das erinnert mich an etwas.....
Aber bei uns ist keine richtige Unterkonstruktion beim Dach - undichte Holzbalken. da wohnt ein Ziesel oder Wisel (der Nachbar sieht es immer rein und raushuschen, hab den Namen nicht so richtig gehört). Und da hatten wir auch solche seltsam riechenden Stellen am Bett. Aber es waren weder meine Kinder noch ich gewesen.
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 10034
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Seltsame Flecken auf einer Patchworkdecke

Beitragvon 65375 am So 12. Mai 2019, 23:21

Doris, Du mußt aus dieser fürchterlichen Wohnung raus!
Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 5851
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau


Re: Seltsame Flecken auf einer Patchworkdecke

Beitragvon Sonne am So 12. Mai 2019, 23:37

65375 hat geschrieben:Doris, Du mußt aus dieser fürchterlichen Wohnung raus!


Dem kann ich nur zustimmen.

Du hast doch auch irgendwo mal geschrieben, sie sei sehr kalt. :aeug:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 1421
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Seltsame Flecken auf einer Patchworkdecke

Beitragvon kraut_ruebe am Mo 13. Mai 2019, 08:12

ein paar stunden in die pralle sonne legen lässt manche flecken auf hellen/weissen stoffen ausbleichen.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 11301
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


Re: Seltsame Flecken auf einer Patchworkdecke

Beitragvon Doris L. am Mo 13. Mai 2019, 08:15

Doris, Du mußt aus dieser fürchterlichen Wohnung raus!

Sooo schlimm ist die Wohnung nicht. Meistens ist es ruhig hier was ich sehr schätze. Draußen gibt es eine Terrasse. Was ich mir normalerweise nicht leisten könnte. Meine größte Angst wäre ein Haus mit Leuten die keine Ruhe kennen, den Keller leerräumen, Junkys , alles Menschen die vorbei schreddern.. Was besseres kann ich mir hier nicht leisten.
Noch ein paar Monate und ich versuche ernsthaft in den Osten zu kommen :holy: .

die Decke hängt jetzt draußen, ich hoffe , die Sonne zieht noch ein wenig die Flecken raus.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1246
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Seltsame Flecken auf einer Patchworkdecke

Beitragvon Doris L. am Mo 13. Mai 2019, 18:12

Die Decke ist trocken und nur wer weiß wonach er suchen soll findet noch Flecken. Der Rest wird vielleicht bei der nächsten Wäsche verschwinden. Die Kästen habe ich von der Wand gezogen damit nicht was ähnliches passieren kann. Fleckensalz ist doof, ein paar Stoffstücke hatte ich mit Tee gefärbt. Hatte :pfeif: .
Ich möchte mal wissen was es gewesen ist, hatte sich so hart Wachs angefühlt. Wird Urin so steif?
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1246
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Seltsame Flecken auf einer Patchworkdecke

Beitragvon Oli am Mo 13. Mai 2019, 20:23

Die Beschreibung vorhin hatte mich schon überlegen lassen, ob es vielleicht was anderes organisches sein könnte und wenn es so ähnlich wie Wachs war ... also, ist da eine Zwischendecke drüber und könnte darin etwas verstorben sein?
Je nach Temperatur, Luftbewegung und so entsteht manchmal so ein wachsähnliches Zeug und nicht immer stinkt es wie Tod und Verderben seltsamerweise.
Ist eine eklige Vorstellung, ich weiss. Ich hoffe, ich mache da jetzt kein Kopfkino an bei irgendwem, was er nicht wieder abstellen kann. :bet:

Edit: Küche über der Küche. Die Sache mit der Stufe und dem Laminat habe ich nicht ganz verstanden aber vielleicht ist auch nur etwas ausgekippt und hat sich zwischen irgendwelche ollen Schichten von Bodenbelägen langsam durchgearbeitet, dabei Farbe angenommen und dann, der Schwerkraft folgend, deine Decke versaut.
Benutzeravatar
Oli
 
Beiträge: 2160
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH


Re: Seltsame Flecken auf einer Patchworkdecke

Beitragvon Doris L. am Mo 13. Mai 2019, 20:52

Oben geht eine Stufe zur Küche runter. Da sind sicher Spalten die nicht dicht sind. Es war auch nicht gerade ein Experte beim Laminat verlegen. Ich höre ALLES. Es ist ein altes Haus und mit Anbauten, ich habe auch mehrere flache Stufen in der Wohnung. Mein wirklich schönes Badezimmer war früher mal ein Verschlag und hat jetzt als Bad Fußbodenheizung. Ist ja nicht alles schlecht.
Was verwesendes ist in der Decke bestimmt nicht, das würde man riechen, so ein Gestank geht überall durch. Wo ich früher gearbeitet habe verendeten schon mal Tauben in den Lüftungsschächten.
Nöö, mitlerweile bin ich wegen dem Heim schon einiges ekliges gewohnt.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1246
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Seltsame Flecken auf einer Patchworkdecke

Beitragvon Sonne am Mo 13. Mai 2019, 22:51

Nur für Stoffe mit weißem oder sehr hellem Untergrund:

Flecken mit Backpulver entfernen.

Eine Paste aus warmen Wasser und Backpulver anrühren

Mit weicher Bürste vorsichtig einreiben

30Minuten einwirken lassen

Anschließend waschen

Versuch auf eigene Gefahr. :)
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 1421
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57



Zurück zu Haushalt, Tipps und Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste