Chips in der Mikrowelle

Antworten
DennisKa
Beiträge: 377
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 16:38
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Herten, Westf.
Kontaktdaten:

Chips in der Mikrowelle

#1

Beitrag von DennisKa » Mo 2. Mär 2020, 14:35

Hallo zusammen,

möchte euch gern etwas vorstellen, auf das wir durch Zufall gestoßen sind. Wurde bereits mehrfach getestet und für lecker befunden:
Chips selber herstellen.
Wir haben es sowohl mit Kartoffeln als auch mit Topinambur gemacht. Beides geht relativ gleich, mit einem Unterschied.

Benötigt
  • Kartoffeln / Topinambur
  • Gewürze
  • Eiswasser (nur bei Chips aus Kartoffeln notwendig!)
  • Öl (Olivenöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl)
  • Mikrowelle
  • Teller
  • Backpapier
Zubereitung:

Die Kartoffeln / Topinambur möglichst dünn schneiden. Sobald man fast durchgucken kann, ists perfekt.
Besonderheit Kartoffeln: Nun die Kartoffeln für 10 Minuten in Eiswasser legen, damit die Stärke rausgeht, anschließend trocken tupfen
Die Scheiben nun auf einen Teller mit Backpapier legen. Dürfen sich nicht berühren.
Nach Geschmack würzen (Paprika, Salz, Knoblauch etc.) aber nicht zu viel. Es wird durchs trocknen intensiver.
Nun mit Öl von beiden Seiten bestreichen.
Den Teller nun in die Mikrowelle. Bei 750W für 1,5 - 2,5 Minuten jede Seite backen.
Herausnehmen, abkühlen lassen, essen.

Da Topinambur keine Stärke hat, muss er nicht kalt baden. :mrgreen:
Gartenimruhrpott.de - unser Blog über unseren Garten und was darin so wächst.

Zaphira
Beiträge: 364
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:51
Familienstand: verliebt
Wohnort: Franken

Re: Chips in der Mikrowelle

#2

Beitrag von Zaphira » So 22. Mär 2020, 09:21

Man kann die Scheiben auf einen Schaschlikspies stecken, so dass sie sich nicht berühren und über eine Schüssel legen und in die Mikrowelle stellen.
Mein Ziel ist ein Leben von dem ich keinen Urlaub brauche.

Antworten

Zurück zu „Kochen, Backen und Rezepte“