vorratshaltung OHNE einfrieren

Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

Beitragvon DerElch am So 18. Mär 2012, 14:51

hallo fabian..kann ich wohl tun tun :lol: ne im ernst...sobald ich mal die zeit habe das ganze zu bearbeiten kann ich das machen...da aber momentan die tage 3x24h haben muessten...kann das dauern...
Benutzeravatar
DerElch
 


Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

Beitragvon DerElch am Do 12. Sep 2013, 00:32

soodele...gefuehlte hundert jahre später...nach all dem durchgeacker und gegucke haben sich bei mir zwei Favoriten hervorgetan..
zum einen Sabienes Tip https://www.morebooks.de/assets/product ... ?locale=gb bin ich absolut Fan von :)
Und dann grävlings Tip http://www.albertbonniersforlag.se/Bock ... mda-koket/ wird hier aber da schwedisch nur wenigen etwas bringen.Der Titel bedeutet uebersetzt..Die vergessene Kueche ..und liegt das Buch beim einschlafen unter dem Kopfkissen sind die Träume besser :lol: neee Joke
Benutzeravatar
DerElch
 


Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

Beitragvon Doris L. am So 12. Mai 2019, 21:50

Extra raufgeholt für Richard: https://www.chefkoch.de/rezepte/1730161282126019/Auberginen-in-Honigmarinade.html Schmeckt gut, nur den Limettensaft lasse ich weg. Es gibt noch Auberginen in Öl , Auberginen mit Curry, beides habe ich aber nie gemacht. In Honig schmeckt, Öl ist auch drin.

Bis zum Herbst ist noch lang hin, vor 2 Jahren machte ich Steinpilze mit einer Schicht Entenfett und Salz haltbar. Muß aber in den Kühlschrank, konnte ich noch nach einem halben Jahr geniessen.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1079
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

Beitragvon RichardBurgenlandler am So 12. Mai 2019, 22:03

Weiß ja nicht ob ich mit Richar gemeint war :lol: aber das Rezept mit den Melanzani inHonigmarinade klingt jeenfalls gut :daumen:
Wir haben ja nicht umsonst 40 Pflanzen Melanzani gepflanzt, hoffentlich reicht das.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde
Benutzeravatar
RichardBurgenlandler
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 3323
Registriert: Di 3. Dez 2013, 16:23


Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

Beitragvon Doris L. am Mo 13. Mai 2019, 08:22

Weiß ja nicht ob ich mit Richar gemeint war :lol:

Ja, klar, wer sonst?

Paprika hatte ich auch so ähnlich gemacht.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1079
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

Beitragvon Maeusezaehnchen am Di 28. Mai 2019, 15:30

Das Buch "Fleisch einkochen" hab ich auch und ich finde es total spitze. Da sind wirklich tolle Rezepte für Fleischaufstriche zum einwecken drin die auch gut 1/2 Jahr haltbar sind und super lecker schmecken. Und auch das "einschmalzen" "einbraten" und in Verhacker einlegen so wie es meine Oma gemacht hat.
Das ist ein Buch von STV-Praxisbuch. Das ist eine super tolle Serie wo es zu ganz vielen verschiedenen Themen jeweils extra Bücher gibt.... das Geht von Fleisch, über Milch, Gemüse, Obst, Honig und vieles mehr. Da hab ich auch schon mehrere.... und die mag ich bis jetzt alle total gern weil man viele Infos und Ideen bekommt da nicht immer so im Netzt zu finden sind. Die Serie werde ich auch ganz sicher mit der Zeit erweitern.

Und das "Weck Einkochbuch" hab ich mir im Vorjahr gekauft. Hab mir ja im Vorjahr auch einen Weck-Topf zugelegt und damit die ersten Versuche (sind nicht alle so geworden, aber einiges doch... ich bleib dran) gemacht. Sind wirklich gut beschrieben und einfach nachzumachen.

Eines meiner wichtigsten Bücher ist "Die österreichische Vorratskammer". Da gibts für jeden Bereich wirklich tolle Ideen und es hat bis jetzt alles super lecker geschmeckt.

Was mich an den meisten Büchern im Bereich Haltbarmachung stört ist, dass bei den meisten Büchern 1/2 für Marmeladen verwendet wird. Also wenn ich schon mal 10 Sorgen gemacht habe sollte ich das Grundprinzip kapiert haben und ob das jetzt Ribisel, Stachelbeeren, Brombeeren oder sonst was ist.... egal welches Mischungsverhältnis.... ist eh immer das gleiche. Und Varianten kann man sich wie Sand am Meer zusammenstellen.
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1839
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

Beitragvon Teetrinkerin am Di 28. Mai 2019, 15:33

Maeusezaehnchen hat geschrieben:Also wenn ich schon mal 10 Sorgen gemacht habe


Bereitet dir das Marmelade kochen so viele Sorgen? Für mich ist es eher eine Freude. :lol:
Benutzeravatar
Teetrinkerin
 
Beiträge: 346
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59


Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

Beitragvon Doris L. am Di 28. Mai 2019, 16:20

:) Naja, wenn man weiß wie man überhaupt Marmelade kocht, kennt man auch alle. Mich interessieren eher ausgefallene Rezepte, so Südseezauber oder Gewürze an die man nicht denkt.

Aber hier, Methoden zur Haltbarmachung ohne Gefrierschrank: http://www.nachttopf.de/omaspezialessigzucker.html
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1079
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

Beitragvon Maeusezaehnchen am Di 28. Mai 2019, 21:56

Genau das meine ich.... da stehen Seitenweise Rezepte für unterschiedliche Beerenmarmeladen und eigendlich steht bei allen das gleiche, nur das die Frucht sich ändert oder mal ein anderes Aroma dazukommt.
Aber so wirklich was außergewöhnliches findet man so gut wie nie.
In den ganzen Einkochbüchern findt man 100 Seiten Marmeladebereitung ohne wirklich was interessantes oder auch nur annähern ausgefallenes. Dann kommen 50 Seiten Kompott und ganz zum Schluß noch schnell je 10 Seiten saures Pikantes und eingewecktes Gemüse sowie ganz am Rande der Hinweis das man auch was aus Milch und Fleisch selber haltbar machen kann... ach ja... 2-3 Brotrezepte gibts auch noch....
Für mich stimmt da das Verhältnis zwischen den einzelnen Rubriken nicht.... das hab ich gemeint.

Also falls wer was cooles leckeres für mich hat :mrgreen:
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1839
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

Beitragvon Doris L. am Di 28. Mai 2019, 22:53

Ich habe ein paar schöne Rezepte für Amarenakirschen, aus frischen Kirschen , Vanille und Amaretto. Es gibt unzählige Rezepte mit Konservenkirschen und Aroma, wer will denn sowas? Oder Gewürzkirschen. Letzteres kann man nicht kaufen, dann noch viele Rezepte für schwarze Nüsse, ich habe wirklich gesucht das ich nicht so einfache bekomme. In ein paar Wochen werde ich schwarze Nüsse machen und berichten.
Man muß ausgiebig suchen , Rezepte vergleichen, dann findet man was.
Pass auf!
Brombeer-Birnen
Brombeer-Lorbeer
Brombeer-Amaretto
Brombeer-Banane
Brombeer-Schlehen
Brombeer-Holunderblüten
Brmbeer-Kardamom
Brombeer-Rotwein
Brombeer-Ingwer
Brombeer-Schokolade
Brombeer-Holunder
Brombeer-Zitronenmelisse

Würzkirschen mit Muskateller
Gewürzkirschen für Wildgerichte
Kirschen mit Gewürzen
Gewürzkirschen
Süße schwarze Herzkirschen
Süßsaure-Vanillekirschen

Erdbeeren mit Zitronenfleisch,

Auberginen in Honig , schmeckt gut, kann man auch mit Paprika machen. Lauch in Honigmarinade
Knoblauchgurken, scharfe Gurken, Pfeffergurken mit Knoblauch u. Dill, geht alles.
Möhren in Würzöl
Eingelegte Karotten im Glas
Möhrensalat im Glas
Indische Möhren
Möhren in Essig und Öl

Peperonata
Möhren und Tomaten
Tomatensugo
Fenchel kann man gut einmachen, Fenchel Toskana
Dann verschiedene Einmachrezepte für Zwiebeln , Balsamico Zwiebeln, Karamellisierte Zwiebeln, Schalotten, süßsaure Zwiebeln, Zwiebeln in Rotweinessig, Zwiebeln in Rotwein, Gewürzzwiebeln, Balsamico Zwiebeln
Paprika mit Weißkrautfüllung, Mit Sauerkraut gefüllte Paprika
Blumenkohl mit Kümmel eingelegt
Blumenkohl mit Kurkuma
Blumenkohl in Rotweinessig
Blumenkohl mit Zitrone

Rote Bete, jede Menge

Ein altes Rezept ist das hier: http://www.feiertagsrezepte.de/literatu ... /home.html Sauerampfer wird zubereitet und mit Butter übergossen zum einlegen. Vielleicht geht das auch mit anderem Gemüse, keine Ahnung. Jedenfalls hatte ich Steinpilze schon mit Fett übergossen und die waren nach Monaten noch sehr gut.

Bei Glatzkoch findet man sehr viele Rezepte mit Fleischrezepten zum einwecken. Dann noch Einkochhelden

Nein, ich habe keineswegs alles ausprobiert. Das was ich ausprobierte schmeckt mir nicht immer. Man muß es versuchen.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1079
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


VorherigeNächste

Zurück zu Konservieren und Vorratshaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste