Blätter von Kohlrabi, Brokkoli und co.

Blätter von Kohlrabi, Brokkoli und co.

Beitragvon Gartenzwerg am Mi 11. Jul 2018, 18:57

Oder benutz ihr die nur als Tierfutter?
Verwendet einer von euch die Blätter von Kohlsorten in der Küche?
Welche rezepte nutzt ihr dafür?


MFG Jan
Benutzeravatar
Gartenzwerg
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 312
Registriert: Di 22. Okt 2013, 16:44
Familienstand: Single


Re: Blätter von Kohlrabi, Brokkoli und co.

Beitragvon Minze am Mi 11. Jul 2018, 19:10

Ich gebe die Kohlrabiblätter fein geschnitten mit ins Kohlrabigemüse, ebenso die von der roten Beete ins rote Beete Gemüse oder Suppe. Kohlrabi oder sonstige Kohlblätter schmecken fein geschnitten auch sehr gut in einer Kartoffelsuppe. Blätter, die nicht mehr schön oder zu groß sind, bekommen die Hühner ins Weichfutter.
Liebe Grüße
Minze
Benutzeravatar
Minze
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1861
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Blätter von Kohlrabi, Brokkoli und co.

Beitragvon sybille am Mi 11. Jul 2018, 19:24

So mache ich das auch. Alles wird irgendwie verwertet.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.
Benutzeravatar
sybille
 
Beiträge: 3240
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48


Re: Blätter von Kohlrabi, Brokkoli und co.

Beitragvon ina maka am Do 12. Jul 2018, 08:44

Wir machen öfter deftige Pfannkuchen, vor allem aus Ei - oder wie nennt man das? ("tortilla española") - da passen solche Blätter, kleingeschnitten, sehr gut rein.
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 8858
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Blätter von Kohlrabi, Brokkoli und co.

Beitragvon Oli am Do 12. Jul 2018, 09:36

Wirkliche Rezepte nutze ich zur Erntesaison höchst selten. Meist werden die Sachen kurz als Gemüsepfanne gebraten oder sonstwie improvisiert. Broccoliblätter ergeben zusammen mit dem Strunk, etwas selbst gemachter Gemüsebrühe und Sahne die leckerste Broccolicrèmesuppe überhaupt, Blätter von Beten und all' dem anderen Zeugs kommen in Gemüsepfannen oder werden zerkleinert, mit Zwiebeln angebraten, mit Sahne abgelöscht und zu Pasta gereicht.
Wenn man erstmal konsequent 'Resteverwertung' macht, kommen mehr Ideen von alleine finde ich.
Benutzeravatar
Oli
 
Beiträge: 1988
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH


Re: Blätter von Kohlrabi, Brokkoli und co.

Beitragvon Maisi am Do 12. Jul 2018, 10:03

So Blätter sind bei mir normalerweise Kaninchenfutter oder wenn es grad reinpasst, mach ich ne Suppe davon. Mehr eigentlich nicht, grad jetzt, wo man üppige Ernten hat, gibt es ja genug anderes, wo auch verarbeitet werden muß...
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 768
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Blätter von Kohlrabi, Brokkoli und co.

Beitragvon Gartenzwerg am Do 12. Jul 2018, 10:18

Benutzt ihr nur die jungen Blätter oder auch die großen Blätter?

MFG Jan
Benutzeravatar
Gartenzwerg
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 312
Registriert: Di 22. Okt 2013, 16:44
Familienstand: Single


Re: Blätter von Kohlrabi, Brokkoli und co.

Beitragvon ina maka am Do 12. Jul 2018, 10:42

Gartenzwerg hat geschrieben:Benutzt ihr nur die jungen Blätter oder auch die großen Blätter?


eigentlich nur die jungen. Die großen maximal zum auskochen in der Suppe.

"Blätter" haben nämlich viel mehr Vitamine, Antioxidantien und so (gesunde Stoffe halt), als die Knolle.
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE
Benutzeravatar
ina maka
 
Beiträge: 8858
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ
Familienstand: verheiratet


Re: Blätter von Kohlrabi, Brokkoli und co.

Beitragvon Oli am Do 12. Jul 2018, 10:47

Gartenzwerg hat geschrieben:Benutzt ihr nur die jungen Blätter oder auch die großen Blätter?

MFG Jan


Bevorzugt die kleinen, zarten. Aber je nach Zubereitungsart und Zustand der größeren Blätter auch die. Zähe, verfärbte oder schrotschüssige Blätter wandern natürlich in die Tiere. Wobei die hier an sich durch Wildwuchs nicht auf Reste von Kulturgemüse angewiesen sind.

Aber auch wenn man in der glücklichen Lage ist, eine 100% Selbstversorgung erreicht zu haben und es nicht schade findet, soviel 'wegzuschmeißen': wir, die das von uns leider nicht sagen können, finden es kulinarisch äußerst lohnend, sich durch die ungewohnten Teile zu probieren.
Benutzeravatar
Oli
 
Beiträge: 1988
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH


Re: Blätter von Kohlrabi, Brokkoli und co.

Beitragvon Rohana am Do 12. Jul 2018, 20:16

Ich hab an keinem Kohl intakte Blätter. Wird alles von irgendwelchen netten Tierchen angeknabbert :kaffee:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2851
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Oberpfalz
Familienstand: verpartnert


Nächste

Zurück zu Kochen, Backen und Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste