Soleier

Benutzeravatar
Little Joe
Beiträge: 5240
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:08
Familienstand: verpartnert
Wohnort: Eifel Klimazone 7a

Soleier

#1

Beitrag von Little Joe » So 26. Mai 2013, 17:47

Hab gerade ein Glas Soleier angesetzt, nach dem "Familienrezept" :mrgreen:

1Liter Wasser
50 g Salz
10 hartgekochte Eier

Die Schale der Eier nach dem kochen aussen anschlagen. Die Eier in ein Glas schichten und mit der heissen aber nicht mehr kochenden Salzlake übergiessen. Nach 4 Tagen kann man die ersten Eier essen. (halbieren, Eigelb vorsichtig raus, Öl ,Pfeffer, Senf reingeben, Eigelb aufsetzen, fertig).

Habt ihr noch andere Rezepte für den Sud?
Erstaunlich, dass Menschen, die alles besser wissen, nie etwas besser machen.

Rabe
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 1088
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 18:15

Re: Soleier

#2

Beitrag von Rabe » So 26. Mai 2013, 17:53

Und wie lange sind sie haltbar?
Nur wer sich durch nichts und niemanden instrumentalisieren lässt, kann wahre Freiheit leben!

sybille
Beiträge: 3472
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Soleier

#3

Beitrag von sybille » So 26. Mai 2013, 18:00

1 l Wasser mit 60 g Salz, 1 TL Zucker, 1 TL Kümmel, 1 TL schwarze Pfefferkörner, 3 Pimentkörner, 1 Lorbeerblatt, Schale von 1 braune Zwiebel solange kochen, bis sich das Salz aufgelöst hat, dann über die hartgekochten angeschlagenen Eier gießen.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10391
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Soleier

#4

Beitrag von kraut_ruebe » So 26. Mai 2013, 18:06

auf 1 liter wasser nehm ich

50 g meersalz
1/4 l essig
2 chilis, hot
zerstossener pfeffer, bissl was
1 kl senfkörner
ein paar wacholderbeeren
1 kl rübensirup
1 kl piment zerstossen
5 knoblauchzehen, blättrig geschnitten
1 zweigerl thymian, frisch

sud aufkochen, heiss übergiessen. ab dem 3. tag geh ich da dran. müsste lange halten, ist bei mir aber immer flott weg
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Benutzeravatar
Spottdrossel
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 10:15
Wohnort: Alsfeld
Kontaktdaten:

Re: Soleier

#5

Beitrag von Spottdrossel » So 26. Mai 2013, 19:50

Ich hatte mal ein Rezept getestet von einem angeblichen "Vorratsbuch", das war praktisch ungenießbar - viel zu viel Salz und Essig. Danach war ich erstmal kuriert :ohoh: .
Den nächsten Versuch werde ich dann lieber mit den Rezepten hier ausprobieren.
Hühner sind auch nur Menschen...
http://www.spottdrossel.net

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3744
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Soleier

#6

Beitrag von si001 » So 26. Mai 2013, 20:05

Ich mache Soleier genau wie Sybille. (ob´s wohl am Namen liegt..? )
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

beutelsend
Beiträge: 327
Registriert: Do 21. Feb 2013, 13:48

Re: Soleier

#7

Beitrag von beutelsend » Mo 27. Mai 2013, 08:41

wir machen für die Kinder und als Partygag immer aus den Wachteleiern Soleier (:
genaues Rezept müsste ich aber nochmal nachschauen.

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2042
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Soleier

#8

Beitrag von Minze » Mo 27. Mai 2013, 10:30

Da bei uns die Eier nach einigen Tagen immer etwas "muffig" geschmeckt haben sind wir dazu übergegangen die Gewürze abzusieben und die Eier vor dem Einlegen zu schälen. Das schmeckt ganz prima, auch nach 10 Tagen noch.
Liebe Grüße
Minze

mäggy

Re: Soleier

#9

Beitrag von mäggy » Mo 27. Mai 2013, 23:03

hallo

die haltbarkeit kommt auf den essig und das salz an.
unsre soleier heben auch mal 3 wochen.
bei uns gibts immer wieder soleier.

gruß mäggy

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6052
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Soleier

#10

Beitrag von 65375 » Sa 23. Nov 2019, 19:56

Bisher kannte ich Soleier nur aus der einfachen Gastronomie in einfacher Sole.
Weil ich gerne weiß, wie man's selber macht und gerne rumprobiere, hab ich mal zwei hartgekochte geschälte Eier in die Lake von gekauften Rote Beete gelegt, noch einen Löffel Salz dazu und diverse Gewürze. Nach einer Woche waren sie rosa durchgefärbt und richtig lecker!
Rosmarin, Knobi, Ingwer, Pfeffer grün und schwarz, Chili, Wacholderbeeren, Lorbeer.

In der Gastronomie gibt's die ja kaum noch, weil der entscheidende Vorteil, daß man sie einfach ungekühlt im Thekenbereich stehen haben und flott servieren konnte, wegfällt, da sie per Gesetz heutzutage gekühlt werden müssen. :dreh:

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“