Was habt Ihr heute eingemacht?

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1303
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1221

Beitrag von Doris L. » Do 16. Mai 2019, 08:58

Bärlauch gibt es noch? Bei uns ist die Blüte fast schon vorbei. Sind ohnhin nur wenige kleine Stellen mit Bärlauch. Ich habe nur einmal gepflückt.

Ich hatte Waldmeistersirup gemacht, Brombeerblätter stehen zum fermentieren auf der Heizung.

Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1391
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1222

Beitrag von Maisi » Do 16. Mai 2019, 10:08

Hier ists auch viel länger als Winter als woanders ;)
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 765
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1223

Beitrag von Teetrinkerin » Do 16. Mai 2019, 12:42

Ich habe hier eine sehr schattige Stelle, wo der Bärlauch auch erst Blütenknospen hat.

Löwenzahnhonig und -gelee habe ich auch kürzlich gemacht. Ist erstaunlich lecker. Das wollte ich schon seit Jahren ausprobieren, nun hab ich es auch endlich mal geschafft.

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 1972
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1224

Beitrag von Maeusezaehnchen » Mi 22. Mai 2019, 07:42

Nachdem die Eberraute schon so schön treibt ist der erste Nachschub Colasirup in der Flasche.

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 1972
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1225

Beitrag von Maeusezaehnchen » Mi 12. Jun 2019, 14:06

16l Holundersirup sind in den Flaschen
Holunderessig steht zum Ziehen im Keller

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1303
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1226

Beitrag von Doris L. » Fr 14. Jun 2019, 09:59

Gestern habe ich Kirschen sammeln können. Die eignen sich leider nicht zum im Ganzen einkochen ,weil zu klein und zu viele verschiedene Sorten.. Ich mache Saft daraus.
Wenn ich Kirschen einwecken will dann kaufe ich Kirschen und zwar mache ich dann nach besonderen Rezepten. Amarenakirschen, Gewürzkischen oder Vanillekirschen.
Ich nehme an das einige eigene Kirschbäume besitzen und vielleicht nicht mehr weiß wohin damit. Kirschen sind ja bald reif :)
https://www.kochbar.de/rezept/473350/Am ... Maria.html
http://www.kleine-dorfkueche.de/amarenakirsche/ Diese Rezepte sind sich ähnlich.
https://www.charlottas-kuechentisch.de/gewuerzkirschen/

Das Rezept finde ich nicht wieder, vielleicht aus einem Buch?
Würzkirschen mit Muskateller
500 gr. Kirschen
200 ml. Muskateller
125 gr. Zucker
2 P. Vanillezucker
4 Gewürznelken
4 Pimentkörner
4 Stiele Zitronengras, Ersatz Zitronenmelisse
4 Eßl. Kirschschnaps, kriegt man in kleinen Fläschchen
Erst die Kirschen entsteinen, dann müssen 10 Kerne aufgeklopft werden. Den Wein, Zucker u. die Gewürze u. die Kerne miteinander verrühren und 5 Min. kochen . Die Kirschen in Gläser geben. In die Gläser gibt man die Kirschen, darüber kommt der Schnaps. Den Kochsud gibt man durch ein Sieb über die Kirschen. Gläser schließen, einkochen.

https://www.chefkoch.de/rezepte/1730021 ... ichte.html

https://www.kochbar.de/rezept/332856/Ei ... kocht.html

Süße schwarze Kirschen altes Rezept
4 kg. Kirschen
2 kg. Zucker
1 Tasse Essig
1 Vanilleschote
Für die Kirschen läutert man den Zucker, gibt eine Obertasse Essig und die Vanillestange dazu, dann kommen die Kirschen dazu und lässt das Ganze aufkochen, schäumt ab, nimmt die Kirschen vom Feuer und lässt sie bis zum anderen Tag stehen.
Dann kocht man alles nochmal auf , nimmt die Kirschen heraus und lässt den Saft tüchtig einkochen, gibt die Kirschen dazu und füllt sie in Häfen . Die Kirschen müssen ein angenehm säuerlichen Geschmack haben. Bei Bedarf kann man vor dem zweiten kochen noch etwas Essig nachgeben. Sorgfältig zubereitet sind diese Kirschen vorzüglich.
Fragt mich nicht was Zucker läutern ist, früher mußte das gemacht werden.

Das ein oder andere Rezept habe ich schon nachgemacht, sehr lecker . Ich nehme für solche Sachen nur kleine Gläser weil diese Kirschen immer nur Zugabe ist zu anderem.

Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1391
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1227

Beitrag von Maisi » Fr 14. Jun 2019, 12:01

Beim Zucker läutern löst man den Zucker mit der selben Menge Wasser auf. Auch bekannt als Läuterzucker :)

Hab gestern 8 Flaschen Rhabarbersirup gemacht.
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 1972
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1228

Beitrag von Maeusezaehnchen » Fr 14. Jun 2019, 17:25

Klingen lecker deine Kirschrezepte
Muss ich aber leider für das nächste Jahr aufbehalten.
Bei uns ist wegen der Trockenheit leider fast alles an Kirschen und Zwetschken runtergefallen :(

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 765
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1229

Beitrag von Teetrinkerin » Fr 21. Jun 2019, 20:41

Kirschen wird es bei uns heuer auch keine geben - hab noch gar nicht genauer geschaut, aber der Baum hat letztes Jahr mehr als überreich getragen und dann haben wir ihn ausschneiden lassen, weil der Baum eigentlich noch nie einen richtigen Schnitt bekommen hat. Daher war mir schon klar, dass wir heuer keine Kirschen ernten können. Aber ist kein Problem, in der TKT lagern noch einige Tüten mit Kirschen.

Dafür kann ich reichlich Erdbeeren ernten (drittes Erntejahr, wobei im ersten Jahr alle Blüten erfroren sind). Daher habe ich in den letzten Tagen insgesamt 14 Gläser Erdbeer-Orangen-Marmelade, 7 Gläser Erdbeer-Marmelade und 6 Gläser Erbeermarmelade mit Stücken gekocht. In der TKT habe ich noch etwas Rhabarber. Den nächsten Schwung Erdbeeren werde ich dann mit Rhabarber kochen.

Außerdem habe ich am Dienstag noch Holunderblüten-Orangen-Sirup gekocht, nach dem Rezept von Mäusezähnchen. Sehr lecker - nur bin ich am überlegen, ob man es auch mit weniger Zucker machen könnte? Ich muss es ziemlich verdünnen und dann habe ich nur noch sehr wenig Aroma drin.

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1303
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1230

Beitrag von Doris L. » Fr 21. Jun 2019, 22:23

Der Zucker hält das Ganze haltbar. Hast du erhitzt? Wenn du den Sirup kochend heiß eingefüllt hast dann geht vielleicht auch weniger Zucker. Oder mehr Blüten nehmen damit es intensiver schmeckt.

Antworten

Zurück zu „Kochen, Backen und Rezepte“