Was habt Ihr heute eingemacht?

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

Beitragvon Maisi am Fr 14. Jun 2019, 12:01

Beim Zucker läutern löst man den Zucker mit der selben Menge Wasser auf. Auch bekannt als Läuterzucker :)

Hab gestern 8 Flaschen Rhabarbersirup gemacht.
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

Beitragvon Maeusezaehnchen am Fr 14. Jun 2019, 17:25

Klingen lecker deine Kirschrezepte
Muss ich aber leider für das nächste Jahr aufbehalten.
Bei uns ist wegen der Trockenheit leider fast alles an Kirschen und Zwetschken runtergefallen :(
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1928
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

Beitragvon Teetrinkerin am Fr 21. Jun 2019, 20:41

Kirschen wird es bei uns heuer auch keine geben - hab noch gar nicht genauer geschaut, aber der Baum hat letztes Jahr mehr als überreich getragen und dann haben wir ihn ausschneiden lassen, weil der Baum eigentlich noch nie einen richtigen Schnitt bekommen hat. Daher war mir schon klar, dass wir heuer keine Kirschen ernten können. Aber ist kein Problem, in der TKT lagern noch einige Tüten mit Kirschen.

Dafür kann ich reichlich Erdbeeren ernten (drittes Erntejahr, wobei im ersten Jahr alle Blüten erfroren sind). Daher habe ich in den letzten Tagen insgesamt 14 Gläser Erdbeer-Orangen-Marmelade, 7 Gläser Erdbeer-Marmelade und 6 Gläser Erbeermarmelade mit Stücken gekocht. In der TKT habe ich noch etwas Rhabarber. Den nächsten Schwung Erdbeeren werde ich dann mit Rhabarber kochen.

Außerdem habe ich am Dienstag noch Holunderblüten-Orangen-Sirup gekocht, nach dem Rezept von Mäusezähnchen. Sehr lecker - nur bin ich am überlegen, ob man es auch mit weniger Zucker machen könnte? Ich muss es ziemlich verdünnen und dann habe ich nur noch sehr wenig Aroma drin.
Benutzeravatar
Teetrinkerin
 
Beiträge: 550
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59


Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

Beitragvon Doris L. am Fr 21. Jun 2019, 22:23

Der Zucker hält das Ganze haltbar. Hast du erhitzt? Wenn du den Sirup kochend heiß eingefüllt hast dann geht vielleicht auch weniger Zucker. Oder mehr Blüten nehmen damit es intensiver schmeckt.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1274
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

Beitragvon Teetrinkerin am Sa 22. Jun 2019, 09:58

Ja, ich habe ihn erhitzt - aber nicht kochend - abgefüllt. Ich bin am überlegen, ob der Sirup auch mit weniger Zucker haltbar sein dürfte, wenn man ihn einkocht. Ist die Frage, ob der Geschmack darunter leidet.

Mehr Blüten nehmen ist auch eine Idee. Ich werde mal nächstes Jahr testen. Für heuer ist die Blüte bald durch und 2l Sirup reichen uns. Habe ja noch anderen Sirup auch.
Benutzeravatar
Teetrinkerin
 
Beiträge: 550
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59


Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

Beitragvon Maisi am Sa 22. Jun 2019, 10:12

Von meinen 8 Flaschen mit Rhabarbersirup sind mir jetzt schon 5 verschimmelt, nach gut zwei Wochen! Sowas ist mir noch nie passiert. Zucker war genügend drin (im Nachhinein beim probieren fast schon zuviel, weil ich es ja mit Sprudel mischen wollte), und auch kochendheiß abgefüllt. Merkwürdig. Bei meinen Kräutersirupen war das noch nie, die hielten ewig. :ohoh:
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

Beitragvon Teetrinkerin am Sa 22. Jun 2019, 11:21

Oh nein, das ist ja schade. Hast du die Flaschen vorher sterilisiert?

Ich hatte das mal mit Apfelsaft, den ich auch kochend heiß abgefüllt habe, aber die Flaschen waren nicht sterilisiert. Beim Holunderblütensirup steigen auch immer mal wieder Bläschen in der Flasche auf, obwohl ich die Flaschen sauber ausgespült und bei 120°C für 15 min im Backofen sterilisiert habe. Vakuum haben die Flaschen gezogen. Ist das normal?
Benutzeravatar
Teetrinkerin
 
Beiträge: 550
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59


Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

Beitragvon Doris L. am Sa 22. Jun 2019, 12:22

Hast du die Anleitungs deines Ofens beachtet? Da steht drin bei welcher Themperatur eingekocht wird. 120 Grad ist zuwenig. https://www.lecker.de/einkochen-im-backofen-so-gehts-74331.html
Wenn es in den Gläsern perlt, dann kann man je nach Einfüllgut den Backofen ausschalten. Bei Chefkoch steht auch so einiges. Ich mag Chefkoch nicht, aber fürTipps ist die Seite sehr gut.

Säfte und Sirup füll ich kochendheiß in Gläser oder Flaschen und sofort schließen. Es entsteht ein Vakuum. Wenn das nicht ist, durch beschädigte Deckel oder so, dann ist das Glas nicht dicht. Deshalb sollte man Anfangs immer die Gläser kontrollieren.

Meine sauberen Gläser lege ich in eine Schüssel und übergieße sie mit kochend heißem Wasser, Oder in den Backofen stellen und auf 100 grad stellen für einige Zeit. http://jezzabbanaehen.blogspot.com/search/label/wilde%20Mirabellen So siehts aus bei mir wenn ich Säfte haltbar mache.
Bis auf meine Anfänge im Einwecken vor Jahren hatte ich nie Schwierigkeiten, aber viel hatte ich bei Chefkoch gelernt.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1274
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

Beitragvon kaliz am Sa 22. Jun 2019, 12:56

Wir verwenden grundsätzlich immer neue Deckel, da Deckel die größte Schwachstelle beim Einkochen darstellen. Flaschen sterilisiert hab ich noch nie, immer nur kochend heiß abgefüllt und bis jetzt keine Probleme damit gehabt. Lediglich wie wir mal Flaschen mit so Gummidichtungen verwendet haben ist uns mal was schlecht geworden. Deshalb nehmen wir jetzt immer Flaschen mit Schraubverschluss, am liebsten Mineralwasserflaschen.

Gestern haben wir aus etwa 10 Litern Ribiseln, 4 Liter Ribiselsirup eingekocht.

Irgendwie könnten wir noch mehr Ribiselsträucher brauchen, oder zumindest, dass die jungen die wir vor drei Jahren gesetzt haben mal ordentlich tragen. Der Großteil der Beeren kommt von einem uralten Strauch der leider nicht in meinem Garten sondern auf einem Zweitgrundstück wächst das wir vorrübergehend benutzen dürfen. Kann man von Ribiselsträuchern irgendwie Ableger machen? Der alte Strauch ist nämlich echt super und ich würde ihn gerne vermehren.
Benutzeravatar
kaliz
 
Beiträge: 672
Registriert: Di 31. Dez 2013, 23:57


Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

Beitragvon Griseldis am Sa 22. Jun 2019, 13:09

kaliz hat geschrieben:benutzen dürfen. Kann man von Ribiselsträuchern irgendwie Ableger machen? Der alte Strauch ist nämlich echt super und ich würde ihn gerne vermehren.

Geht ganz einfach: https://www.youtube.com/watch?v=bxx9dJIVqjE

Oder einen jungen Ast zur Erde biegen, mittig die Rinde verletzen, ich mache oft nur die Blätter ab, so dass 2-3 Augen frei sind, die Stelle mit Erde bedecken und mit einem Hering fixieren.
Hm, das habe ich nicht schön erklärt, kann man das verstehen, wie das gemeint ist? Besser bekomme ich es gerade nicht formuliert...
Benutzeravatar
Griseldis
 


VorherigeNächste

Zurück zu Kochen, Backen und Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste