vorratshaltung OHNE einfrieren

Griseldis

Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

#41

Beitrag von Griseldis » Mi 29. Mai 2019, 08:12

Maeusezaehnchen hat geschrieben: Also falls wer was cooles leckeres für mich hat :mrgreen:
Ich gucke gerne rein in "alles hausgemacht" , GU-Verlag
https://www.amazon.de/Alles-hausgemacht ... 3833820497
und in noch mal ein anderes
"alles hausgemacht" ebenfalls GU-Verlag, schon bissel alt, aber trotzdem interessant und sehr günstig
https://www.amazon.de/Alles-hausgemacht ... 175&sr=8-3
und in "Selbstgemachte Köstlichkeiten"
https://www.amazon.de/Selbstgemachte-K% ... 182&sr=8-1

alles Bücher ohne lästige Marmeladenrezepte.

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1303
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

#42

Beitrag von Doris L. » Mi 29. Mai 2019, 09:17

"Alles Hausgemacht" habe ich sehr günstig auf dem Trödel gefunden. Ist wirklich gut. Dann noch " Hausgemacht", ähnlich alt und ähnlich aufgebaut. Diese beiden Bücher gab`s für 50 Cent. In diesen Büchern wird auch Wurst gemacht. Dann noch " Gartenfrische Vorräte" Da steht dann gleich dabei was man mit dem Eingemachten anschließend machen kann.

Maeusezähnchen was suchst du denn genau?

Ich meine mich zu erinnern das du erst anfängst mit dem einwecken/einrexen. Ich habe in meinen Anfängen gravierende Fehler gemacht in meiner Ahnungslosigkeit. Habe, das gestehe ich jetzt, Kohlrabi mit Fleisch im Backofen eingekocht. Das wurde natürlich nix. Zumal ich noch gar keinen Trichter hatte und die Glasränder waren bestimmt fettig geworden.
Fleisch und Wurst ist immer heikel. Ja, ich weiß das ihr Zuhause auch Fleisch verarbeitet ;)

Ich habe viel herzhaftes Gemüse weil ich gerne sowas auf`s Brot lege. Marmeladen mache ich nicht mehr viel. Fruchtsäfte eignen sich nicht nur zum trinken , sondern auch um Fruchtsuppen zu machen.


Meine Haltbar Sammlung: https://www.chefkoch.de/rezeptsammlung/ ... -Salz.html

Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1399
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee

Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

#43

Beitrag von Maisi » Mi 29. Mai 2019, 10:05

Griseldis hat geschrieben: und in noch mal ein anderes
"alles hausgemacht" ebenfalls GU-Verlag, schon bissel alt, aber trotzdem interessant und sehr günstig
https://www.amazon.de/Alles-hausgemacht ... 175&sr=8-3
Oh, das sieht interessant aus. Im Allgemeinen sind mir die älteren Bücher zu dem Thema eh lieber; bei den neuen ist mir oft zuviel "Schnickschnack" mit dabei; nett für Leute, die ab und zu mal was machen wollen und dann eh alle Zutaten einkaufen müssen, aber aus dem Auge des Selbstversorgers dann doch eher unbrauchbar.

Griseldis hat geschrieben: und in "Selbstgemachte Köstlichkeiten"
https://www.amazon.de/Selbstgemachte-K% ... 182&sr=8-1
alles Bücher ohne lästige Marmeladenrezepte.
Davon hab ich eine frühere Auflage (heißt dort noch Augenschmaus & Gaumenfreuden https://www.amazon.de/Augenschmaus-Gaum ... J4GGN8P9CG),
die man gebraucht auch günstig bekommt. Ein wirklich tolles Buch, von einem Praktiker geschrieben!
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 1977
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

#44

Beitrag von Maeusezaehnchen » Mi 29. Mai 2019, 11:42

So viele unterschiedliche Bücher :)

Eigendlich suche ich nix bestimmtes... hab ja so ein "Grundsortiment" das unsere Speisekammer füllt und auch viele passende Bücher.
Ich liebe es im Buchladen oder am Fetzenmarkt in Bücher zu schmökern und werde dann (zum Leide meiner Bücherei) fast immer fündig.
Es ist halt meist so, dass sehr viel änlich ist und ich die Sachen dann schon kenne.
Und ich freu mich immer Riesig, wenn wirklich mal was eher unbekanntes auftaucht.

Ich bring schon seit Jahren vieles für den Winter ins Glas, nur hab ich mir im Vorjahr endlich einen richtigen Weck-Topf zugelegt weil ich inzwischen etwas größere Mengen und auch gerne mal aufwendigere Sachen probiere. Daher hab ich speziell mit dem Weck-Topf erst die erste Saison hinter mir. Das meiste ist auch gut gelungen... ein paar Ausreißer gibts ja immer wieder.

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1303
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

#45

Beitrag von Doris L. » Mi 29. Mai 2019, 14:07

Also ich kaufe nach Möglichkeit keine Kochbücher. Klar es sind immer sehr schöne Rezepte dabei , aber den Rest kann man vergessen, weil, wenn man die Zutaten liest, überlegt man ob es einem schmecken könnte, dann sind manche Zutaten schwer oder teuer zu bekommen.

Meine Rezepte suche ich im Internet zusammen, alles ohne Fotos, die lenken ab( sind eh gestellt) . Ich mache mir auch Mühe beim speichern, alle überflüssigen Wörter kommen weg. Einheitliche Schrift. Also ich bearbeite alles . Wenn ich mehrere passende Rezepte zusammen habe, also schwarze Nüsse oder so, dann stell ich die zusammen und drucke aus. Ich schreibe gute Rezepte auch aus meinen Büchern ab damit alles beisammen ist was mich interessiert. Wenn man so 10 Bücher hat, man blättert ja kaum alles durch was man sucht.
Eine Mappe reicht. Nach Möglichkeit nach Kategorien eingeheftet.

Wenn man nach Sauerkraut Rezepten sucht, dann ist die Möglichkeit was ausgefallenes zu finden irgendwie begrenzt. Bei anderen ist es ähnlich.

Naja, ich habe Zeit :holy:

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1303
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

#46

Beitrag von Doris L. » Fr 12. Jul 2019, 09:38

https://books.google.de/books?id=7T2GCw ... ANegQICBAB
Wer selbst Wurst machen möchte findet vielleicht hier etwas....... Alle Seiten werden nicht angezeigt.

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1303
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: vorratshaltung OHNE einfrieren

#47

Beitrag von Doris L. » Mo 15. Jul 2019, 09:45

7, in Worten sieben fingerlange Einlegegurken habe ich gestern beim Urban Gardening ergattern können, was fange ich damit am Besten an? Eingestochen und gesalzen habe ich sie. Ich dachte ja, ich würde mehr finden, war aber nicht. Oder ich kaufe Paprika dazu?

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“