Zucchinischwemme

Re: Zucchinischwemme

Beitragvon Sabi(e)ne am Mi 28. Sep 2016, 21:46

Ich mag eigentlich keine Zucchini, aber aus einem anderen Forum kam ein sehr leckeres Rezept : Zucchini, Möhren, und Salatgurke samt Schale in Form von Gemüsenudeln zerkleinern- mit diesen Julietti-Dreh Dingern.
Die alleine bringen es nicht, aber das ganze Gemüse wird superlecker, wenn man dazu eine Bolognaise macht.
Ich hab das nicht geglaubt, aber es schmeckt super lecker. :daumen:
Man kann ne Bolo aus dem Glas nehmen, mit oder ohne Fleisch - paßt einfach.
I love life. And it loves me right back.
And resistance is fertile. :-)

Words are no substitute for actions...
Benutzeravatar
Sabi(e)ne
Moderator
 
Beiträge: 8712
Registriert: Di 3. Aug 2010, 16:34
Wohnort: Weserpampa


Re: Zucchinischwemme

Beitragvon poison ivy am Do 29. Sep 2016, 13:46

ich hab gestern ein Stueck totes Schwein in den SlowCooker,
4 Pfund Kotlett ohne Knochen,
dazu 1 1/2 Liter gehaechselte, eingekochte Tomaten
und einen guten Schwapp getrocknete, gemahlene Zucchini
6h auf 'high' spaeter reichlich Salz und Pfeffer, guter Schuss Wing-Sauce
ich Suppenkasper hab die Wuzz liegen lassen und die Suppe/Sauce solo gefuttert
Benutzeravatar
poison ivy
 
Beiträge: 1897
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:46
Wohnort: vom Winde verweht


Re: Zucchinischwemme

Beitragvon kraut_ruebe am Di 28. Aug 2018, 22:53

hat schonmal wer zucchini fermentiert zur längeren aufbewahrung?

ich könnt mir vorstellen, dass lactofermentierte im steinguttopf genauso bis zum winter halten wie gurken?
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 11349
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


Re: Zucchinischwemme

Beitragvon kaliz am Di 28. Aug 2018, 23:10

Ich hab letztes Jahr Zucchini Kimchi gemacht. Das ist ja eine Art von Fermentation. Ist ganz gut geworden, ein paar Gläser stehen noch im Kühlschrank.
Benutzeravatar
kaliz
 
Beiträge: 672
Registriert: Di 31. Dez 2013, 23:57


Re: Zucchinischwemme

Beitragvon Minze am Mi 29. Aug 2018, 08:43

kaliz hat geschrieben:Ich hab letztes Jahr Zucchini Kimchi gemacht. Das ist ja eine Art von Fermentation. Ist ganz gut geworden, ein paar Gläser stehen noch im Kühlschrank.


Rezept? Bitte, bitte :) Danke :mrgreen:
Liebe Grüße
Minze
Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1973
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Zucchinischwemme

Beitragvon kaliz am Mi 29. Aug 2018, 11:04

So ein richtiges Rezept habe ich leider nicht. Wir haben das Zucchini-Kimchi ganz grob wie normales Chinakohl Kimchi gemacht. https://plus.google.com/u/0/+GerwinStur ... uMRVfXKm9b
Dafür zuerst die Zucchini in Stücke geschnitten und mit unjodiertem Salz eingesalzen (angeblich stört Jod die Fermentation). Nach mehrmaligem Wenden nach etwa zwei Stunden abwaschen. Karotten und Rettich in Stifte schneiden und dazu mixen. Aus Gochugaru (Koreanisches Chillipulver), Knoblauch, Reis, Fischsauce, Wasser und Zucker im Mixer eine Würzpaste herstellen. Wenn man schon Kimchi hat, kann man auch ein klein wenig Saft davon dazu mixen um mit den richtigen Bakterien zu beimpfen, das ist aber optional, es funktioniert auch ohne. Alles zusammen mischen und in Gläser füllen. Die Gläser entweder nicht komplett zumachen oder regelmäßig entlüften und bei Raumtemperatur dunkel stehen lassen bis das Kimchi die gewünschte Säure hat. Ich mag es gerne sehr Sauer, dass dauert dann je nach Außentemperatur um die zwei bis vier Wochen. Wenn man die Fermentation stoppen/verlangsamen will, stellt man die Gläser in den Kühlschrank.
Benutzeravatar
kaliz
 
Beiträge: 672
Registriert: Di 31. Dez 2013, 23:57


Re: Zucchinischwemme

Beitragvon Buchkammer am Mi 29. Aug 2018, 17:32

Zuchini hab ich auch schon fermentiert. Aber selbst wenn man das Kerngehäuse rauskratzt, eignen sie sich nicht so sehr zur Langzeitlagerung. Geschmacklich war das auch nicht so toll. Die werden mit der Zeit immer weicher und am Ende hab ich das Glas entsorgt, weil es nur noch gestunken hat. Möglicherweise waren da ungesunde Bakterien am Arbeiten oder die Lagerzeit war überschritten. Hatte das Glas auch ziemlich spät in den Kühlschrank gestellt.
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3922
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen


Re: Zucchinischwemme

Beitragvon Buchkammer am Do 30. Aug 2018, 15:49

Ich mach hier immer mal ein paar Gläser Zucchini-Matjes. Ist länger haltbar. Heute morgen eines vom 27.07.2017 geöffnet und verkostet. Schmeckt richtig prima und die Zucchini-Stücken sind noch bissfest.

Zucchini-Matjes_nach_13_Monaten.jpg
Zucchini-Matjes_nach_13_Monaten.jpg (30.78 KiB) 1170-mal betrachtet
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3922
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen


Re: Zucchinischwemme

Beitragvon Maisi am Do 30. Aug 2018, 16:24

Oh, das klingt interessant. Und zu was ißt man das dann? Als Beilage/Salat oder äh...? (vielleicht ne blöde Frage, aber kann mir grad nichts dazu vorstellen)
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Zucchinischwemme

Beitragvon Buchkammer am Fr 31. Aug 2018, 15:14

Ich ess das immer, wenn ich Appetit auf was Selbstgemachtes hab, oder als Beilage zur Bemme (Stulle, belegter Brotscheibe), zu einem kurz angebratenem guten Stück Fleisch, als Beilage zum Gemüse- oder Kartoffelpuffer ... Ist eigentlich universell einsetzbar.
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3922
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen


VorherigeNächste

Zurück zu Kochen, Backen und Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron