Brot

Re: Brot

Beitragvon Buchkammer am Mo 18. Mär 2019, 11:30

Küstenharry hat geschrieben:[img]htt%20ps://20up.picr.de/35294763nr.jpg[/img]

grmmpf. Wir brauchen eine neue Kamera.


Sieht doch gut und lecker aus. :daumen:

Hat deine Kamera kein eingebautes Blitzlicht?
Wer sich in die Natur begibt, der lernt beim allerbesten Meister! (Erwin Thoma)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3831
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen


Re: Brot

Beitragvon Maisi am Sa 23. Mär 2019, 20:21

Heute auch wieder gebacken; Mischbrot aus reinem Vollkorn (Weizen, Dinkel, Roggen):

Vollkornmischbrot.jpeg
Vollkornmischbrot.jpeg (94.65 KiB) 511-mal betrachtet
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1281
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Brot

Beitragvon Zaphira am So 24. Mär 2019, 07:08

Ich habe gestern ein Walnuss- Dinkelbrot gebacken. Ich habe immer noch 2 Säcke Walnüsse.
Mein Ziel ist ein Leben von dem ich keinen Urlaub brauche.
Benutzeravatar
Zaphira
 
Beiträge: 421
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:51
Wohnort: Franken
Familienstand: verliebt


Re: Brot

Beitragvon Maisi am Mo 8. Apr 2019, 09:21

Pizza ist ja im Grunde ja auch nichts anderes als Brot. Plus Belag :mrgreen:

20190331_123041.jpg
20190331_123041.jpg (108.61 KiB) 399-mal betrachtet


Aus Tipo 00 Mehl. Der Unterschied zum "normalen" Weizen 550 oder auch 405 ist wirklich enorm. Damit wird die Pizza genau so, wie man sie vom Italiener kennt, Kruste außen schön kross (aber nicht hart), die Krume innen schön fluffig und locker.
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1281
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Brot

Beitragvon Maisi am Mi 1. Mai 2019, 19:14

Diesmal gabs ein paar "Wurzelbrote" aus Weizen 812:

20190428_125732.jpeg
20190428_125732.jpeg (112.02 KiB) 329-mal betrachtet
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1281
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Brot

Beitragvon Küstenharry am Mi 1. Mai 2019, 19:51

Hier gabs auch Pizza.
Fenchel-Gorgonzola sowie Salami-Pilze.

Sowie letzte Nacht 3 Roggenmischbrote.
Der Hauptteig wurde dabei mit einem löffel Anstellgut gefüttert.
Gruss von der Küste

Harry
Benutzeravatar
Küstenharry
 
Beiträge: 235
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste


Re: Brot

Beitragvon Küstenharry am So 12. Mai 2019, 06:49

4 Baguettes zum Nachbarschaftsgrillen.

35% 550 er, 35% 1050 er, 20% Hartweizengries, 10% 1050 Dinkel
Allerdings wurde die Zeit knapp. Nur 1h Autolyse, 17 h im Kühlschrank.
4x den WeizenSauerteig angestachelt.
Gleich gibts die 2. Charge des Teiges in Brötchenform. Ofen werde warm.
Gruss von der Küste

Harry
Benutzeravatar
Küstenharry
 
Beiträge: 235
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste


Re: Brot

Beitragvon Küstenharry am So 12. Mai 2019, 20:00

Küstenharry hat geschrieben:4 Baguettes zum Nachbarschaftsgrillen.

35% 550 er, 35% 1050 er, 20% Hartweizengries, 10% 1050 Dinkel
Allerdings wurde die Zeit knapp. Nur 1h Autolyse, 17 h im Kühlschrank.
4x den WeizenSauerteig angestachelt.

die 2. Charge des Teiges in Brötchenform. .
Top Aroma, gebacken mit nur 2 gr Hefe auf 2,5 kg Teig;-)
Bild
Bild
Der Teig ließ sich heute morgen besser auf Spannung formen.
Gruss von der Küste

Harry
Benutzeravatar
Küstenharry
 
Beiträge: 235
Registriert: So 5. Feb 2017, 12:33
Wohnort: Wurster Nordseeküste


Re: Brot

Beitragvon ina maka am Sa 18. Mai 2019, 14:19

Mein Fleischesser-Sohn ist bei Mehlsachen eher heikel und plötzlich schmeckte ihm mein Brot nicht mehr... Das, was meine Mutter buk, aber schon. Also fragte ich nach und es ergab zwei Unterschiede: sie gibt Bäckerhefe dazu und sie nimmt 2 Teel. Salz, statt wie ich eineinhalb (für 1 kg Mehl).
Zur Rede gestellt ;) gestand sie, sie hätte mir gesagt, ich solle eineinhalb Löffel nehmen, weil ich ja sicher gehäufte Löffel nehme und sie tue das nicht (deshalb nimmt sie 2)...
Jetzt ist für mich aber "ein Teelöffel" normalerweise auch ein gestrichener Teelöffel, gehäuft mag ich nicht, da fällt mir ja alles runter...

Also nahm ich auch 2 Löffel und siehe da! Man merkte den Unterschied! :michel:
Bäckerhefe hab ich nicht genommen, das will ich nicht.
Aber dass die Salzmenge so viel ausmacht, hatte ich auch nicht gewußt.
Das Brot ist viel elastischer geworden, also man kann es zusammendrücken und es springt wieder in die ursprüngliche Form. Meinem Sohn schmeckt es jedenfalls "wie von Omi" ....
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 9857
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Brot

Beitragvon Maisi am Sa 18. Mai 2019, 17:50

Salz ist wichtig für die Bildung des Klebergerüsts, Richtwert sind auf die Mehlmenge gerechnet 2% Salzanteil.
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1281
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Vorherige

Zurück zu Kochen, Backen und Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste