Was habt Ihr heute eingemacht?

Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1201

Beitrag von Maisi » Mo 3. Dez 2018, 15:31

Heute meinen 10 Liter Gärtopf mit zukünftigem Sauerkraut befüllt :) Hat 8 kg gehobeltes Kraut gegeben, ein bißchen mehr wäre noch reingegangen (das schreib ich für mich, wenn ich nächstes Jahr nicht mehr weiß, wieviel ich brauche :lol: ).

Hab es allerdings gekauft; die großen Köpfe von meinem waren doch von unten her verfressen, ich hätte dann meine gesamte Krauternte dafür hernehmen müssen; und die hätte je nach Fraßverlust vielleicht gar nicht gereicht. Hab darum mal unsere Marktfrau hier beglückt.

Bin ja jetzt schonmal sehr gespannt, ob es was wird und wenn, dann wie. Mach zum ersten Mal Sauerkraut :)

Und kann das sein, daß sich da nach rund 3 Stunden schon was tut?? Ich hab jetzt schon dreimal gemeint, was gehört zu haben, was nach Blubberbläschen klingt.
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2332
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1202

Beitrag von Oli » Mo 3. Dez 2018, 16:33

Ja, das kann so schnell gehen. Vor allem, wenn man es gut geknetet hat und es zimmerwarm steht. :)
(Wir merken hier jedes Grad, was wir mehr haben je weiter die Sanierung voranschreitet an der Geschwindigkeit der Fermentation)

Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 3857
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1203

Beitrag von Buchkammer » Mo 3. Dez 2018, 16:43

Maisi hat geschrieben:... Mach zum ersten Mal Sauerkraut :)

Und kann das sein, daß sich da nach rund 3 Stunden schon was tut?? Ich hab jetzt schon dreimal gemeint, was gehört zu haben, was nach Blubberbläschen klingt.
Die Tiere laufen alle noch vollzählig draußen rum? :pfeif:

Wenn du das mit den Händen ordentlich durchgemalgert hast, sind ja genug Wildhefe-Bakterien vorhanden (und die Hände sauber) - da kann es schon mal frühzeitig zur Vergärung kommen. Manchmal liegt es auch am Einmachgut, das eventuell durch längere Lagerung - was ja ein Krautkopf durchaus verträgt - schon etwas vorgegärt ist bzw. mit Bakterien zusammen arbeitet.

Viel Erfolg mit dem Kraut. :daumen:
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)

Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1204

Beitrag von Maisi » Mo 3. Dez 2018, 17:01

Also ordentlich durchgestampft ist es. Hab es vor dem Einfüllen immer so in 1 kg-Portionen in ner großen, breiten Schüssel schonmal gründlich vorgestampft (so, daß man es auswringen konnte), dann eingefüllt, nochmal etwas gestampft. Am Schluß dann, als alles eingefüllt war, nochmals gründlich einige Minuten mit dem Stampfer bearbeitet. Der Beschwerungsstein liegt unter der Saftoberfläche. Mußte kein Salzwasser zugeben.

Der Topf steht zum gären in der Küche. Und es blubbt immer wieder. Wie aufregend :michel:
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.

Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1205

Beitrag von Maisi » Mo 10. Dez 2018, 19:45

Nun, nicht direkt eingemacht.... Aber 22 Flaschen Zwetschgenwein abgefüllt und verkorkt. Boah, der ist richtig gut geworden! Die nächste Zwetschgenschwemme darf kommen! :lala: :hhe:
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 1970
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1206

Beitrag von Maeusezaehnchen » So 23. Dez 2018, 23:10

ca. 12l Traubenlikör abgezogen, mit Leuterzucker abgeschmeckt und abgefüllt..... ist unser Weihnachtsgeschenk für Nachbarn und Freunde zusammen mit einer kleinen Flasche Traubensaft und einem Gläschen Traubenmarmelade. Kommt immer sehr gut an.

Außerdem hab ich heute meine 1 1/2kg gebrannte Mandeln gemacht. Die werden auch in kleinen Säckchen verschenkt bzw. kommen in die Naschabteilung.

christine-josefine
Beiträge: 1925
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1207

Beitrag von christine-josefine » Do 10. Jan 2019, 18:18

3 Gläser Kürbis süß sauer
ich hatte von dem Kürbis den ich Weihnachten angeschitten hatte noch ein großes Stück
er war draußen gelagert und hatte jetzt erste kleine Matschestellen

ich probier aus es im Backfach vom Kaminofen warm genug wird
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3678
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1208

Beitrag von si001 » Do 10. Jan 2019, 18:24

Bei mir steht gerade Wildschwein auf dem Herd. Ich ein 2 Kilo Stück vom Jäger bekommen, daraus Braten und Gulasch gemacht und aus dem Knochen 3 Stunden lang eine gute Brühe gekocht.
Gulasch und Brühe koche ich ein. Die Brühe nehme ich als Grundlage für dunkle Soßen.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 1970
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1209

Beitrag von Maeusezaehnchen » Fr 11. Jan 2019, 08:21

Wir haben gestern mit der Fleischarbeit begonnen. Raus kommen sollen dann Stangenwürste, Selchwürste, geselchte Karree, Osokollo und Osterschinken.

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 1970
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1210

Beitrag von Maeusezaehnchen » Fr 11. Jan 2019, 22:55

Hab heute Rillettes Tours und gekochte Mettwurst gemacht.

Antworten

Zurück zu „Kochen, Backen und Rezepte“