Teemischungen -wie selbst gemacht?

Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 3850
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Teemischungen -wie selbst gemacht?

#61

Beitrag von Buchkammer » Do 30. Mai 2019, 19:40

Ich binde die Kräuter und Gewürze zu kleinen Büschen zusammen und hänge sie unter das Vordach in den Schatten.
Das sieht ganz hübsch aus. Früher wäre man mit dieser Methode eher auf dem Scheiterhaufen gelandet. :pft:

Wenn sie rascheln, also trocken sind, werden sie abgerebelt und in Gläsern verstaut. Mittlerweile brauche ich keine Schildchen mehr an den aufgehängten Köstlichkeiten weil ich am Geruch, Geschmack und Aussehen erkenne, um was es sich handelt. :michel:

Kräuter und Gewürze ohne Stiel, also die sich nicht so gut zu Büschen binden lassen, lege ich auf 2 Fliegengitter die waagerecht unter dem Vordach aufgehangen, die Sachen durch leichten Wind zuverlässig trocknen.
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)

strega
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 1990
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Familienstand: rothaarig
Wohnort: Sardiniens wilder Westen

Re: Teemischungen -wie selbst gemacht?

#62

Beitrag von strega » Do 30. Mai 2019, 20:28

@DorisL

ich hab sowas

https://www.ebay.it/itm/Maschendrahtzau ... 5469f26e00

ist gut für Trockenobst und Gemüse
für kleine Blättchen von irgendwas eventuell zu grobmaschig

für so feines Zeugs hab ich mal aufm Sperrmüll ein paar schwarzmetallene Aktenständer gefunden, weiss net wie das genau heisst,
leitzordnerformatige Teile wo mensch einzelne Papierchen oder Zeitschriften reinstellen kann

die sind ganz feinmaschig
aber der Tipp mit den Fiegengittern ist auch prima
die Netze dafür kannste kaufen für 3 Euro oder so, sind gleich ein paar Quadratmeter,über nen Rahmen welcher Sorte auch immer spannen und los gehts
is halt Plastikmüll, wers nicht mag schaue nach Alternativen
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1304
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: Teemischungen -wie selbst gemacht?

#63

Beitrag von Doris L. » Do 30. Mai 2019, 20:55

Danke Strega.

Für`s bespannen kann man durchaus auch Stoff nehmen. Von früher habe ich noch Leinenstoff zum zählen, also sticken. Leinen hält ja auch Wärme gut aus und ist bestimmt besser als das Plastik. Fliegengaze habe ich im Sommer am Küchenfenster, ist billig.
Was du im Link zeigst gibt es auch in feiner aus Aluminium und Edelstahl. Das würde ich mir lieber selbst im Baumarkt ansehen . Das was ich meine gibt es alljährlich auch bei Aldi auf Rollen und ist für Kellerfenster gedacht.
Das mit dem Metallgitter des Büroregals kann ich mir in etwa vorstellen, gibt es das nicht auch für Papierkörbe? Ablagen? Ikea?

Kräuterbündel hänge ich natürlich auf, habe extra Haken in Schränke gebohrt, aber ich habe auch sehr viel feines Zeug das beim trocknen noch kleiner wird. Dafür habe ich meine Kästchen und Körbe in denen ich Papier reinlege.

Antworten

Zurück zu „Kochen, Backen und Rezepte“