Was habt Ihr heute eingemacht?

moorhexe
Beiträge: 1174
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 19:36

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1361

Beitrag von moorhexe » Di 27. Aug 2019, 16:17

mir sind auch schon mal eine menge bohnengläser aufgegangen. das lag aber wohl daran, daß ich damals schwanger war. dann gelingen auch oft eingelegte gurken nicht.

später ist mir das nie wieder passiert. ich mag aber grüne eingefrorene bohnen lieber, als im glas eingeweckte.

ich mache gleich noch brombeergelee und sirup.
die ernte ist dieses jahr sehr groß.

gelben zuchchinisalat möchte ich auch noch machen.
sonnige grüße von barbara
______________________
jeder winter wird zum frühling
http://www.regenwald.org

Griseldis

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1362

Beitrag von Griseldis » Di 27. Aug 2019, 17:38

Teetrinkerin hat geschrieben: Nun habe ich in der Vergangenheit aber häufig im Internet gelesen, dass die Bohnen nach zwei Tagen nochmals für 30min bei 100°C eingekocht werden sollten, damit man ein hochgehen verhindert. Wie handhabt ihr das?
Ich koche grüne Bohnen seit 40 Jahren ein. 60 min bei 100°C, nach 48h nochmal 30 min bei 100°C. Schlecht geworden ist bei mir noch kein Glas.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 905
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1363

Beitrag von Teetrinkerin » Do 29. Aug 2019, 07:45

Danke für eure Hinweise und Tipps! Ich habe die Bohnen für 120min bei 100°C eingekocht (wie im Weckeinkochbuch angegeben). Werde aber zur Sicherheit heute nochmals für 30min bei 100°C einkochen.

Der erste Schwung Tomaten, Zucchini und Bohnen sind auch getrocknet und ich habe gestern Rote Bete-Salat gemacht. Die Rote Bete habe ich im Glas mit heißem Sud übergossen und die Gläser verschlossen (da nur wenig Sud reinpasste, zog es kein Vakuum, was ich schon erwartet habe). Da ich aber heute sowieso die Bohnen nochmals einkoche, habe ich mit dem Einkochen der Roten Bete auf heute abgewartet, damit alles zusammen in den Einkochautomat kann.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 905
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1364

Beitrag von Teetrinkerin » Do 29. Aug 2019, 14:15

Gerade steht mein großer Bräter (mein größter Topf) mit Tomatensauce auf dem Herd und das Dörrgerät läuft mit Zucchini und Tomaten.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 905
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1365

Beitrag von Teetrinkerin » So 1. Sep 2019, 20:46

Gerade stehen mehrere Gläser mit Bohnen im Einkochautomat und das Dörrgerät läuft wieder, diesmal mit Chili, Zucchini und Tomaten.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 905
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1366

Beitrag von Teetrinkerin » Sa 7. Sep 2019, 20:28

Ich habe diese Woche wieder Senfgurken, noch mal einen ganzen Schwung Bohnen, 3 Gläser rote Bete-Salat, 2 Gläser rote-Bete-Gemüse und mehrere Gläser Tomatensauce eingekocht.

Heute habe ich 2 große Gefriertüten (je 4,5l) Gemüse-Reis-Pfanne und eine große Gefriertüte Gemüse-Reis-Pfanne mit Pilzen fertig gemacht und eingefroren. Dadurch, dass ich 7-8 verschiedene Gemüsesorten verwendet habe, die teilweise blanchiert werden mussten, war das relativ langwierig. Aber ich hoffe, das Ergebnis entschädigt die Mühen. Die Inspiration dazu stammt von Kalinkas Küche auf youtube, die diese Woche ein Video dazu gemacht hat. Außerdem hat sie gezeigt, dass man auch Cocktailtomaten und Gurken in Stücken einfrieren kann, also habe ich eine Tüte kleine Tomätchen und Landgurken in Stücken für Schmorgurkenpfanne eingefroren.

Dann habe ich noch einen großen Topf Tomatensugo mit Auberginen und Paprika gekocht und gerade in Gläsern abgefüllt. Die dürfen nun über Nacht abkühlen und wandern morgen in den Einkochautomat.

Der Vorratskeller füllt sich zusehends.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 905
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1367

Beitrag von Teetrinkerin » Mi 11. Sep 2019, 14:38

Gerade habe ich testweise mal ein paar Gläser Milchreis heiß abgefüllt - unten etwas Zwetschgenkompott, oben drauf Milchreis, Deckel zu und abkühlen lassen. Das geht dann in den Kühlschrank. Ich hoffe, so hält es einige Tage bis zwei Wochen (wobei die sicher nicht so alt werden).

Außerdem habe ich die gestern geernteten Bohnen geschnibbelt, blanchiert, in kleinere Gläser gefüllt (für Eintöpfe und Suppen) und nun stehen sie im Einkochautomat.

ina maka
Beiträge: 10339
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Familienstand: verheiratet

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1368

Beitrag von ina maka » Mi 11. Sep 2019, 16:47

hab es nicht lassen können und eigene Kidneybohnen eingekocht - weil ich "die Soße" bei den Dosenbohnen so liebe...
hat geklappt!! :) mmmhhh
Aber ob das auch haltbar ist?
Wir essen es lieber bald weg, oder?
Manche können nur fremde Meinungen, nicht ihre eigenen berichtigen.
Jean Paul
John Trudell - Take back the Earth

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5990
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1369

Beitrag von 65375 » Di 17. Sep 2019, 02:42

Hab in einer Straußwirtschaftsküche geholfen. Da würde immer viel weggeworfen werden, was eigentlich noch brauchbar ist.
Mit dem Saft von Dosenbirnwn habe ich Apfelkompott gekocht.
Das Eiweiß, das vom Eiertrennen fürs Mett übrig ist, nehme ich gerne, um Pfannkuchen zu machen. Diesmal ist viel Eigelb dabei gewesen, da hab ich mal Eierstich eingemacht.

Brotreste nimmt jemand anders für Ziegen mit.

sybille
Beiträge: 3427
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Was habt Ihr heute eingemacht?

#1370

Beitrag von sybille » Di 17. Sep 2019, 18:21

Ich hatte am Samstag Bio Weiderindfleisch bekommen und vieles davon fertig gegart und portionsweise eingefroren.
Immer mal wieder Stangenbohnen und Brokkoli geputzt und eingefroren (die schmecken mir einfach besser als die eingekochten), jede Menge Rataouille gekocht und eingefroren.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Antworten

Zurück zu „Kochen, Backen und Rezepte“