Marmeladenrezepte mal anders gesucht

Marmeladenrezepte mal anders gesucht

Beitragvon Netiri am Mi 13. Jul 2011, 17:50

Hallo
hätte da mal ne Frage. Marmelade machen wir jedes Jahr zu genüge ein. Erdbeer, Kirsch, Johannisbeer, usw.usw.
Jetzt würde mich aber mal interessieren, ob jemand schon mal Marmelade aus Kräutern gemacht hat? Oder Wildkräutern. Soll es ja alles geben, zumal ich erst letztens gelesen habe, dass ein Feinkosthersteller Schokoladenmarmelade verkauft.
Dass es theoretisch geht, ist mir schon klar, ich habe auch schon Marmelade aus Rosenblüten gemacht... aber noch nie aus Schnittlauch oder Petersilie (ihr versteht ;) Würde mich halt bloß mal interessieren, wer von euch sowas schon mal probiert hat.
Müssen nicht unbedingt nur Kräuter oder Wildkräuter sein, sondern jede Art von Marmelade die ihr mal gemacht habt. Ich will ja alles verwerten und nichts verkommen lassen...

Danke und lg
Benutzeravatar
Netiri
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 30. Jun 2011, 07:31


Re: Marmeladenrezepte mal anders gesucht

Beitragvon Knurrhuhn am Mi 13. Jul 2011, 18:35

Hm, interessanter Ansatz mit den Kräutern.
Meine "Exoten" bisher: Möhren-Zitronen-Marmelade und Peperoni-Marmelade.
Benutzeravatar
Knurrhuhn
 


Re: Marmeladenrezepte mal anders gesucht

Beitragvon Netiri am Mi 13. Jul 2011, 18:44

Die Idee hatte ich halt, weil der Überschuss an Kräutern ja jedes Jahr extremes Ausmaß annimmt. Getrocknet wird ja eh schon für die Jahresration, aber bei den Kräutern nimmt das ja auch kein Ende.
Oder vlt. werde ich Chutneys machen...
lg
Benutzeravatar
Netiri
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 30. Jun 2011, 07:31


Re: Marmeladenrezepte mal anders gesucht

Beitragvon Netiri am Mi 13. Jul 2011, 18:45

[quote="Frau Hollerbusch"

Peperoni-Marmelade.[/quote]

Werde ich auf jeden Fall auch mal probieren.
Benutzeravatar
Netiri
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 30. Jun 2011, 07:31


Re: Marmeladenrezepte mal anders gesucht

Beitragvon Sabi(e)ne am Mi 13. Jul 2011, 19:48

Holunder-Apfel-Gelee (Holundersaft einfrieren, bis Äpfel reif).
Lindenblüten-Gelee mit Himbeeren (die Himbeeren haben die Linde fast erschlagen, ich würd es nur mit Linde pur mit Gelierfix nochmal machen).
Melone mit Chili - war ein Eis, kann ich mir aber als Marmelade mit ner kräftigen Melone auch gut vorstellen.
Kräuter-der-Provence-Eis auf Zitronenbasis - das würde als Gelee vermutlich zu heftig. :hmm:
Erdbeer-Zitronenmelisse-Fruchtaufstrich, geht auch gut mit Himbeeren oder Brombeeren, etwas echte Zitrone macht es noch besser.
Wilde Blaubeeren mit Apfel, Schlehen mit Apfel.
Birne mit Sauerkirschen (das über Vanilleeis - göttlich, aber leider auch wieder Kirschen frieren lassen, bis Birnen reif).
Lavendel hatte ich bislang auch nur als Eis, in dem Fall mit eingemachten Pflaumen drauf - goil, aber Geschmackssache.
Ganz abgedreht: sehr süße junge Möhren mit schwarzen Johannisbeeren - sehr legga, wenn man die richtigen Möhren hat. Sowas ähnliches kann man auch mit Pastinaken machen, da will ich immer noch Sauerkirschen dazu probieren, aber irgendwann ist immer Ende mit Gefrierplatz.... :roll:
I love life. And it loves me right back.
And resistance is fertile. :-)

Words are no substitute for actions...
Benutzeravatar
Sabi(e)ne
Moderator
 
Beiträge: 8712
Registriert: Di 3. Aug 2010, 16:34
Wohnort: Weserpampa


Re: Marmeladenrezepte mal anders gesucht

Beitragvon Knurrhuhn am Mi 13. Jul 2011, 21:37

Habe die Peperonimarmelade das erste mal gemacht, ohne zu schälen (stand so im Rezept) - kann ich nicht empfehlen, die kleinen Hautstückchen sind nicht apart.

Beim zweiten Versuch hab ich mit einem gezahnten Sparschäler geschält - aber ohne Handschuhe. Auaaaaaaaa, das hat bis zum nächsten Tag gebrannt an den Pfoten, und nix hat geholfen. Das waren Schmerzen .....
Und zu allem Überfluß hab ich das Zeugs auch noch zu lange köcheln lassen, so daß ich es nach der Abkühlung aus dem Glas hätte sprengen müssen ..... ;)

Für mich war's das dann mit dem Thema Peperoni-Marmelade. Geschmacklich war es jedoch 'ne interessante Sache.
Benutzeravatar
Knurrhuhn
 


Re: Marmeladenrezepte mal anders gesucht

Beitragvon kraut_ruebe am Mi 13. Jul 2011, 21:46

kürbismarmelade gibts auch - ist halt geschmackssache...
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 11305
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


Re: Marmeladenrezepte mal anders gesucht

Beitragvon Knurrhuhn am Mi 13. Jul 2011, 21:54

Was ich mir auch noch vorstellen könnte ..... Kräuter-Gelee??? Einfach aus den Kräutern quasi Tee kochen oder die über Nacht in Apfelsaft, Traubensaft mit 'nem Schuß Zitronensaft ziehen lassen und dann den Sud wie Gelee einkochen? :hmm:
Das funktioniert doch mit solchen wie Zitronenmelisse, Minze und dergleichen sicher hervorragend. Mit Waldmeister geht's ja auch super.
Benutzeravatar
Knurrhuhn
 


Re: Marmeladenrezepte mal anders gesucht

Beitragvon kraut_ruebe am Do 14. Jul 2011, 16:14

pepper-jelly:

1/4 l apfelsaft
1/4 l wasser
etwas zitronenschale
10 dag sehr klein geschnittene chilischoten (ich nehm halb habanero halb jalapeno)
10 dag klein geschnittene zwiebeln
100 ml balsamico (alternativ apfelessig)
1/4 kg gelierzucker 1:1
1/4 kg zucker

die zwiebeln in essig, wasser und apfelsaft 10 min. kochen, dann die chilis zugeben und nochmal 10 min kochen. zucker und gelierzucker zugeben, 5 min sprudelnd kochen lassen und abfüllen.

während der abkühlphase die gläser ab und zu mal schütteln, damit die chilistückerln hübsch verteilt sind.

passt zu käse, gemüse, grillfleisch
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 11305
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima




Nächste

Zurück zu Kochen, Backen und Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste