Suche Rezepte für slow-cooker

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3358
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Suche Rezepte für slow-cooker

#111

Beitrag von Zacharias » Mi 25. Okt 2017, 14:02

Dann berichte mal. Ich habe das mal mit Huhn probiert, wusste auch von dem Abkühlen. Aber knusprig wurde da nichts. Und gekochtes Fleisch schmeckt halt irgendwie doof.
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10392
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Suche Rezepte für slow-cooker

#112

Beitrag von kraut_ruebe » Mi 25. Okt 2017, 16:00

gibst du wasser in den slow cooker oder findest du nur, dass es dann wie gekocht schmeckt?

meine enten werden zarter als im backofen, gekocht finde ich schmecken sie nicht (ich hab aber noch keine ente gekocht, der direkte vergleich fehlt mir). wenn ich die ente aus dem SC nehme, ist sie ganz oben fast ein bissl knusprig, aber an den seiten/schenkeln (platzproblem?) gar nicht. im backrohr - ohne fett/saft umgepackt - wird sie dann mit der grillfunktion (im vorigen herd mit umluft auch) problemlos überall knusprig.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Suche Rezepte für slow-cooker

#113

Beitrag von hobbygaertnerin » Mi 25. Okt 2017, 17:37

Ich koche eigentlich schon sehr viele Jahre, aber heute war ich ganz schon geplättet-
es gab einen Schweinebraten aus dem Slow Cooker, der war nicht mehr verbesserbar.
So zart und mild, der wunderbare Geschmack- den Rest gibts am Abend als kalten Braten.
Ich werde die Ente auf alle Fälle im Slow Cooker versuchen, Kaninchen, Rindfleisch krieg ich im Backofen nie so hin, auch nicht auf der Herdplatte.
Dieser Topf begeistert mich immer mehr.
@Zacharias,
gekocht schmeckt das nicht, der Schweinbraten wurde mit sehr viel Wurzelwerk, Zwiebeln und dunklem Bier gebraten,
so hab ich den Schweinebraten noch nie hinbekommen. :holy:

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3358
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Suche Rezepte für slow-cooker

#114

Beitrag von Zacharias » Mi 25. Okt 2017, 21:14

@ kraut_ruebe
Mit Ente habe ich das noch nicht gemacht, aber mit Huhn. Kann mich aber nicht mehr erinnern wie, ich glaube, ich hatte wenig Wasser rein gemacht. Ganz ohne geht es ja nicht, oder?

@ hobbygärtnerin
Mit Schweinsbraten kann ich mir das auch sehr gut vorstellen, der wird ja auch auf normalem Wege angebraten und dann geschmort. Aber bei Huhn finde ich immer, dass es einen Kochgeschmack bekommt, wenn man erst kocht, dann grillt. Das ist nicht mein Ding. Und zarter als meine Hähnchen im Ofen kann eh nichts werden.
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10392
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Suche Rezepte für slow-cooker

#115

Beitrag von kraut_ruebe » Mi 25. Okt 2017, 21:30

doch, das geht ganz ohne wasser. nur bisserl fett rein, damit nichts anklebt.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3358
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Suche Rezepte für slow-cooker

#116

Beitrag von Zacharias » Mi 25. Okt 2017, 21:44

Ok, das muss ich dann mal probieren.
Grüße,
Birgit

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Suche Rezepte für slow-cooker

#117

Beitrag von hobbygaertnerin » So 12. Nov 2017, 11:01

Ich habs probiert, nie wieder anders.
So eine zarte, leckere Ente - als nächstes kommt Bressehähnchen an die Reihe.
Mir ist neulich ein Buch in die Hände gefallen
Erhard Löffler
Traumhafte Braten über Nacht - mit der Niedertemperatur-Methode.
Ich hab dafür den Slow Cooker mit der low Einstellung benutzt, das Ergebnis hat mich sehr überzeugt.
Den Braten eine Nacht im Slwo Cooker auf Low , zum Mittagessen noch mit Hitze im Backofen überbräunen- so macht kochen richtig Spass- weil das Ergebnis so wohlschmeckend ist.
@Zacharias,
ein junges Brathähnchen hab ich auf diese Weise noch nie gemacht, aber ich werd es die nächste Zeit mal ausprobieren.
In den Markt der Millionen Kochbücher muss ich nicht mehr zugreifen, aber das eine oder andere Kochbuch ist immer wieder für eine Überraschung gut.

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3358
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Suche Rezepte für slow-cooker

#118

Beitrag von Zacharias » So 12. Nov 2017, 13:46

Das klingt wirklich verlockend. Hast du die Ente ohne Flüssigkeit gemacht? Jetzt tut es mir leid, dass ich nur den kleinen Slow cooker habe, aber mit Keulen kann ich es ja mal probieren.
Grüße,
Birgit

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Suche Rezepte für slow-cooker

#119

Beitrag von hobbygaertnerin » So 12. Nov 2017, 17:53

Ganz ohne Flüssigkeit hab ich mich über Nacht unbeaufsichtigt nicht getraut, hab ziemlich viel Suppengemüse angeröstet und mit ein wenig Hühnerbrühe aufgegossen, die Enten gewürzt und über Nacht schmoren lassen.
Dann in der Früh rausgenommen - erkalten lassen, mit Quittengelee bestrichen und ca. 15 Minuten auf 220 Grad die Haut nochmals bräunen lassen.
Das nächste Mal versuche ich es mit zerlassener Butter bestreichen beim überbräunen. Und ohne Flüssigkeit als Versuch dann lieber einen ganzen Tag lang, wenn ich in der Nähe bin und den Topf doch im Auge habe. In einem franz. Kochbuch machen sie die Hühnchen, Tauben, usw. als Kröten geschnitten- das steht auch noch auf der Ausprobierliste.
Die Karkasse hab ich dann ausgelöst nochmals kurz angeröstet und in den Slow Cooker gegeben und die brutzelt jetzt noch mit dem Gemüse - wird noch zusätzlicher Entenfond.
Es war aber keine Ente im Ganzen, sondern 2 Vorderviertel, (ich zerteile beim Schlachten immer in Viertel oder Halbe) im grossen Pot hätte eine ganze Ente Platz, wenn ich das gut im Griff habe, werde ich dieses Jahr den Weihnachtsbraten mit Sicherheit im Slwo Cooker machen.
Die Ente war sehr lecker, das Fleisch sehr zart und die Haut knusprig, Blaukraut hab ich einen Tag zuvor im Pot gemacht, den Rest eingefroren.
Ich hätte mir das nie vorstellen können, dass ich diese Töpfe um nichts mehr hergeben würde. Das Buch über Niedertemperaturgaren hat jetzt nicht viele Rezepte, aber ich glaub, ich habs verstanden, warum das Fleisch so zart und mild wird.
Der Slow Cooker hat im Gegensatz zum reinen Niedertemperaturgaren den Vorteil, dass es wunderbare Sossen dazu gibt, die heutige Bratensosse war seeeeeehr gut.

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10392
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Suche Rezepte für slow-cooker

#120

Beitrag von kraut_ruebe » Do 16. Nov 2017, 08:57

hobbygaertnerin hat geschrieben:.
Ich hab dafür den Slow Cooker mit der low Einstellung benutzt, das Ergebnis hat mich sehr überzeugt.
ich nutze nur 'low'. die high-einstellung ist bei mir überflüssig, und ich weiss auch nichtmal welchen sinn die haben soll - ich will ja langsam bei niedriger temperatur garen.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Antworten

Zurück zu „Kochen, Backen und Rezepte“